Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »§igma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 10.05.2012

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

1

30.10.2008, 15:33

Ubuntu 8.10 Intrepid Ibex erschienen

Hallo zusammen,

Pünktlich wie die Maurer hat Canonical soeben Version 8.10 Codename "Intrepid Ibex" von Ubuntu, Kubuntu, Xubuntu sowie dem Addon Edubuntu freigegeben.

Der Download kann unter anderem über diese Seite erfolgen:
http://www.ubuntu.com/getubuntu/download

Viel Spaß beim downloaden und installieren!

MfG
Herbert

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 10.08.2008

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

2

30.10.2008, 23:28

RE: Ubuntu 8.10 Intrepid Ibex erschienen

Pünktlich wie die Maurer hat Canonical soeben Version 8.10 Codename "Intrepid Ibex" von Ubuntu, Kubuntu, Xubuntu sowie dem Addon Edubuntu freigegeben.


Endlich stable! :D

Obwohl bei mir seit dem Beta-Status alles glatt lief :thumbsup:

  • »Oblong« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 05.05.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

3

01.11.2008, 10:34

Auch das update klappt!

Hallo zusammen,
ich wollte nur darauf hinweisen, dass man nicht unbedingt die Version 8.10 herunterladen muss! (Sicherheitshalber habe ich das getan.)
Da ich ubuntu neben windoofs benutze, habe ich riskiert, über den Terminal (update-manager -d) die Aktualisierung aufzurufen; alles hat bestens geklappt, null Probleme.
Liebe Grüße,
oblong
---------------------------------------

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 10.08.2008

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

4

01.11.2008, 11:25

Hallo!

Du hast es also per Update-Manager installiert?

Ich lade lieber per Torrent runter, da sich mein Router bei Daten >100MB gerne mal aufhängt... :cursing:

Lg

5

03.11.2008, 20:49

8.10 :thumbdown:

6

03.11.2008, 20:59

Hallo Jeff,

ich würde es für die Zukunft wirklich begrüßen, wenn du deine Beiträge etwas gehaltvoller gestalten würdest! Du darfst deine Meinung hier natürlich gerne der Öffentlichleit kundtun - dann aber bitte auch in verständlichen Sätzen und mit Begründung.
Auf derartige Füllposts können wir dann doch verzichten :thumbdown:
~ Two hours of trial and error can save ten minutes of RTFM ~

7

03.11.2008, 21:12



Ich glaube das war verständlich genug.kurz und knapp und versteht jeder
Und für so was muss ich keinen Roman verfassen

aber ja werds mir merken :rolleyes:

wowi

Ubuntu-Forum-Team

  • »wowi« ist männlich

Beiträge: 4 101

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

8

03.11.2008, 21:44

Hi Jeff,

Und für so was muss ich keinen Roman verfassen
Roman brauchst es zwar keiner werden, aber zero77 und wir würden doch zumindest gerne eine Begründung für Deine negative Haltung sehen :rolleyes:

Greetz
wowi

9

03.11.2008, 23:17

Hi!

Auf mich macht 8.10 einen sehr guten Eindruck. Es läuft schnell, stabil bietet einige Neuerungen und auch der neuste Nvidia-Treiber Version (177.80) läuft ohne Probleme. Der FF3 in der Beta hatte Anfangs bei 8.04 schon genervt. Aber wirklich gewagte Neuerungen konnte ich nicht ausmachen, wie sie zuvor angekündigt wurden. Es hieß ja, dass man nach der LTS-Version mehr auf Neuerungen achten würde als auf Stabilität. Allerdings muss ich sagen, dass ich mich auch nicht wirklich damit auseinandergesetzt habe, was sie an der Version groß geändert haben.

Einziger Nachteil derzeit ist, dass mein Rechner länger zum Ausschalten benötigt. Das OS wird zwar schnell heruntergefahren, aber danach bleibt der Rechner irgendwie hängen, als könne er einen Prozess nicht beenden. Ich habe Samba in Verdacht, aber das muss ich noch näher erörtern.

Gruß ...
... VV6

  • »REINERV« ist männlich

Beiträge: 2 778

Registrierungsdatum: 24.02.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

10

04.11.2008, 00:20

Bei mir läuft INTREPID absolut problemlos! :thumbsup:
Allerdings hab ich auch nicht jedes Feature dieser Version in Gebrauch ...

Für meine Bedürfnisse hat UBUNTU mit der Version 8.10 jedenfalls nen Schritt nach vorne gemacht ;)

:thumbup: INTREPID RULEZ! :thumbup: :D


Greetz
REINERV

Btw: Der verflixte NETWORK MANAGER hat auf meinem Notebook genau 10 Minuten überlebt! Ich liebe WICD! :D :P 8)
UBUNTU ... was sonst!! :thumbsup: :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »REINERV« (04.11.2008, 00:20)


11

04.11.2008, 00:30


Btw: Der verflixte NETWORK MANAGER hat auf meinem Notebook genau 10 Minuten überlebt! Ich liebe WICD! :D :P 8)


Der NetworkManager ist im Großen und Ganzen auch mein einziger Kritikpunkt! Da muss dringend mal was gemacht werden, für die die auf das Teil angewiesen sind! Bei mir wird der gleich deaktiviert.
Ansonsten kann ich keine nennenswerten Unterschiede zu Gutsy oder Hardy feststellen. Es läuft halt.

Aufgeregt und gespannt bin ich erst wieder auf 9.04 sofern die Version den 2.6.28 verpasst bekommt. Mal sehn!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fremdkoerperfalle« (04.11.2008, 00:30)


12

04.11.2008, 06:32

Es läuft halt.

So lapidar würde ich das nicht ausdrücken. :rolleyes:

Es läuft phantastisch gut und übertrifft bei weitem meine Erwartungen an Srörungsfreiheit und Performance. Zum ersten Mal wird die gesamte Hardware meines Fujitsu-Siemens Amilo xa 1526 (hallo Ovim! :D ) voll unterstützt. Und bei meinen beiden Desktop-Rechnern habe ich nach Installation des neuen ATI-Grafiktreibers erstmals ein ausgewachsenes ATI Catalyst Control Center. Das gab's noch nie.

Ich habe allgemein den Eindruck, dass alles etwas schneller und besser läuft. Ein echter Schritt vorwärts! :thumbup:

@ Jeff: :D

Greetz Bluegrass

13

04.11.2008, 06:39

Zum ersten Mal wird die gesamte Hardware meines Fujitsu-Siemens Amilo xa 1526 (hallo Ovim! :D ) voll unterstützt.


Lol! :D

Na das klingt doch gut, dann könnte ich aus meinem Windows-Server vllt. doch zum ersten Mal einen Linux-Server machen. :thumbsup:

Grüße, euer
Ovim-Obscurum ;)

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 04.11.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

14

04.11.2008, 07:26

Ich habe soweit eigentlich auch keine Probleme. Ich habe von 8.04 auf 8.10 mittels Synaptics auf meinem ThinkPad aufgerüstet. Alles lief soweit problemlos. Einziger Minuspunkt: Meine GraKa (ATI) wurde bei der Installation von 8.04 automatisch erkannt und es wurde eine automatische Installation angeboten (Das fand ich damals mal wirklich innovativ und es lief sowas von problemlos). Beim Update auf 8.10 hat das leider nicht funktioniert. Ein <System> <Systemverwaltung> <Hardware-Treiber> erkennt zwar, dass da eine ATI GraKa arbeitet, er bietet mir auch an den ATI/AMD proprietärer FGLRX Grafiktreiber an (herunterladen/installieren). Leider funktioniert es ab da an nicht mehr, was mich ein wenig enttäuscht, ehrlich gesagt. Hatte sonst noch jemand dieses Problem?

Gruß
Frank

15

04.11.2008, 07:37

Hallo paddy [ger]!

[...] er bietet mir auch an den ATI/AMD proprietärer FGLRX Grafiktreiber an (herunterladen/installieren). Leider funktioniert es ab da an nicht mehr [...]

Das ist ein interessantes Problem. Bitte öffne dazu einen eigenen Thread im richtigen Unterforum; wenn wir alle auftretenden Probleme hier im Detail zu lösen versuchen, dann wird das ein "Never-ending-Thread", in dem sich niemand mehr zurechtfindet. 8| :D

Und beschreibe auch, was nicht funktioniert. ;)

Greetz Bluegrass

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bluegrass« (04.11.2008, 07:37)


16

04.11.2008, 11:08

Hallo,

Zitat

wenn wir alle auftretenden Probleme hier im Detail zu lösen versuchen, dann wird das ein "Never-ending-Thread"
das sehe ich auch so. Gefahr erkannt - Gefahr gebannt bzw. Thread geschlossen :) .

Nichts ist so alt wie die News-Meldung von Vorvorgestern. Plattformen zum Erfahrungsaustausch haben wir ja noch reichlich :thumbup:
~ Two hours of trial and error can save ten minutes of RTFM ~