Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »manu1981« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 15.08.2008

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

16.08.2008, 00:13

Bild und Videobearbeitung mit ubuntu

Hallo,

habe vor ca. 4 Tagen das ubuntu Linuks von einem guten Kollegen installiert bekommen, ich bin angenehm überrascht, so gut habe ich mit Windows von Mikrosoft noch nie arbeiten können. Nun gib es ein Problem. Leider konnte mir keine so richtig Auskunft geben mit welchen PROFI-Programmen ich Bilder und Videos vernünftig bearbeiten kann. Vielleicht wissen einige von Euch welche Programme es für UBUNTU gibt. Es würde mir schon weiterhelfen wenn es ein ähnliches Prorgamm für UBUNTU wie Irfan View gibt.

Würde mich über einige Tipps freuen.

Gruß Manuel

_____________________________________________
Mod.EDIT: verschoben von "Anfängerprobleme", Bluegrass

2

16.08.2008, 00:38

Eine richtig gute Alternative zu IrfanView gibts glaub ich nicht für Linux. Aber IrfanView läuft unter Linux mit "wine". Schau mal im How-to Bereich! Ovim hat da meine ich mal ein How-to zu geschrieben, wie man das einrichtet!

Ansonsten ist deine Frage zu allgemein gehalten um Dir einen "speziellen" Tip zu geben.

Zur Bildbearbeitung ist GIMP ganz gut geeignet. Lässt sich ein wenig mit Photoshop vergleichen, ist aber in der Handhabung etwas gewöhnugsbedürftiger!

Zur Videobearbeitung solltest Du genau mitteilen, was Du machen willst! Grundsätzlich ist "avidemux" ein gutes Prog. zum konvertieren, schneiden, etc.

BTW: Bitte korrigiere noch dein Profil! Bei "Version" kommt die Bezeichnung deiner aktuellen Distribution rein, vermutlich Hardy bzw. 8.04. DANKE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fremdkoerperfalle« (16.08.2008, 00:38)


  • »manu1981« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 15.08.2008

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

16.08.2008, 00:54

einen Schritt weiter

Danke


fremdkoerperfalle
, das hat mich schon einen Schritt weiter gebracht.

Bei meiner Videobearbeitung ist es mir wichtig das DV_Bandmaterial möglicht verlustfrei in DV Qualität auf den Rechner zu spielen.
Ich möchte mein Bandmaterial ähnlich wie mit pinnacle bearbeiten und möchte mehreren Vidoe und Ton sowie Editor- Spuren anlegen.

localhope

uıɹoʇɐɹǝpoɯ-ex

  • »localhope« ist weiblich

Beiträge: 1 334

Registrierungsdatum: 13.06.2006

Wohnort: Hamburg | Hildesheim

Architektur: 32-Bit PC

Andere Distribution: Gentoo 2008

  • Nachricht senden

4

16.08.2008, 04:14

Irfan view zum fotos angucken? da finde ich das gnome toll durchaus besser als irfan view, da es am ende nicht so ne fehlermeldung gibt, wenn man am ende des ordners angekommen ist. gn8
Admin-Ausrede # 4465: secretary plugged hairdryer into UPS

  • »manu1981« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 15.08.2008

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

5

16.08.2008, 06:28

Bilder betrachten

Hallo localhope,
danke für Deinen Beitrag.
Ich benötige Ifran View für mehrere Bilder gleichzeitig zu verkleinern und für die Bilder mit einem Branding zu versehen.

Zum Bilder betrachten gibts bessere Programme, da gib ich Dir Recht.

Sollte hier jemand ein vergleichbares Programm wie Ifran View, das auch unter Linux Ubuntu läuft kennen, bitte ich diese Information an mich weiterzuleiten oder hier ins Forum zu schreiben.

-DANKE-

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 04.08.2008

Wohnort: Berlin

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

6

25.08.2008, 00:08

Versuchs doch mal mit "f-spot". Gruss Muff

7

25.08.2008, 01:30

Hallo

Ovim hat da meine ich mal ein How-to zu geschrieben, wie man das einrichtet!


In der Tat. Das war ich :thumbsup:

Irfan view zum fotos angucken?


Warum nicht? Das ist einfach eine klasse Tool und läuft auch prima mit Wine. Und zum Verkleinern, branden, etc. ist das echt geil. Da brauch ich kein GIMP. :)

Grüße, euer
Ovim-Obscurum ;)

betux

User

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 31.08.2008

Wohnort: /home/Frankenwald

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

8

02.09.2008, 10:41

Hallo,

schau dir doch mal die Nautilus-Scripts an.

http://g-scripts.sourceforge.net/index.php

Vor allem wenn du mehrere Bilder auf einmal bearbeiten musst ist es von Vorteil das Ganze über eine sog. "Stapelverarbeitung" zu machen.
Kopiere dir die für dich passenden in dein home-verzeichnis unter "/.gnome2/nautilus-scripts".
Mache die einzelnen Dateien ausführbar mit "chmod 755 *".
Nach einem Neustart von Nautilus sind die scripts mit einem Rechtsklick erreichbar.

!Lies dir die einzelnen Scripte einmal durch, die Autoren nennen hier die Abhängigkeiten.
Also die Programme, die mit dem jeweiligen Script angesprochen werden. Diese kannst du dann mit folgendem Befehl installieren: sudo apt-get update und dann sudo apt-get install 'Paketname' (ohne Hochkomma).

BTW: Umbenennen von mehreren Dateien habe ich auch so gelöst:
gprename inst.
bash-script mit einem Aufruf des Programms in den Nautilus-scripts Ordner.
Aufruf mit einem Rechtsklick im jeweiligen Ordner ruft gprename auf und hat bereits alle Dateien markiert.

Liebe Grüße aus dem Frankenwald
betux

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »betux« (02.09.2008, 10:41)


  • »TiKaey« ist männlich

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 22.01.2007

Wohnort: Heusenstamm

Derivat: anderes

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer

  • Nachricht senden

9

29.09.2008, 13:54

Thema Videobarbeitung...
Einspielen der Videos mit dvgrab oder kino (welches auch dvgrab benutzt, aber eine grafische Oberfläche hat.
Achtung, auf die DV-Kamera kann aber nur mit root-Rechten respektive sudo-Präfix zugegriffen werden.

Für die Bearbeitung finde ich kdenlive vielversprechend.
Ist zwar noch in der 0.-Phase, aber durchaus schon einiges mit machbar.

Alle genannte Software kann über die Repositories installiert werden.