Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Phili103« ist männlich
  • »Phili103« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 18.11.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

18.11.2008, 20:29

IBM T52 mit Ubuntu 8.10 erkennt Netzwerkverbindung nicht

Hallo,

ich bin schon wochenlang ins Internet gegangen und heute funkte die Verbindung nicht mehr. Das Kabel war eingesteckt, aber ich kann weder anklicken mich mit eth0 zu verbinden noch verbindet es sich automatisch. /etc/network/interface hab ich schon verändert ohne Wirkung.

Ich habe einen IBM Thinkpad T52 mit Ubuntu 8.10 und Gnome als Oberfläche. Netzwerkkarte weiß ich nicht. Ich versuche mich mit einem Kabelnetzwerk zu verbinden.
Im Wiki habe ich nichts passendes gefunden.

Vielen Dank für Hilfen und Ratschläge

Phili103

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Phili103« (22.11.2008, 18:16)


  • »hunsifunsi« ist männlich

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 28.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

2

18.11.2008, 20:37

Erstmal 2 Grundsätzliche fragen: Was genau steht denn jetzt in deiner /etc/network/interface
Ausserdem: Schau mal mittels

Quellcode

1
lspci
in der Konsole nach welche Netzwerkkarte du hast (Wenn du nicht weißt welcher Eintrag das ist poste die Ausgabe hier einfach)
Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal zensiert, zuletzt von »Zensursula« (Heute, 21:33)
dope?
ist dein Problem schon gelöst?

  • »Phili103« ist männlich
  • »Phili103« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 18.11.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

18.11.2008, 20:53

netzwerkkarte

Hallo,
die Netzwerkkarte ist soweit ich es rauslesen kann: Broadcom Corporation NetXtreme BCM5751M Gigabit Ethernet PCI Express
hoffe das ist das richtige.

In meinem .../interface steht genau
auto lo
iface lo inet loopback

# network interface
auto eth0
phili

  • »skummy« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 08.07.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

4

18.11.2008, 21:00

Was sagt denn ein 'ifconfig' und ein 'sudo /etc/init.d/networking restart'?
Gruß,
Sandro

Intel Core 2 Duo E4400 2.0 GHZ @ 2,5 GHZ | ASUS P5N-E SLI nForce650i SLI | Geforce 7900GT@530MHZ/750MHZ | 2 GB Aeneon PC800 | be quiet Straight Power BQT E5-450W | Linux Know-How: http://www.skummy.de

  • »Phili103« ist männlich
  • »Phili103« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 18.11.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

5

18.11.2008, 21:15

es bewirkt folgendes:

* reconfiguring network interfaces
Ignoring unknown interface eth0=eth0

Gruß und Danke

  • »hunsifunsi« ist männlich

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 28.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

6

18.11.2008, 21:18

Und was ist mit ifconfig??? was spuckt das aus?
Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal zensiert, zuletzt von »Zensursula« (Heute, 21:33)
dope?
ist dein Problem schon gelöst?

  • »Phili103« ist männlich
  • »Phili103« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 18.11.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

7

18.11.2008, 21:23

alles mögliche über etho und eth1 und lo. Adressen, paketdaten, ...

welche Infos sind denn relevant?

  • »azikal« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 07.02.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

8

18.11.2008, 21:24

Servus,

hast Du auch die Datei /etc/resolv.conf beachtet ?
hier muss der DNS-Server eingetragen werden, sofern nicht das Paket resovconf installiert ist !
Bin selbst erst 10 Monate Linux-User und will nicht "gscheiteln2, aber das Problem hatte mich vor 2 Tagen beschäftigt
und das war die Ursache.

Wenn Du "sudo /etc/init.d/networking restart" eingibst und es zu keiner Fehlermeldung kommt, dass Netz aber trotzdem nicht
fu nktioniert und nach dem Befehl "ifconfig" sogar die IP stimmt, würde ich auf diesen Fehler Tippen.

Lg Alex

  • »skummy« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 08.07.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

9

18.11.2008, 21:31

alles mögliche über etho und eth1 und lo. Adressen, paketdaten, ...

welche Infos sind denn relevant?


Kopier einfach die komplette Ausgabe hier rein :)!
Gruß,
Sandro

Intel Core 2 Duo E4400 2.0 GHZ @ 2,5 GHZ | ASUS P5N-E SLI nForce650i SLI | Geforce 7900GT@530MHZ/750MHZ | 2 GB Aeneon PC800 | be quiet Straight Power BQT E5-450W | Linux Know-How: http://www.skummy.de

  • »Phili103« ist männlich
  • »Phili103« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 18.11.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

10

18.11.2008, 21:38

Hier noch mal die kompletten Angaben:

Quellcode

1
2
3
4
philipp@Philipp-laptop:~$ sudo /etc/init.d/networking restart
 [sudo] password for philipp: 
  * Reconfiguring network interfaces... Ignoring unknown interface eth0=eth0.
  [ OK ]

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
philipp@Philipp-laptop:~$ ifconfig
  eth0 Link encap:Ethernet Hardware Adresse 00:11:25:d9:2f:a0 
  inet6-Adresse: fe80::211:25ff:fed9:2fa0/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
  UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metrik:1
  RX packets:9 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
  TX packets:22 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
  Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
  RX bytes:589 (589.0 B) TX bytes:3778 (3.7 KB)
  Interrupt:16 
  
  eth1 Link encap:Ethernet Hardware Adresse 00:13:ce:e1:83:4f 
  UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metrik:1
  RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
  TX packets:185 errors:0 dropped:6 overruns:0 carrier:0
  Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
  RX bytes:0 (0.0 B) TX bytes:0 (0.0 B)
  Interrupt:21 Basisadresse:0x4000 Speicher:90306000-90306fff 
  
  lo Link encap:Lokale Schleife 
  inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
  inet6-Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
  UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metrik:1
  RX packets:80 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
  TX packets:80 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
  Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0 
  RX bytes:4000 (4.0 KB) TX bytes:4000 (4.0 KB)

Noch eine blöde Frage, was ist ein DNS-Server und wo soll ich den Namen dann eintragen???
Danke und grüße

[EDIT](Fozzie) Ich hab mal der Übersicht halber die Terminalausgaben in Code-Tags gesetzt.[/EDIT]

  • »azikal« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 07.02.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

11

18.11.2008, 23:12

Servus,

um Adressen in Ip-Nummern umzuwandeln (wir Menschen können uns mit Zahlen nix vorstellen), benötigst du einen Service, der das für dich erledigt.
Genaueres unter www.wikipedia.org !
Normalerweise bekommst Du diese IP von deinem Provider, bzw. wenn Du hinter einer vorkonfigurierten DSL-Router (bei AON in Österreich läuft das so)
sitzt, ist dass die gleiche Adresse wie das Gateway - bei mir die lokale Adresse 192.168.0.254

sieh mal im Wiki nach uns sonst google nach interfaces und Linux, da findest du sicher sofort etwas ... ich will hier nicht einen Link auf eine "Konkurrenzseite" posten !

Wenn Du so auch nicht klar kommst, dann boote einfach mal mit einer LIVE-Cd, öffne den Terminal und gib "ifconfig" ein. unter "eth0" sollte dann alles stehen.

mfg Alex

  • »Phili103« ist männlich
  • »Phili103« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 18.11.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

12

19.11.2008, 11:14

also. wenn ich mit der CD boote und ifconfig eingebe kommt das gleiche wie beim normalen Booten. Das Netz geht auch da nicht.

Es steht im System/Einstellungen/network configuration bei kabelnetzwerk hinter eht0 ganz rechts "nie". Ist das der Grund, und wie kann ich das ändern???
Vielen Dank für alle Tipps.

Grüße

13

20.11.2008, 10:13

@Phili103:
Bitte setze Ausgaben des Terminals und ähnliches beim posten bitte in die "Code-Tags", die kannst du durch den #-Button in der Schrift-Formatierungsleiste einschalten. Das ist dann für alle übersichtlicher zu lesen.
Danke!
"I dream of the day when I will learn to stop asking questions for which I will regret learning the answers."
-Roy Greenhilt

  • »Phili103« ist männlich
  • »Phili103« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 18.11.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

14

21.11.2008, 16:59

ich hab aus versehen den Netzwerkmanager gelöscht und ohne Internet ja nicht mehr installieren können. So habe ich dann einfach nichts mehr machen können, trotz zahlreicher Tipps. (Zeitweise ist es mir gelungen, aber der Dhcp Server antwortete mir nicht).
So habe ich das Betriebssystem neu installiert und nun geht es wieder. Bei den Einstellungen ist nichts anders, ich habe keine Ahnung, was der grund war.

Danke für alle Tipps und Viele Grüße
Phili

15

22.11.2008, 11:12

In dem Fall ist das Problem allerdings weniger [gelöst], als [erledigt]. Das ist sonst ein wenig frustrierend, wenn jemand mit dem gleichen Problem hier die Antwort darauf zu finden glaubt. ;)
"I dream of the day when I will learn to stop asking questions for which I will regret learning the answers."
-Roy Greenhilt

  • »The Wizard« ist männlich

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 11.12.2008

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

16

11.12.2008, 03:49

Kubuntu 8.10 und kein Internet

Hallo ersteinmal und guten Morgen!

Ich glaub, hier bin ich richtig...

Ich hab vor kurzem Kubuntu 8.10 als zweites System zu XP pro installiert, ging alles einwadfrei.

Dann kam gleich die Meldung "121 Updates sind verfügbar"

Als Windows-User installiert man die natürlich... Dann war das Internet auch schon futsch. Alles andere funktioniert (außer Radeon9600 natürlich, da hab ich ja schon gegooglet)

Ich hab hier schon mal was zusammengestellt, was vielleicht bei der Problemlösung helfen könnte. Hab ich auch in einem anderen Forum so geposted:

Quellcode

1
2
3
lspci -nn | grep -i net 

Ethernet controller [0200]: VIA Tchnologies, Inc. VT6102 [RhineII] [1106:3065] (rev 78)



Quellcode

1
2
3
4
5
egrep -v "^$|^#" /etc/network/interfaces 

auto lo 

iface lo inet loopback 




Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
egrep -v "^$|^#" /etc/resolv.conf 

domain belkin 
search belkin 
nameserver 192.168.2.1 
nameserver 212.18.0.5 
nameserver 212.18.3.5



Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
egrep -v "^$|^#" /etc/hosts 

127.0.0.1 localhost 
127.0.1.1 ubunutu.ubutu-domain ubuntu 
::1 ip6-localhost ip6-loopback 
fe00::0 ip6-localnet 
ff00::0 ip6-mcastprefix 
ff02::1 ip6-allnodes 
ff02::2 ip6-allrouters 
ff02::3 ip6-allhosts 



Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
ifconfig 

eth0 Link encap:Ethernet Hardware Adresse 00:11:09:a8:2f:98 
inet Adresse:192.168.2.2 Bcast:192.168.2.255 Maske:255.255.255.0 
inet6-Adresse: fe80:211:9ff:fea8:2f98/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung 
UP BROADCAST RUNNING ULTICAST MTU:1492 Metrik:1 
RX packets:66 errors:0 dropped:0 overrus:0 frame:0 
TX packets:8 errors:0 dropped:0 overrus:0 carrier:0 
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
RX bytes:8794 (8.7 KB) TX bytes:1152 (1.1 KB) 
Interrupt:23 Basisadresse:0xa000 

lo Link encap:Lokale Schleife 
inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0 
inet6-Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine 
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metrik:1 
RX packets:20 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0 
TX packets:20 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0 
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0 
RX bytes:1000 (1000.0 B) TX bytes:1000 (1000.0 B)



Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
route -n 

Kernel-IP-Routentabelle 
Ziel Router Genmask Flags Metrik Ref Use Iface 
192.168.2.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 1 0 0 eth0 
169.254.0.0 0.0.0.0 255.255.0.0 U 1000 0 0 eth0 
0.0.0.0 192.168.2.1 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0 



Quellcode

1
2
3
iwconfig 

no wireless extensions. 



Nix kabellos.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
ping -c 4 192.168.2.1 
PING 192.168.2.1 (192.168.2.1) 56(84) bytes of data 
ping: sendmsg: Operation not permitted 
ping: sendmsg: Operation not permitted 
ping: sendmsg: Operation not permitted 
ping: sendmsg: Operation not permitted 

--- 192.168.2.1 ping statistics --- 
4 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 3001ms 


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
ping -c 4 213.95.41.11 
PING 213.95.41.11 (213.95.41.11) 56(84) bytes of data 
ping: sendmsg: Operation not permitted 
ping: sendmsg: Operation not permitted 
ping: sendmsg: Operation not permitted 
ping: sendmsg: Operation not permitted 

--- 213.95.4.11 ping statistics --- 
4 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 3001ms


So, alles nun von Hand hier mit dem Laptop geschrieben! Netzwerk geht ja nicht, PC hat kein Diskettenlaufwerk und USB-Stik ist auch keiner da.

Sorry für den ewig langen Beitrag, aber vielleicht kann ja jemand damit was anfangen!


Grüße aus dem leicht verschneiten Augsburg

Gute Nacht erstmal! :sleeping:

Mike

PS: Man kann mich auch per E-Mail oder MSN (ist die e-mail-addy, geht mit Kopete) erreichen, siehe Profil!
<ironieon> Ich komm gerade von XP, wo geht's denn hier nach Kubuntu?? </ironieoff>

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »The Wizard« (11.12.2008, 03:49)


17

16.12.2008, 11:54

Ich fürchte, hier bist du leider nicht richtig. In diesem Topic geht es um ein Netzwerkproblem mit einem bestimmten Notebook, dass sich inzwischen erledigt hat. Dein Problem bezieht sich da auf etwas ganz anderes, weswegen ich dir nahe legen würde, erst mal im Internet-Unterforum nach einer möglichen Antwort zu suchen und, falls du nicht fündig geworden sein solltest, ebenfalls dort ein neues Topic mit deiner Frage zu eröffnen.
Danke!
"I dream of the day when I will learn to stop asking questions for which I will regret learning the answers."
-Roy Greenhilt

  • »The Wizard« ist männlich

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 11.12.2008

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

18

16.12.2008, 16:20

Hallöchen!

@Fozzie

Danke erstmal für die Antwort. Hab das Forum schon durchgewurstelt, aber ansonsten nichts passendes gefunden.



Werde den kompletten Beitrag als eigenes Thema neu posten. Mal sehen, ob was dabei raus kommt.



Mike 8)
<ironieon> Ich komm gerade von XP, wo geht's denn hier nach Kubuntu?? </ironieoff>

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher