Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »KMachine« ist männlich
  • »KMachine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 02.11.2008

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Crunchbang Linux

  • Nachricht senden

1

15.12.2008, 19:17

ssh mit Windows und Linux

Hallo Forum,

Ich würde gerne eine ssh-Verbindung zwischen zwei Computern herstellen über ein WLan-Netzwerk. Einmal der Server (Betriebssystem Windows XP) und dann mein Computer, der Client (Xubuntu 8.10). Auf dem Server habe ich Putty installiert und bei mir ist ssh sowieso schon drauf.
1. Frage: Wie konfiguriere ich Server und Klient richtig?
Ich kann dieser Anleitung entnehmen, dass man in /Home/<Ich>/.ssh/config alles Nötige einträgt, jedoch existiert nicht mal der Ordner; oder kann man diesen selbst erstellen + config?. Hier ein Beispiel:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
# ssh (secure shell) configuration file
Host test1
    HostName 123.456.789.0
    Port 980
    User MeinBenutzerName
Host test2
    HostName test.mynet.local
    User test
    CheckHostIP no
    Cipher blowfish

Ich schließe daraus, dass ich die IP-Adresse von beiden Computern wissen muss und Port(s??) freigeben muss für ssh unter Windows.

2.Frage: Wird die Verbindung direkt von WLan-Karte zu WLan-Karte aufgebaut (die Computer sind 5m Luftlinie von einander entfernt), oder geht das über die Internetverbindung über einen eigenen Tunnel?
3.Frage: Wenn es über die Internetverbindung geht, muss ich dann meinen Router dementsprechend konfigurieren?

Anhand der Fragen erkennt ihr, dass ich das noch nie gemacht habe, aber bitte habt etwas Verständnis! ?(

Freu mich über Feedback!
Grüße,

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KMachine« (15.12.2008, 19:17)


2

15.12.2008, 21:05

Hi,
Soweit ich mich erinnere, ist Putty ein client für SSH. Wenn die Verbindung von Linux zu Windows aufgebaut werden soll, benötigst Du dort einen SSH-server
Sobald der mal läuft, baust Du die Verbindung von Linux aus mit "ssh user@maschine" auf. "maschine" kann die IP oder der hostname sein, wenn er in der /etc/hosts steht oder der lokale DNS-server ihn auflösen kann.
mir is wurscht

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 12.12.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

3

15.12.2008, 23:25

Hallo,

Putty ist ein Client, den kannst du nicht auf dem Zielrechner einsetzten, Es gibt aber auch ssh server für windows einfach mal "ssh server windows" bei google eintippen.

Das .ssh verzeichnis brauchst du eigendlich nicht selbst anlegen, wenn du einmal ssh (erfolgreich) benutzt hast ist es da, mit einer known_hosts datei.

Die verbindung geht über die configurierte route, also wenn sich beide rechner im gleichen wlan befinden normalerweise über dieses.
Versuche doch mal eim "mtr <zielIp>" dann siehst du alle zwischenstationen (wenn der Windows rechner auf ping antwortet).

Der port 22 muß natürlich für ssh auf dem server offen sein.

Ich frage mich allerdings was man per ssh auf einem Windows rechener will, außer, und dafür brauche ich das, einen sshTunnel duch ein vpn zu legen.

Gruß,

Volker

  • »KMachine« ist männlich
  • »KMachine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 02.11.2008

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Crunchbang Linux

  • Nachricht senden

4

16.12.2008, 00:11

Hallo!

Zitat

Soweit ich mich erinnere, ist Putty ein client für SSH. Wenn die Verbindung von Linux zu Windows aufgebaut werden soll, benötigst Du dort einen SSH-server
Das ist schon mal eine hilfreiche Information!

Zitat

Die verbindung geht über die configurierte route, also wenn sich beide rechner im gleichen wlan befinden normalerweise über dieses.
Versuche doch mal eim "mtr <zielIp>" dann siehst du alle zwischenstationen (wenn der Windows rechner auf ping antwortet).

Hmm mit mtr kann ich leider keine Zwischenstationen erkennen. Scheint von Karte zu Karte zu senden.

Zitat

Ich frage mich allerdings was man per ssh auf einem Windows rechener will, außer, und dafür brauche ich das, einen sshTunnel duch ein vpn zu legen.
Das mit ssh gefällt mir auch nicht sehr. Gibt es denn auch eine andere (einfachere) Alternativen wie ssh? Ein VPN-Netzwerk?
Grüße,

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 12.12.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

5

16.12.2008, 00:39

Zitat

Zitat

Die verbindung geht über die configurierte route, also wenn sich beide rechner im gleichen wlan befinden normalerweise über dieses.
Versuche doch mal eim "mtr <zielIp>" dann siehst du alle zwischenstationen (wenn der Windows rechner auf ping antwortet).
Hmm mit mtr kann ich leider keine Zwischenstationen erkennen. Scheint von Karte zu Karte zu senden.

Wenn sie im selben wlan hängen sollte das so sein.

Zitat

Das mit ssh gefällt mir auch nicht sehr. Gibt es denn auch eine andere (einfachere) Alternativen wie ssh? Ein VPN-Netzwerk?

ssh ist einfach. Was hast du auf dem Windows rechner vor?
Wenn du befehle in der Eingabeaufforderung (cmd) benutzen willst gibt es nichts einfacheres.

Wenn du die grafische Oberfläche brauchst solltest du dir mal vnc oder ähnliches ansehen.

Gruß,
Volker

  • »KMachine« ist männlich
  • »KMachine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 02.11.2008

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Crunchbang Linux

  • Nachricht senden

6

16.12.2008, 23:29

Kommandozeile ist ok. Das hier hab ich gefunden:

http://www.wiki.csoft.at/index.php/SSH-S…XP_installieren

Werde das gleich mal probieren.
Grüße,