Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Xearox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 26.01.2009

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

26.01.2009, 16:07

NVidia Grafikkarten Treiber Problem, ... Monitor wird nicht erkannt.

Hallo Ubuntu Community

Ich habe heute das erstemal erfolgreich Ubuntu installieren können, ohne das ich einen I/O error bekommen habe.
Aber ich vermute, das lag an einem Defekten 512MB Ram Baustein.

Nun habe ich mich halt für Ubuntu entschieden und gegen Windows, weil Windows ständig nur am abschmieren ist.
Jetzt sind einige Problem aufgetreten, wo ich einfach als Ubuntu Einsteiger keinen Rat weiß.

Ich habe Ubuntu komplett uptodate.
Alle Updates die angeboten wurden, habe ich installiert.
Doch mein Monitor wird immer noch als Unbekannt angezeigt, kann daher keine Auflösung über 1024x786 einstellen.
Normalerweise nutze ich eine Auflösung von 1600x1200 bei 85Hz. Das kann ich jedoch nicht einstellen bzw. wenn ich dies einstelle, dann kann ich nur den Bildschirm Scrollen. Das heißt, die Auflösung bleibt gleich dick, nur der Desktop vergrößert sich.

Momentan sind NVidia Treiber Version 177 installiert und aktiviert. Ich nutze eine NVidia GeForce 7600GS. Diese wird auch im Steuerungs Menü von NVidia angezeigt, dort kann ich auch die Auflösung ändern, aber wie gesagt, nur der Desktop wird größer, aber nicht die Schrift, also das bild bleibt gleich Fett. Ich nutze einen Samsung SyncMaster 1200NF.

------------------------------------------------------------------------------------

Fragen im Überblick:
--Installation des Monitors
----Anpassung der Bildschirm Auflösung auf 1600x1200


--Installation der NForce Treiber

------------------------------------------------------------------------------------

Gruß Xearox

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Xearox« (26.01.2009, 23:44)


wowi

Ubuntu-Forum-Team

  • »wowi« ist männlich

Beiträge: 4 092

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

2

26.01.2009, 22:03

Hi Xearox,

wenn Du die Foren-Regeln, die Du ja beim Registrieren bestätigt hast, kurz durchgelesen hättest, wüsstest Du bestimmt, dass Du für 2 Probleme auch 2 Threads im richtigen Bereich eröffnen solltest ;) Auch ein aussagekräftigerer Titel hilft enorm, um Helfer zu aktivieren :D
Ich verschiebe den Thread mal in den Bereich NVIDIA Grafikkarten! Für das Soundproblem mache bitte einen eigenen Thread auf!

Hast Du wegen der Nvidia-Karte mal den Wiki-Artikel durchgelesen? Ist der SyncMaster direkt angeschlossen, oder hast Du ev. einen Switch?

Greetz
wowi

  • »Xearox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 26.01.2009

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

26.01.2009, 23:38

Ich habe einige Threads hier im Forum duch gelesen mit sämtlichen Befehlen, wie man die xorg verändern kann.
Doch ich habe nie das gefunden, was mir helfen könnte.

Also mein SynMaster ist über einen BNC ( sind 5 Runde Anschlüsse ingesamt) Anschluss angeschlossen, also so steht das im Monitor Menü drin, wenn ich zwischen D-Sub und BNC umschalten möchte.

Ich habe zum Beispiel das ausprobiert, wober ich nochnicht mal weiß, wofür grep steht und sonst so.

Zitat

Zitat


Zitat von »Fredl99«

Hi,
Der Treiber liest die Bezeichnung von der Karte aus, Du von der Schachtel. Wer hat recht? :P

Ok, zuerst prüfen, ob das Modul geladen ist und vom X-Server verwendet wird. Geht am schönsten in der Konsole, sorry :)

Zitat


Zitat

lsmod | grep nvidia
grep nv /etc/X11/xorg.conf

Zitat

moon@moon-desktop:~$ lsmod | grep nvidia
nvidia 6909268 36
agpgart 42184 1 nvidia
i2c_core 31892 2 nvidia,i2c_nforce2
moon@moon-desktop:~$ grep nv /etc/X11/xorg.conf
Driver "nvidia"
Jedoch wird bei mir nur dies angezeigt:

executor@bunny:~$ lsmod | grep nvidia
nvidia 6909268 40
nvidia_agp 14492 1
agpgart 42184 2 nvidia,nvidia_agp
i2c_core 31892 2 nvidia,i2c_nforce2
executor@bunny:~$ grep nv /etc/X11/xorg.conf
executor@bunny:~$


da steht nach dem zweiten Befehl nichts von NVidia.
Gut also hab ich weiter Probiert und habe mal in der xorg conf geschaut, was da drinne steht, aber steht nicht wirklich viel drin.
In FreeBSD steht schon einiges mehr drinne, doch da bin ich genauso nicht wissend wie hier bei Linux.

Dann hab ich befehle wie:

Zitat

Oder im Terminal mittels "sudo dpkg-reconfigure -pmedium xserver-xorg" die gewünschten Auflösungen aktivieren. Dabei werden auch ein paar andere Fragen (zu Tastaturlayout, etc.) gestellt die Du am besten einfach bestätigst.
oder

Zitat

Quellcode
1

sudo dpkg-reconfigure -plow xserver-xorg
ausprobiert, doch ich bekomme keine Auswahl für den Monitor mod.
Also gut hab ich mir gedacht, probiere ich es weiter aus.
Treiber neuinstalliert, da hab ich festetgestellt, das wenn ich den 180 Treiber installiere, das der nicht Aktiviert wird. Bei Hardware-Treiber ist immer noch der 177 Treiber aktiviert.

Dann hab ich auf Nvidia.de geschaut, ob es dort ein Treiber gibt. Ich habe einen gefunden, jedoch kommt dann nach der zu stimmung der EULA so ein Text File, wo ich schonmal garnichts mit Anfangen kann.

wowi

Ubuntu-Forum-Team

  • »wowi« ist männlich

Beiträge: 4 092

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

4

26.01.2009, 23:59

Bei den gefundenen Threads solltest Du insofern aufpassen, dass die dort genannten Lösungen meistens nicht mehr funktionieren, da sich das Ganze seit Vers. 8.10 massiv geändert hat. Die xorg.conf z.B. ist mittlerweile fast leer!

Hast Du mal System/Systemverwaltung/Hardware-Treiber versucht, anstatt selbst etwas zu installieren? Bei manchen Karten klappen die neueren Treiber nicht, so dass Du hier einfach mal einen älteren probieren kannst.

Greetz
wowi

  • »Xearox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 26.01.2009

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

5

27.01.2009, 16:42

ja, das hab ich als erstes gemacht, danach habe ich unter Synaptic-Paketverwaltung nach NVidia Geforce 7 Treiber gesucht, und habe dort den 173, 177 und den 180 Treiber zur auswahl gehabt. Ich habe den 180 installiert, doch unter Hardware-Treiber ist nichts hinzu gekommen, sondern der 177 Treiber ist immer noch aktiviert.

-----------------------------------------------------------------

Ich habe in anderen Foren nach gefragt und habe ebenfalls keine Antwort auf mein Problem bekommen, daher habe ich mich weiter auf die suche nach der Lösung des Problems gemacht.
Ich habe mir die Wiki zu Ubuntu durch gelesen, und ganz speziell den Abschnitt Monitor.
Doch als ich die Xorg um gestellt habe, konnte der Xserver nicht mehr gestartet werden, nur noch im Low Graphic Mode.

Ich habe folgendes eingetragen.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
SubSection     "Display"
       Depth       24
       Modes "2048x1536" "1600x1200"      "1280x1024" "1024x768" "832x624" "800x600" "720x400" "640x480"
EndSubSection

Section "Monitor"
   Identifier     "Generic Monitor"
   HorizSync 30.0 - 121.0 
VertSync 56.0 - 185.0
   Option         "DPMS"
EndSection


jedoch war konnte diese einstellungen nicht übernommen werden nach dem Neu Start.
Habe ich irgendwas falsch gemacht?

Also die Xorg sah bei mir so aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
# xorg.conf (X.Org X Window System server configuration file)
#
# This file was generated by dexconf, the Debian X Configuration tool, using
# values from the debconf database.
#
# Edit this file with caution, and see the xorg.conf manual page.
# (Type "man xorg.conf" at the shell prompt.)
#
# This file is automatically updated on xserver-xorg package upgrades *only*
# if it has not been modified since the last upgrade of the xserver-xorg
# package.
#
# Note that some configuration settings that could be done previously
# in this file, now are automatically configured by the server and settings
# here are ignored.
#
# If you have edited this file but would like it to be automatically updated
# again, run the following command:
#   sudo dpkg-reconfigure -phigh xserver-xorg

Section "Monitor"
    Identifier     "Generic Monitor"
          HorizSync 30.0 - 121.0 
        VertSync 56.0 - 185.0
          Option         "DPMS"
EndSection

Section "Screen"
       SubSection     "Display"
             Depth       24
             Modes "2048x1536" "1600x1200"      "1280x1024" "1024x768" "832x624" "800x600" "720x400" "640x480"
       EndSubSection

EndSection

Section "Module"
Load"glx"
EndSection

Section "Device"
Identifier"Configured Video Device"
Driver"nvidia"
Option"NoLogo""True"
EndSection



Fehlt im in den beiden geänderten Abschnitte irgendwas?








Also, ich habe das Problem Lösen können in dem ich das Monitor Kabel gewechselt habe.
Vorher habe ich BNC benutzt, das sind 5 Runde Anschlüsse hinten, nun habe ich den normal anschluss genommen.
NVidia hat direkt den Monitor erkannt.

Falls jemand weiß, wieso das mit dem anderen Kabel nicht geht, bitte mir bescheid sagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Xearox« (27.01.2009, 16:42)


6

29.01.2009, 18:32

Im Prinzip ist es das gleiche Problem wie in dem thread den Du zitiert hast: Dort wurde der Monitor wegen dem dazwischengeschaltetem Umschalter nicht erkannt, bei Dir ist es das BNC-Kabel. Über dieses werden nur die Video-Signale hingeschickt, es kann aber nichts ausgelesen werden. So kann der Monitor nicht per Abfrage identifiziert werden, und somit werden "sichere" Einstellungen verwendet.
Früher konnte man sich mit manuellem Editieren helfen, inzwischen ist wohl einfacher zumindest einmal über VGA zu gehen, damit die ausgelesenen Fähigkeiten automatisch zu einer brauchbaren Konfiguration führen.
Der richtige Titel für Dein Problem wäre demnach "Monitor wird über BNC-Kabel nicht erkannt". Das trifft nämlich für alle Grafikkarten zu.
mir is wurscht