Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mr.b

User

  • »mr.b« ist männlich
  • »mr.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 07.10.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

1

07.10.2008, 20:20

NFS auf einen HA-Cluster mit DRBD/heartbeat?

Hallo Leute!

Ich möchte einen hoch verfügbares NFS Server Cluster aufsetzten, kann aber keine wirklich guten Howtos oder Tutorials finden. Mein Problem ist, dass wenn ich zwei Rechner habe, die per DRBD verbunden sind und NFS inkl. heartbeat installiert ist, dann funktioniert kein hb_takeover mehr, bis irgendwann einer der beiden Nodes einen Restart hinlegt! Das kanns ja irgendwie nicht sein. Habe jetzt schon mehrfach gelesen, das heartbeat mit NFS wohl auf Debian System nicht so einfach ist,... aber richtige Lösungen habe ich noch nicht wirklich gefunden. Vielleicht kennt jemand ein gutes Howto, oder kann mir helfen. Also ich teste gerade in einer VMware Server 2.0 Umgebung. Ich habe zwei VMs die eine Partition per iSCSI zwei weiteren VMs zur Verfügung stellen. Diese beiden Partitionen werden dann in den VMs auf dem DRBD läuft gemounten. Das funktioniert auch ganz gut. Die beiden Nodes haben jeweils eine weitere Netzwerkkarte für den Abgleich der Partitionen und für das Heartbeat-Signal. Ich weiß nur nicht ob meine Konfigurationen auch richtig sind, weils in jedem Howto irgendwie anders steht. Nur wie gehts weiter mit heartbeat und NFS?

EDIT: es handelt sich um Ubuntu Server System auf aktueller 8.04.1 Basis.