Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »unheilig666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 06.06.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

1

23.12.2008, 23:41

Samba Share automatisch einbinden unter "Orte"

Hallo Forum!

ich hoffe die frage wurde nicht schon gestellt, habe leider nichts dazu gefunden...

...folgendes liegt an: ich habe einen debian server mit samba im netzwerk... darauf gibt es einen share mit user/pass authentifizierung... ich möchte nun das dieses share automatisch beim anmelden eines benutzers auf den ubuntu-clients eingebunden wird - und am besten unter "orte" erreichbar ist. wie kann ich das bewerkstelligen? hat da jemand einen tipp? unter windows kann ich das ganz einfach per batch-script im autostart - aber wie unter ubuntu? :D

ich danke euch schonmal!

  • »comlar« ist männlich

Beiträge: 446

Registrierungsdatum: 27.08.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Debian

  • Nachricht senden

2

23.12.2008, 23:45

Zum Verständnis:

Du hast auf dem Arbeitsplatz-PC z.B. das Verzeichnis "Bilder", der entsprechende Inhalt soll aber nicht lokal sein, sondern auf dem Server und nur dorthin gemountet werden?

Habe ich das so richtig verstanden?
Server: AMD Athlon64 X2 4050e AM2, 4.096 MB RAM, 2x500 GB HD, Debian 5.0.6
Workstations: AMD Athlon64 X2 3800+ AM2, 2.048 MB RAM, 250 GB HD, MSI NX8500GT, 17" LG TFT, Ubuntu Desktop 10.04
NSLU: 200 GB HD, Debian 5.0.6

  • »unheilig666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 06.06.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

3

24.12.2008, 00:08

Zum Verständnis:

Du hast auf dem Arbeitsplatz-PC z.B. das Verzeichnis "Bilder", der entsprechende Inhalt soll aber nicht lokal sein, sondern auf dem Server und nur dorthin gemountet werden?

Habe ich das so richtig verstanden?


nein, nein... viel einfacher! ^^
da ist ein samba-share auf dem server, auf dieses kann man per user/pass eingabe zugreifen... dieses share soll beim anmelden an den ubuntu-arbeitsplatz-client automatisch verbunden, und über das gnome-menü "orte" erreichbar sein... mehr nicht... was da gespeichert ist, ist nicht relevant... soll einfach nur automatisch verbunden, und in gnome zur verfügung gestellt werden...

thkl

User

  • »thkl« ist männlich

Beiträge: 153

Registrierungsdatum: 19.08.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

4

28.12.2008, 00:54

Hi,

mach das ganze doch einfach über einen Eintrag in der fstab. zum Beispiel

Quellcode

1
//192.168.1.2/freigabe auf dem Server/	/media/fb 	smbfs	credentials=/root/.smbsharepass,user,auto,file_mode=0666,dir_mode=0777	0	0


Über die Option credentials kannst du einen Pfad eingeben in dieser Datei werden die Anmeldedaten auf die Freigabe gespeichert.

Quellcode

1
2
username=Benutzername
password=dasPasswort

Über die Option auto wird die Freigabe beim Systemstart direkt eingebunden

Bitte beachte um dies in der Art nutzen zu können muss das Paket smbfs installiert sein


Viele Grüße
ThomasK

Have a lot of fun... :D

  • »comlar« ist männlich

Beiträge: 446

Registrierungsdatum: 27.08.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Debian

  • Nachricht senden

5

28.12.2008, 12:09

So hätte auch mein Vorschlag gelautet, da ich es in meinem Netzwerk ebenfalls so handhabe.
Server: AMD Athlon64 X2 4050e AM2, 4.096 MB RAM, 2x500 GB HD, Debian 5.0.6
Workstations: AMD Athlon64 X2 3800+ AM2, 2.048 MB RAM, 250 GB HD, MSI NX8500GT, 17" LG TFT, Ubuntu Desktop 10.04
NSLU: 200 GB HD, Debian 5.0.6