Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »cocoloco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 27.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

01.11.2008, 20:40

Update auf Kubuntu 8.10 fehlgeschlagen

Hallo,
ich bräuchte mal eure Hilfe. Ich habe vesucht mein vorhandenes System Kubuntu 8.0.4 auf den neusten Stand zu bringen. Die Installation ist kurz vor Beendigung abgebrochen worden. Der Computer startete wieder neu und Grub zeigte mir diese Fehlermeldung an: can`t open socket /var/run/acpid.socket read only filesystem
Ich habe zusätzlich noch Windows Vista auf meinem Computer. Gibt es noch eine Möglichkeit über eine Installations CD Kubuntu 8.10 über das alte System zu bügeln, ohne Windows dabei zu beschädigen.
Vielen Dank schon mal im Voraus für die Antworten
cocoloco

  • »GoldenerPhoenix« ist weiblich

Beiträge: 713

Registrierungsdatum: 12.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

2

01.11.2008, 21:22

Hallo cocoloco,

solange du bei der Installation die manuelle Partitionierung nimmst und dann die Finger von den NTFS-Partitionen lässt, passiert deinem Windows nichts. Nur die automatische Partitionierung darfst du halt nicht machen.
Laptop: Arch Linux (64 Bit, Xfce) | Linux Mint Debian Edition (64 Bit, Xfce) | Xubuntu 11.04 (64 Bit)
PC: Windows XP | Xubuntu 12.04 (32 Bit)
Server: Debian Wheezy (64 Bit)

3

01.11.2008, 22:30

Hallo,

ich würde zur Sicherheit auch die Alternate-CD benutzen und nicht die Desktop-CD, die hat mir nämlich trotz eigener Partition mal mein Windows zerschossen. :)

Grüße, euer
Ovim-Obscurum ;)