Sie sind nicht angemeldet.

1

19.10.2005, 10:22

Nach erfolgreicher installation startet Ubuntu nicht

Hallo,
ich habe letzte woche von meinem Lehrer eine Ubuntu live cd geschenkt bekommen und habe die auch gleich gestestet und war total begeister. Habe mir dann im anschluß gleich Ubuntu 5.10 für AMD64 gesaugt. Nur leider habe ich das problem das Ubunto sowie auch Suse 9.3 nicht starten wollen.
Ubuntu fragt ja nach der Installation ob es in den MBR von Windoof xp pro eingetragen werden soll...macht es nur leider nicht(oder win haut es wieder raus ?( Nun zu meinem Sys:
AMD Athlon64 3000
2x512 MB Ram
Geforce 7800 GT
Gigabyte GA-K8NF-9
Habe windows auf einer Sata 200 GB und Ubuntu auf meine Secondary Master 80 Gb Installiet. Ansonsten habe ich noch ne 200 Gb an Primery slave und 80 Gb an Scondary Slave.

Was muss ich in den MBR von windows eintragen damit Ubuntu startet oder muss ich Ubutu vor Windows Installieren ?
Ich bin über jede Hilfe dankbar bin am verzweifeln als Ubuntu/linux newbe.
Greetz

Anae

User

  • »Anae« ist weiblich

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 08.09.2005

  • Nachricht senden

2

19.10.2005, 15:22

-----> moved to: Installationsprobleme
Linux-Hardwaredatenbank: Tragt eure Hardware ein :)
Linux-Beginnerforum

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 14.10.2005

  • Nachricht senden

3

19.10.2005, 17:01

linux sollte immer nach windows installiert werden, weil windows die linuxpartitionen immer als "leere partition" erkennt, und immer grub überschreibt. bei mir macht ubuntu die ganze geschichte mit dem mbr von selbst.
was tut dein rechner denn nach der installation? wird nach dem reboot sofort windows gestartet?

gruß
ghandi

4

19.10.2005, 19:00

Zitat

Original von ghandi

was tut dein rechner denn nach der installation? wird nach dem reboot sofort windows gestartet?



yep....und wenn ich im Bios einstelle das er von der Platte booten soll wo windows drauf ist sagt er mir als fehler:
Fehler beim laden des Betriebsystems

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »freakazoit« (19.10.2005, 19:02)


Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 14.10.2005

  • Nachricht senden

5

20.10.2005, 19:00

mmh, das klingt irgendwie nicht so toll.
habe ich das richtig verstanden?:
- windows ist auf hda1 installiert
- grub natürlich auch
- ubuntu befindet sich auf hdb1

also eigentlich brauchst du im bios nichts umzustellen. wenn grub da installiert ist wo er hingehört. du schaltest einfach den rechner ein und er bootet von der "ersten" platte. wenn windows dann startet ist grub kaputt.

warum stellst du denn im bios ein, dass windows starten soll? du schreibst doch, dass es das sowieso macht.
"Fehler beim laden des Betriebsystems" klingt auch irgendwie nach windows. ubuntu würde dich mit "kernel panic" begrüßen. :rolleyes:

ich glaube ich schnalle noch nicht ganz was du da gebaut hast. versuch doch einfach den grub nochmal zu installieren. und beschreib doch nochmal deine ganze partitionierungsgeschichte.

gruß
ghandi

6

20.10.2005, 23:43

Hab Windows auf meiner Sata Platte, die ist leider über einen Raid angeschlossen....bei der inst von ubuntu schreibt er das leider auf HD0 habe ich heute gelesen als ich es nochmal installiert habe.

Leider habe ich keine ahnung wie ich das einstellen kann das es sich auf der S-ata Platte installiert geschweige wie ich Grub neuinstalliere.

Das mit dem Fehler kommt wenn ich im Bios einstelle das er von der Platte booten soll wo ich ubuntu drauf habe. Kann aber gut sein das das ein Win fehler ist.

S-Ata Raid 200 Gb Platte mit windows
Primary Master DvD Brenner
Primary Slave 200 Gb
Sec MAster 80GB Ubuntu
Sec slave 80Gb

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »freakazoit« (20.10.2005, 23:45)


Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 14.10.2005

  • Nachricht senden

7

21.10.2005, 00:10

ich glaube HIER hat jemand zumindest ein ähnliches (RAID) problem wie du. vielleicht hilft dir das ja weiter.

gruß
ghandi

  • »debian04« ist männlich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 07.09.2005

  • Nachricht senden

8

15.11.2005, 11:13

RE: Nach erfolgreicher installation startet Ubuntu nicht

Hi freakazoit,

ich habe das gleiche Problem mit Ubuntu und AMD64 (oder SATA). Ich habe nur 1 SATA HD 200GB mit Win 2000 (Partitionen C, D, E, F, G ist nur Windows) und ich lasse 10 GB für Linux frei. Nach der Installation stellt Ubuntu selbst die Aktiv-Partition um (auf die letzte). Beim Neustarten kommt die Meldung Systemdisk nicht gefunden.
Ubuntu fragt nach der Installation ob es in den MBR von Windows 2000pro eingetragen soll .. ich gebe yes … aber er macht das nicht, egal welche Version ich nehme (5.04, 5.04 64+, 5.10 oder 5.10 64+). Wenn ich mit PM die letzte Partition lösche und die erste wieder Aktiv mache .. startet Windows normal (ich brauch nicht mal fdisk /mbr eingeben).

Auf zweitem Rechner mit AMD2400+ und HD 120GB EIDE habe ich solche Probleme nicht….. komisch.

9

16.11.2005, 11:18

Moin, ich habe es aufgegeben das bei meinem Rechner zu installieren.
bekomme in den nächsten wochen einen 350-400 Mhz Rechner und werde es dadrauf installieren.

Greetz