Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Tyzmon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 09.11.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

11.11.2008, 23:20

Seit heute keinerlei Ton mehr über ALSA : SPDIF funktioniert nur noch halb

Hi,

ich habe seit heute früh leichte Probleme mit meinem Sound.

Ich nutze eben Ubuntu 8.10 (Intrepid) das ja von Haus aus Alsa mitbringt. Meine Boxen hängen an einem Digitalen Receiiver, der wiederum am Digitalausgang meiner Soundkarte angeschlossen ist (Intel ALC 885 Digital lt. "aplay -l" ). Im Gnome Audio-Dialog habe ich alles auf ALSA gestellt. Damit auch das Software-mixing funktioniert, habe ich einfach meine .asoundrc aus Ubuntu Hardy übernommen. Hier der Inhalt:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
pcm.!default {
type plug
slave.pcm "dmixer"
}

pcm.snd_digital {
    type hw
    card 0
    device 1
}

ctl.snd_digital {
    type hw
    card 0
    device 1
}

pcm.dmixer {
type dmix
ipc_key 1024
ipc_perm 0666
slave {
pcm "snd_digital"
    period_time 0
    period_size 1024
    buffer_size 4096
    channels 6 
   }
 }

ctl.dmixer {
type hw
card 0
}


Diese komplette Konfiguration funktionierte seit ubuntu 8.04 bei mi bestens und tat dies auch in ubuntu 8.10 - bis heute früh.

Ich habe gestern Abend eine DVD mit VLC geschaut, wobei diese eine Dolby Digital Tonspur hatte und sich der der Receiver auch umgeschalten hat. Normalerweise hat er sich auch nach Beenden von VLC und Abspielen von Musik auch wieder automatisch umgestellt, da die Musik ja nicht als Dolby Digital kommt.
Tja, das tut er leider nicht mehr :( . Ich hatte das selbe Problem nach einiger Zeit auc unter Hardy: Ich kann SPDIF an und ausschalten, der Receiver reagiert auch drauf, NUR: er bleibt IMMER auf "DD" und es kommt keibnerlei Sound mehr (Auch keine DVDs).

Mir ist es rätselhaft was da passiert ist, denn wie gesagt am Abend zuvor ging alles noch.

ich weiß, das ist wohl schon ein etwas komplizierteres Problem, aber ich hoffe ihr könnt mir helfen ;)
und Sorry für die leider wenig aussagende Überschrift :S

MfG Tyzmon


EDIT:
hat wirklich niemand eine Idee?
Ich möchte Ubuntu nicht schon wieder neu installieren müssen, vorallem nicht in der Gewissheit, nicht zu wissen, was falsch läuft...
In so fern: Ich hoffe immer noch auf eine Antwort :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Tyzmon« (14.11.2008, 21:24)


Wolly

User

  • »Wolly« ist männlich

Beiträge: 565

Registrierungsdatum: 19.03.2008

Derivat: Ubuntu

Andere Betriebssysteme: Siehe Signatur

  • Nachricht senden

2

12.11.2008, 09:56

Kannst Du wirklich alle anderen Komponenten ausschließen? (Lautsprecher, Anlage, Kabel...)
Irgendwie klingt mir das nicht nach einem Einstellungsproblem.
lG,
Wolly

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky


Die Rechenknechte:
  • Netbook Acer Aspire One 352h Ubuntu 10.04 UNE
  • Nettop Asus EEEBox B202 Ubuntu 10.04 Server
  • Notebook Dell Inspiron 1720 Ubuntu 10.04 Gnome / Windows Vista Dualboot

  • »Tyzmon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 09.11.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

14.11.2008, 21:24

Das muss definitiv ein Einstellungsproblem sein, denn wenn ich zB Ubuntu Studio boote dann funktioniert dort der Sound.

Das hier habe ich gerade gefunden und bin noch am lesen: hier wird exakt mein Problem beschrieben (und wie es sich reproduzieren lässt, Englisch ):
https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+sourc…iver/+bug/25632

EDIT: Habe die lösung selbst gefunden. Das Problem besteht darin, dass, wenn eine DVD einen AC3 Stream an SPDIF ausgibt, ist natürlich dieses Gerät dadurch blockiert. Will man nun gleichzeitig eine PCM Spur abspielen, merkt das der mixer und leitet die PCM Spur an den analogen Ausgang um. Das Problem dabei: Egal wie oft man neu startet und die Treiber installiert, der mixer wird nie wieder versuchen, PCMs über SPDIF auszugeben, egal ob dieses nun belegt oder frei ist.

Der Workaround: Die Datei etc/init.d/alsa-utils umzubenennen, damit beim Systemstart ALSA auf seine Default Einstellungen gesetzt wird und diese danach zurück zu kopieren. Entgegen den Personen im bug Thread habe ich keine Soundblaster sondern einen Realtek Chip. Das Workaround funktioniert trotzdem.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tyzmon« (14.11.2008, 21:24)


Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 05.01.2009

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

4

02.02.2009, 17:00

kein Sound mit SPDif in ubuntu 8.1

In folgendem Thread gibt Tyzmon eine vernünftige Lösung für das o.g. Problem:

[gelöst] Seit heute keinerlei Ton mehr über ALSA : SPDIF funktioniert nur noch halb

Ergänzend dazu:

Nach Löschen der Datei etc/init.d/alsa-utils werden die Audio-Einstellungen nicht mehr gespeichert. Man muss jedes Mal die Lautstärkeregler öffnen (ALSA-Mixer), den "IEC958 Playback AC97-SPSA"-Regler auf 0 setzen (oder ausschalten), und unter "Schalter" die Optionen "IEC958" und evtl. "IEC958 Aufnahme" aktivieren. Meist läuft die Digital-Ausgabe dann. Manchmal muss man noch unter System->Einstellungen->Audio eine andere Soundquelle einstellen, wobei es offensichtlich nicht darauf ankommt, die richtige Quelle zu wählen, sondern überhaupt einen Umschaltvorgang auszulösen.

Wenn man die alsa-utils wieder zurückkopiert, funktioniert die Speicherung der Audio-Einstellungen wieder, aber nach einiger Zeit funktioniert der SPDif-Ausgang wieder nicht. Also lieber gleich weglassen.

Es sieht also so aus, als ob die Datei alsa-utils das Kernproblem darstellt. Leider durchblicke ich das darin enthaltene Script nicht. Vielleicht kann da jemand helfen?

Bernd Hollermann.