Sie sind nicht angemeldet.

  • »The Wizard« ist männlich
  • »The Wizard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 11.12.2008

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

1

16.12.2008, 16:50

Kubuntu 8.10 & Internet nach Update

Also das ganze hier noch einmal!

Ich denke mal, daß ich nun an der richtigen Stelle bin...

Ich hab vor kurzem Kubuntu 8.10 als zweites System zu XP pro installiert, ging alles einwadfrei.

Dann kam gleich die Meldung "121 Updates sind verfügbar"

Als Windows-User installiert man die natürlich... Dann war das Internet auch schon futsch. Alles andere funktioniert (außer Radeon9600 natürlich, da hab ich ja schon gegooglet)

Ich hab hier schon mal was zusammengestellt, was vielleicht bei der Problemlösung helfen könnte. Hab ich auch in einem anderen Forum so geposted:

Quellcode

1
2
3
lspci -nn | grep -i net 

Ethernet controller [0200]: VIA Tchnologies, Inc. VT6102 [RhineII] [1106:3065] (rev 78)



Quellcode

1
2
3
4
5
egrep -v "^$|^#" /etc/network/interfaces 

auto lo 

iface lo inet loopback 




Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
egrep -v "^$|^#" /etc/resolv.conf 

domain belkin 
search belkin 
nameserver 192.168.2.1 
nameserver 212.18.0.5 
nameserver 212.18.3.5



Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
egrep -v "^$|^#" /etc/hosts 

127.0.0.1 localhost 
127.0.1.1 ubunutu.ubutu-domain ubuntu 
::1 ip6-localhost ip6-loopback 
fe00::0 ip6-localnet 
ff00::0 ip6-mcastprefix 
ff02::1 ip6-allnodes 
ff02::2 ip6-allrouters 
ff02::3 ip6-allhosts 



Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
ifconfig 

eth0 Link encap:Ethernet Hardware Adresse 00:11:09:a8:2f:98 
inet Adresse:192.168.2.2 Bcast:192.168.2.255 Maske:255.255.255.0 
inet6-Adresse: fe80:211:9ff:fea8:2f98/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung 
UP BROADCAST RUNNING ULTICAST MTU:1492 Metrik:1 
RX packets:66 errors:0 dropped:0 overrus:0 frame:0 
TX packets:8 errors:0 dropped:0 overrus:0 carrier:0 
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
RX bytes:8794 (8.7 KB) TX bytes:1152 (1.1 KB) 
Interrupt:23 Basisadresse:0xa000 

lo Link encap:Lokale Schleife 
inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0 
inet6-Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine 
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metrik:1 
RX packets:20 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0 
TX packets:20 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0 
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0 
RX bytes:1000 (1000.0 B) TX bytes:1000 (1000.0 B)



Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
route -n 

Kernel-IP-Routentabelle 
Ziel Router Genmask Flags Metrik Ref Use Iface 
192.168.2.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 1 0 0 eth0 
169.254.0.0 0.0.0.0 255.255.0.0 U 1000 0 0 eth0 
0.0.0.0 192.168.2.1 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0 



Quellcode

1
2
3
iwconfig 

no wireless extensions. 



Nix kabellos.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
ping -c 4 192.168.2.1 
PING 192.168.2.1 (192.168.2.1) 56(84) bytes of data 
ping: sendmsg: Operation not permitted 
ping: sendmsg: Operation not permitted 
ping: sendmsg: Operation not permitted 
ping: sendmsg: Operation not permitted 

--- 192.168.2.1 ping statistics --- 
4 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 3001ms 


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
ping -c 4 213.95.41.11 
PING 213.95.41.11 (213.95.41.11) 56(84) bytes of data 
ping: sendmsg: Operation not permitted 
ping: sendmsg: Operation not permitted 
ping: sendmsg: Operation not permitted 
ping: sendmsg: Operation not permitted 

--- 213.95.4.11 ping statistics --- 
4 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 3001ms


Ich hab das jetzt aus dem anderen Thread rüberkopiert da ich keine Lust hatte, alles neu zu schreiben. :D

Sorry für den ewig langen Beitrag, aber vielleicht kann ja jemand damit was anfangen!

Ich hab Kubuntu inzwischen neu installiert und ganz vorsichtig ein paar Updates gemacht. Momentan scheint es wieder zu funktionieren.


Grüße aus dem leicht verschneiten Augsburg


Mike 8)

PS: Man kann mich auch per E-Mail oder MSN (ist die e-mail-addy, geht mit Kopete) erreichen, siehe Profil!

Edüt: Ich hab jetzt die KDE Office Suite und die SeaMonkey Suite installiert, so daß ich ungefähr wie unter Windows XP arbeiten kann. Bis jetzt scheint alles zu funktionieren. Drückt mir bitte alle die Daumen, daß es weiterhin so gut geht!

Falls jemand aber dazu etwas sagen kann, ich bin für jede Hilfe dankbar, da ich absoluter Neuling bin im Unix/Linuxland
<ironieon> Ich komm gerade von XP, wo geht's denn hier nach Kubuntu?? </ironieoff>

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »The Wizard« (16.12.2008, 16:55)


chroot

Ubuntu-Forum-Team

  • »chroot« ist männlich

Beiträge: 2 237

Registrierungsdatum: 04.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Debian Testing

  • Nachricht senden

2

16.12.2008, 16:51

so daß ich ungefähr wie unter Windows XP arbeiten kann.
Das hoffen wir doch alle nicht!
"Do or do not. There is no try." (Yoda) || Thread auf gelöst/erledigt setzen

  • »The Wizard« ist männlich
  • »The Wizard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 11.12.2008

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

3

16.12.2008, 17:27



so daß ich ungefähr wie unter Windows XP arbeiten kann.
Das hoffen wir doch alle nicht!
Ich mein natürlich mit SeaMonkey und der OpenOffice-Suite, da ich die unter XP auch hab! :D

Einzig der M$ Visual Web Developer 2008 Express... Da hab ich leider keinen passenden Ersatz gefunden. Hat jemand einen Tip?? ;(


Mike
<ironieon> Ich komm gerade von XP, wo geht's denn hier nach Kubuntu?? </ironieoff>

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »The Wizard« (16.12.2008, 17:27)


chroot

Ubuntu-Forum-Team

  • »chroot« ist männlich

Beiträge: 2 237

Registrierungsdatum: 04.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Debian Testing

  • Nachricht senden

4

16.12.2008, 18:25

Da hab ich leider keinen passenden Ersatz gefunden. Hat jemand einen Tip??
Eclipse + PHP
Eclipse + JSP
"Do or do not. There is no try." (Yoda) || Thread auf gelöst/erledigt setzen

  • »The Wizard« ist männlich
  • »The Wizard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 11.12.2008

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

5

24.12.2008, 14:39

Yuppie! Gelöst!

Ich mal wieder!

Ich hab das Problem nun lösen können. Dazu must ich in der "interfaces" folgendes hinzufügen

Quellcode

1
2
3
4
auto eth0
iface eth0 inet dhcp

dns-nameserver XXX.XXX.XXX.XXX <-- Die Addy meines Routers!


Jetzt ist alles wieder O.k.

Grüße aus Augsburg

Mike 8)
<ironieon> Ich komm gerade von XP, wo geht's denn hier nach Kubuntu?? </ironieoff>