Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »bastibasti« ist männlich
  • »bastibasti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 06.01.2008

Wohnort: Köln

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

1

15.10.2008, 14:59

Problem Zugriffsrechte 2. interne Festplatte

Ich bin gerade ein wenig ratlos:

Ich habe in meiner fstab die Windows Partition meiner ersten Festplatte eingetragen.
Die wird automatisch gemountet und ich habe Schreibrechte.
Dann habe ich meine zweite interne Festplatte (fat32) eingetragen.
Diese wird auch automatisch gemountet, ich habe aber keine Schreibrechte.

chown -R /media/disk2 liefert "chown: Ändern des Eigentümers von „/media/disk2“: Operation not permitted"

Der relevante Auszug aus meiner fstab:

/dev/sda1 /media/disk1 ntfs rw,auto,user 0 0
/dev/sdb1 /media/disk2 vfat rw,auto,user 0 0

Ich weiß mir wirklich nicht mehr zu helfen, zumal ich, bevor ich sie in die fstab eintrug, bei manuellem mounten Schreibzugriff auf die Platte hatte..


Für jegliche Hilfe wäre ich sehr dankbar.


MfG, Basti

Beiträge: 6 731

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Wohnort: -

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: keine Ubuntu-Version

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer

Andere Distribution: Manjaro Linux - OpenBox - KDE

  • Nachricht senden

2

15.10.2008, 18:23

Hallo,

um die Rechte an dem Verzeichnis zu ändern unter dem die 2. Platte eingehängt ist brauchst du Rootrechte.

Also

Zitat

sudo chown bla bla


und immer dran denken, wenn du diese Rechte ändern willst musst du erst die Platte mittels umount unmounten, bei gemounteten Drives geht das nicht.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

3

15.10.2008, 19:37


und immer dran denken, wenn du diese Rechte ändern willst musst du erst die Platte mittels umount unmounten, bei gemounteten Drives geht das nicht.


Seit wann das denn? ?(

  • »Maltin« ist männlich

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 11.06.2008

Wohnort: Liberty City

Architektur: 32-Bit PC

Andere Distribution: Archlinux, Debian

  • Nachricht senden

4

15.10.2008, 20:03

Das ist mir auch neu. Wie willst du denn Ordner-Strukturen mit Rechten versehen, wenn diese gar nicht ins Dateisystem eingehängt sind?

Klär uns mal auf :D
"Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit ... gehen."

Beiträge: 6 731

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Wohnort: -

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: keine Ubuntu-Version

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer

Andere Distribution: Manjaro Linux - OpenBox - KDE

  • Nachricht senden

5

15.10.2008, 20:16

Hallo,

seit wann das denn?

Menno Leute, wenn ich ein Laufwerk eingehängt habe und will die Rechte des Verzeichnisses ändern unter dem das Laufwerk eingehängt ist,
wie bitte soll sich das auswirken ohne zuerst ein umount durchgeführt zu haben?

Ihr könnt die ja ruhig neu setzen, nur es wird bis zu einem mount -a nicht aktiv sein bzw. den erwünschten erfolgt haben.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

6

15.10.2008, 22:02

Also sorry, ich habs denn gerade extra mal ausprobiert.

1) Ursprungszustand: Mountpoint /mnt/backup gehört root

2) 2. Platte unter /mnt/backup eingehängt, Eigentümer root

3) sudo chown -R user:user /mnt/backup -> Eigentümer = user

4) umount /mnt/backup -> Eigentümer nun wieder root

5) 2. Platte wieder unter /mnt/backup eingehängt -> Eigentümer = user (inklusive mountpoint!)

Nun alles klar oder reden wir hier aneinander vorbei bzw. meinen was Verschiedenes? :whistling:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »fremdkoerperfalle« (15.10.2008, 22:12)


  • »bastibasti« ist männlich
  • »bastibasti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 06.01.2008

Wohnort: Köln

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

7

15.10.2008, 22:06

Hallo,

um die Rechte an dem Verzeichnis zu ändern unter dem die 2. Platte eingehängt ist brauchst du Rootrechte.

Also


Zitat

sudo chown bla bla


und immer dran denken, wenn du diese Rechte ändern willst musst du erst die Platte mittels umount unmounten, bei gemounteten Drives geht das nicht.

m.f.g.
Carl-Heinz

Ich hab natürlich nur vergessen, das "sudo" hier mit einzufügen :P

"chown" bringt weder bei gemounteter noch bei nicht gemounteter Platte etwas.

"sudo chmod 777 -c -R /media/disk" liefert zwar in der Konsole keine Fehlermeldung, ich habe aber hinterher nach wie vor keine Schreibrechte.


Langsam verzweifle ich.

8

15.10.2008, 22:09

Wenn Du per chown den Eigentümer ändern willst, musst Du auch einen User mit angeben, der Eigentümer werden soll.

Beispiel:

Quellcode

1
sudo chown -R username:username /media/disk1

  • »bastibasti« ist männlich
  • »bastibasti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 06.01.2008

Wohnort: Köln

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

9

15.10.2008, 22:11

Also sorry, ich habs denn gerade extra mal ausprobiert.

1) Ursprungszustand: Mountpoint /media/disk2 gehört root

2) 2. Platte unter /media/disk2 eingehängt, Eigentümer root

3) sudo chown -R bastian:bastian /media/disk2 -> Operation not permitted

4) umount /media/disk2 -> Nur root kann /dev/sdb1 von /media/disk2 unmounten


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bastibasti« (15.10.2008, 22:15)


Beiträge: 6 731

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Wohnort: -

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: keine Ubuntu-Version

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer

Andere Distribution: Manjaro Linux - OpenBox - KDE

  • Nachricht senden

10

15.10.2008, 22:13

Hallo,

ich lasse es einfach.

Wenn du es nicht verstehen willst.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

  • »bastibasti« ist männlich
  • »bastibasti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 06.01.2008

Wohnort: Köln

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

11

15.10.2008, 22:16

Ich habe das Zitat mal auf den genauen Wortlaut meines Befehls geändert.

Was habe ich da nicht verstanden?

12

15.10.2008, 22:19


Wenn du es nicht verstehen willst.


Dann erkläre es doch einfach so, dass es jeder versteht! Es gibt doch hier keinen Grund beleidigt zu sein! :rolleyes: