Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sampi

User

  • »Sampi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 12.11.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

1

12.11.2008, 20:26

Probleme mit Partitionierung bei Neuinstallation

moin, als erstes bitte ich darum den thread in installationsprobleme zu verschieben. Komischerweise hab ich kein Zugriff auf den Bereich!
Zu meinen Problem: Ich hab ausversehen das 32 bit ubuntu installiert, war aber das falsche, ich brauch 64 bit... Jetzt wo ich das installieren hab ich bei der Installation bei der partitionierung die auswahl ob ich auf einer partition installieren will, wo verkleiner wird, über die ganze festplatte oder mauell (glaub noch was aber egal). Ich will aber, dass meine alten ubunto partitionen gelöscht werden udn es wieder an die selbe stelle gestezt wird, nich irgendwas verkleinern! Im manuellen Partitionierungsbereich, dacht ich mir würd das gehn, machts aber nich, weil er da sag des device mit 5 oder größer kann man nich löschen !? was soll ich jetz machen, damit ich ubuntu auf meinen pc bekomme ohne meine anderen partitionen zu beschädigen?
(warum kann man eig nich auswählen: auf freien speicher?, hab mir am anfang von bs-installation extra was übrig gelassen oder nur auf eine partition wo schon da is? egal, helft mir bitte lieber bei meinem prob... thx schonmal




[MOD-Edit] Verschoben von Vor der Installation. Greetz, wowi

2

12.11.2008, 20:52

Hallo

Gehe auf manuelle Partitionierung, da bekommst Du alle vorhandenen Partitionen und die dazugehörigen Dateisysteme angezeigt. Ich nehme an, dass Du vor der Installation der 32-Bit-Ubuntu-Version nur Windows-Partitionen hattest. Die haben als Dateisystem NTFS oder FAT32.

Tipp 1: Die gesuchten Linuxpartitionen erkennst Du an Dateisystemen wie ext2, ext3, ReiserFS und/oder swap. Wenn Du die löschst, kannst Du an der selben Position Deine neuen Partitionen erstellen und gleich Dein 64er installieren.

Tipp 2: Oder nach dem Löschen zurückgehen und für die Installation den "größten freien Speicher nutzen" wählen.

Tipp 3: Oder gleich Windows booten, in die Verwaltung =>Datenträgerverwaltung gehen und alle "unbekannten Partitionen" löschen, danach von der Ubuntu-CD booten und "größten freien Speicher benutzen" wählen ...

Greetz Bluegrass

Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

3

12.11.2008, 20:54

Hallo,

nur so als Frage, warum willst du dir die 64bit Version installieren?

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

Sampi

User

  • »Sampi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 12.11.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

4

13.11.2008, 16:14

bei tipp1: hab ich auch probiert, aber wenn ich dann weiter drück sagt er er braucht eine bootpartition oder so ähnlich
tipp2:wenn ich nach dem löschen zurückgeh ändert sich doch garnix, die änderungen werden doch dann wieder zürckgesetzt wenn ich mich richtig erinnere. Aber vorallem wenn ich größten freien speicherplatz drück wird in dem diagramm meine ganze festplatte mit ubuntu angezeigt, was ich ja nich will... oder nimmt der da wirklich nur den unbenutzten?
bei tipp3 des gleiche, aber ich werds trotzdem nochmal schnell ausprobieren

und ich will das 64 bit installn, weil des erste prog wo ich draufmachen wollte ein winemulator war, der bei der install gemeckert hat, dass er nich auf 32er linux installiert...
aber dafür nochmal thx

5

13.11.2008, 16:27

OK. Dann eben von der anderen Seite: Windows starten, Rechtsklick auf Arbeitsplatz =>Verwalten =>Datenträgerverwaltung.



Dort alle "unbekannten Partitionen" löschen, dann hast Du garantiert freien Speicher, den Ubuntu bei der Partitionierung auch ganz sicher erkennt, wenn Du für die Installation "größten freien Speicher" wählst. Oder Du partitionierst manuell; dann bekommst Du alles angezeigt, was an Partitionen und freiem Speicher auf der Platte vorhanden ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das nicht funktioniert. :S

Greetz Bluegrass

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bluegrass« (13.11.2008, 16:27)


Sampi

User

  • »Sampi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 12.11.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

6

13.11.2008, 16:43

ok hat funktioniert ;P, wollte erstmal nur die partitionen löschen, kam dann aber nichmehr in win (grub wurd ja ah gelöscht) und dann hab ichs einfach ausprobiert mit größten freien speicherplatz....
thx nochmal für hilfe
ps: des diagramm muss ma doch bissle ändern, weil wenn ma da auf größten freien speicherplatz klickt, dann wirds bei nachher mit 100% ubuntu angezeigt, was ja heißen würde alles formatieren, aber gut is