Sie sind nicht angemeldet.

[erledigt] rar Datei ist leer

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Rex Dynasty« ist männlich
  • »Rex Dynasty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 27.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

18.11.2008, 15:14

rar Datei ist leer

Hallo alle zusammen,

ich habe 8 rar-Dateien und möchte den Inhalt entpacken. Das vorinstallierte Programm "Ark" öffnet zwar die rar-Datei jedoch ist kein Inhalt drin. ?( Woran kann das liegen? Was muss ich tun?

Ich bedanke mich für jegliche Hilfestellung im Voraus.

MfG

Rex Dynasty
Lenovo 3000 N200

CPU: Intel Celeron 550 2,00GHz
GraKa: Mobile Intel 965 Express Chipset Family (128MB, PCI)
RAM: 2048MB RAM 533 (2x1024MB)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rex Dynasty« (18.11.2008, 18:00)


chroot

Ubuntu-Forum-Team

  • »chroot« ist männlich

Beiträge: 2 318

Registrierungsdatum: 04.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Fedora 27

  • Nachricht senden

2

18.11.2008, 15:20

Ich weiß nicht ob es daran liegt, aber du solltest vermutlich "unrar" installieren!
Dazu musst du aber glaub ich noch ein paar quellen freischalten!
"Do or do not. There is no try." (Yoda) || Thread auf gelöst/erledigt setzen

  • »Rex Dynasty« ist männlich
  • »Rex Dynasty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 27.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

18.11.2008, 15:37

"unrar" habe ich installiert und sehe jetzt den Inhalt. Nachdem Entpackvorgang sehe ich aber das Entpackte nicht.
Lenovo 3000 N200

CPU: Intel Celeron 550 2,00GHz
GraKa: Mobile Intel 965 Express Chipset Family (128MB, PCI)
RAM: 2048MB RAM 533 (2x1024MB)

chroot

Ubuntu-Forum-Team

  • »chroot« ist männlich

Beiträge: 2 318

Registrierungsdatum: 04.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Fedora 27

  • Nachricht senden

4

18.11.2008, 15:50

sehe ich aber das Entpackte nicht

Du siehst es nicht oder das verzeichnis ist leer? :D
"Do or do not. There is no try." (Yoda) || Thread auf gelöst/erledigt setzen

  • »Rex Dynasty« ist männlich
  • »Rex Dynasty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 27.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

5

18.11.2008, 15:51

Jawohl, der Ordner ist also leer. :wacko: :D

Wie muss ich jetzt vorgehen? ?(
Lenovo 3000 N200

CPU: Intel Celeron 550 2,00GHz
GraKa: Mobile Intel 965 Express Chipset Family (128MB, PCI)
RAM: 2048MB RAM 533 (2x1024MB)

chroot

Ubuntu-Forum-Team

  • »chroot« ist männlich

Beiträge: 2 318

Registrierungsdatum: 04.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Fedora 27

  • Nachricht senden

6

18.11.2008, 15:52

Gehen wir von der einfachsten möglichkeit aus, hast du überhaupt was eingepackt?
"Do or do not. There is no try." (Yoda) || Thread auf gelöst/erledigt setzen

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 11.06.2008

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Archlinux, Debian

  • Nachricht senden

7

18.11.2008, 16:04

Das klingt für mich so, als hätte er den Ordner erstellt, aber keine Rechte, darin zu schreiben.
Entpacke die Dateien doch einfach temporär auf deinem Desktop.

Falls das nichts bringt, machst du es halt als Root aus dem Terminal :thumbsup:

Quellcode

1
cd ~/Desktop; sudo unrar e /pfad/zu/deinem/archiv
"Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit ... gehen."

  • »Rex Dynasty« ist männlich
  • »Rex Dynasty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 27.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

8

18.11.2008, 16:27

Ja, es ist etwas drin in der rar-Datei. Und der Ort an den ich es entpacken will ist "home/****/Videos". Aber auf den Desktop lässt es sich auch nicht entpacken.

Oh je, jetzt habe ich vor lauter rumexperimentieren auch noch die Leiste entfernt, die unten in der Taskleiste die minimierten Programme zeigt. Hilffeeeee! :wacko:
Lenovo 3000 N200

CPU: Intel Celeron 550 2,00GHz
GraKa: Mobile Intel 965 Express Chipset Family (128MB, PCI)
RAM: 2048MB RAM 533 (2x1024MB)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rex Dynasty« (18.11.2008, 16:27)


Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 02.08.2008

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: ArchLinux Overlord

  • Nachricht senden

9

18.11.2008, 16:31

Ich würde mal sagen: Gut gewähltes Avatar...oh, und du nutzt Kubuntu? Da kann ich Dir leider nicht helfen...

Zitat

"We all know Linux is great...it does infinite loops in 5 seconds."
(Linus Torvalds about the superiority of Linux on the Amsterdam Linux Symposium)

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 11.06.2008

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Archlinux, Debian

  • Nachricht senden

10

18.11.2008, 16:41

Entschuldigt bitte meinen Re-Post, aber augenscheinlich wurde es ignoriert:

Zitat

Falls das nichts bringt, machst du es halt als Root aus dem Terminal :thumbsup:

Quellcode

1
cd ~/Desktop; sudo unrar e /pfad/zu/deinem/archiv



Sollte auch bei Kubuntu funktionieren...
"Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit ... gehen."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maltin« (18.11.2008, 16:41)


  • »Rex Dynasty« ist männlich
  • »Rex Dynasty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 27.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

11

18.11.2008, 16:59

Ich habe die Meldung "Failed" vom Terminal bekommen.
Liegt es vielleicht daran, dass es 8 rar-Dateien sind, die zusammen gehören?
Lenovo 3000 N200

CPU: Intel Celeron 550 2,00GHz
GraKa: Mobile Intel 965 Express Chipset Family (128MB, PCI)
RAM: 2048MB RAM 533 (2x1024MB)

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 11.06.2008

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Archlinux, Debian

  • Nachricht senden

12

18.11.2008, 17:00

Du musst schon die erste nehmen. die heißt dann entweder file.rar oder file.rar00
"Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit ... gehen."

  • »Rex Dynasty« ist männlich
  • »Rex Dynasty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 27.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

13

18.11.2008, 17:05

Jup, habe ich gemacht.
Lenovo 3000 N200

CPU: Intel Celeron 550 2,00GHz
GraKa: Mobile Intel 965 Express Chipset Family (128MB, PCI)
RAM: 2048MB RAM 533 (2x1024MB)

Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 20.05.2007

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

14

18.11.2008, 17:11

Hi,

wechsel in das Verzeichnis, wo die RAR-Dateien liegen, und schreibe im Terminal:

Quellcode

1
unrar x TITEL.part1.rar (den TITEL evtl. anpassen)
Die Datei liegt dann im gewählten Ordner, und Du kannst sie speichern, wo Du willst. Dafür muß man kein SUDO sein. Wenn die Archive in Ordnung sind, wird part2.rar etc. automatisch gefunden. Wenn es ein Paßwort gibt, wird das vor dem Entpacken der ersten Datei erfragt. Viel Spaß! Hoffentlich legales Zeug... :rolleyes:

Joker

  • »Rex Dynasty« ist männlich
  • »Rex Dynasty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 27.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

15

18.11.2008, 17:32

Nope, hat auch nicht funktioniert. Wieder die "Failed" Meldung. :(
Lenovo 3000 N200

CPU: Intel Celeron 550 2,00GHz
GraKa: Mobile Intel 965 Express Chipset Family (128MB, PCI)
RAM: 2048MB RAM 533 (2x1024MB)

Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 20.05.2007

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

16

18.11.2008, 17:56

Welche unrar-Version ist das, die Du benutzt? In den Quellen sind nämlich zwei, die mit unterschiedlicher Syntax funktionieren...

J.

  • »Rex Dynasty« ist männlich
  • »Rex Dynasty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 27.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

17

18.11.2008, 17:59

Ich habe unrar-free installiert. Keine Ahnung welche Version das jetzt ist.
Habe mal weitergegoogelt und file-roller als Empfehlung entdeckt, installiert und per Archivmanager entpackt.

Ergebnis: file-roller taugt!
Lenovo 3000 N200

CPU: Intel Celeron 550 2,00GHz
GraKa: Mobile Intel 965 Express Chipset Family (128MB, PCI)
RAM: 2048MB RAM 533 (2x1024MB)

Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 20.05.2007

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

18

18.11.2008, 19:15

Guck an. Ich habe die Nonfree-Version installiert, Version 3.80. Für die Version sind die Befehle, die hier genannt wurden.

Dann mal viel Spaß mit dem Video.

J.

  • »Rex Dynasty« ist männlich
  • »Rex Dynasty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 27.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

19

18.11.2008, 21:23

Ich bin noch in der Experimentierphase. Als jahrelanger Windows-User fällt es mir schwer, mich so schnell wie möglich zu gewöhnen. Ich lese eher wenig; meine Devise: Probieren geht über studieren. :)
Lenovo 3000 N200

CPU: Intel Celeron 550 2,00GHz
GraKa: Mobile Intel 965 Express Chipset Family (128MB, PCI)
RAM: 2048MB RAM 533 (2x1024MB)