Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Eomer

User

  • »Eomer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 05.07.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

1

05.07.2008, 00:42

Videoqualität unter Ubuntu schlecht.

Hallo Leute, habe heute zum ersten mal Linux installiert, finde es eigentlich super, jedoch ist die Qualität der Videos nicht so gut.
Es ist als ob man nur eine VGA Grafikkarte nutzt.
Ein bisschen pixellig.
Habe eine ATI Mobility Radeon 9700.
Habe den 3D beschleuniger installiert und es mit VLC Player probiert.
Bitte beachten, bin absoluter Neuling.

Danke für jede Hilfe

Gruß
Eomer

2

05.07.2008, 01:12

Was für Videos denn? Haste da mal ein Beispiel? Wie macht sich das bemerkbar? Hast Du Pixelfehler oder Farbveränderungen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fremdkoerperfalle« (05.07.2008, 01:12)


Eomer

User

  • »Eomer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 05.07.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

3

05.07.2008, 02:30

Hey, Pixelfehler oder Farbveränderungen gibt es nicht, destso größer das Bild nur ist, destso verpixelter ist es. Es sind alle Arten an avi oder wmv usw. und Ich weiss, dass es nicht an den Videos liegt.

Mfg

Eomer

4

05.07.2008, 02:45

Das ein Video sofern Du es vergrößerst pixeliger wird, ist ja kein Geheimniss! Es kommt halt auf die Komprimierung, Codec etc. an. Wirklich weiter helfen kann ich Dir bei deinen Infos nicht! Ein Beispielvideo wäre da schon praktisch!
Hast Du es denn mal mit einem anderen Player versucht?

  • »JackBauer« ist männlich

Beiträge: 457

Registrierungsdatum: 18.10.2006

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

5

05.07.2008, 10:01

Hallo,

schau mal im VLC unter Einstellungen->Einstellungen->Video->Ausgabemodule (ACHTUNG: Haken bei erweiterte Optionen).
Was steht da bei Videoausgabe-Modul ? Wähle hier mal X11-Videoausgabe aus und teste.

Ich arbeite seit 2 Jahren mit Ubuntu und hab da 0 Probleme bei Videos und VLC. Egal ob DIVX, XVID, DVD oder HDTV.

Eventuell könnte ich dir anstatt Ubuntu auch Linux Mint 5 empfehlen (auch Ubuntu). Da gehen die ganzen Video und Sound-Geschichten eigentlich von Haus aus. Ich hab das meinem Onkel installiert, weil er auf so was Wert legt und nicht der Linuxer ist um irgendwelche Pakete zu installieren.
Michael

Das Problem bei allen Betriebssystemen sitzt zwischen der Tastatur und dem Stuhl :D

This post was scanned by the German BKA and there was no suspicious activity found

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JackBauer« (05.07.2008, 10:01)


Nerdiii

unregistriert

6

05.07.2008, 15:37

Lad dir doch mal hier den Trailer http://www.bigbuckbunny.org/.
Und wen der dan auch Total pixelig ist dan kannst du dir Sorgen machen.
Aber denk mal nach unter Windows sind skalierte Videos auch Pixelig :)

Gruss Nerdiii

Eomer

User

  • »Eomer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 05.07.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

7

05.07.2008, 17:08

Ich bin nur genervt...es ist mit allen os das selbe.


Egal...irgendwie muss ich die tage noch aushalten und videos gucken...:P

hier mal ein screen von einer x.beliebigen serie die ICH NICHT!!! gucke! :

http://img329.imageshack.us/img329/8588/…irmfoto1vb1.png


so siehts aus, unter windows sah das auf dem gleichen pc ganz normal aus.

Danke für eure Hilfe

@jack

habs auf x11 gestellt, keine Änderung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eomer« (05.07.2008, 17:08)


Eomer

User

  • »Eomer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 05.07.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

8

07.07.2008, 20:39

Keiner ne Ahnung?

_________________________________________________________
Mod.EDIT: Sollte jemand einen Tipp haben, wird er/sie ihn ganz sicher auch posten. Davon kann man mal ausgehen. Zudem ist es äußerst unhöflich und deshalb in Foren nicht gern gesehen, wenn man für eine so unnötige Frage wie "Keiner ne Ahnung?" eigens einen Doppelpost produziert. Think about it. Bluegrass

9

07.07.2008, 20:57

Hast Du mal einen anderen Player probiert?

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 22.06.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

10

07.07.2008, 22:01

das problem habe ich mit vlc wenn ich in den ausgabemodulen anstatt "standard" das x11 auswähle.

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 19.07.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

11

20.07.2008, 06:52

Füge in deiner xorg.conf unter Device

Quellcode

1
Option "TexturedVideo" "on" 
ein.
Sollte dann so aussehn

Quellcode

1
2
3
4
5
Section "Device"
 Identifier "Configured Video Device"
 Driver	 "fglrx"
 Option "TexturedVideo" "on" 
EndSection


Gruß, Bend0r

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bend0r« (20.07.2008, 06:52)


Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 25.07.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

12

25.07.2008, 14:58

habe auch oben beschriebene qualitätsprobleme beim abspielen von videos, player und videoformat sind dabei egal.

meine graka ist radeon x700, laut systemverwaltung -> harwaretreiber ist ein beschleunigter grafiktreiber von ati in benutzung
habe die device section gemäß Bend0r umgeschrieben:

Zitat

Section "Device"
Identifier "Configured Video Device"
Driver "fglrx"
Option "TexturedVideo" "on"
EndSection
das videobild flackert seitdem ist aber NICHT mehr pixelig
hatte vorher schon

Zitat

Option "VideoOverlay" "on"
Option "OpenGLOverlay" "off"
eingefügt, daraufhin war kein videobild mehr im player zu sehen.
kann doch nur ein newbie-fehler sein:)
wie bekomme ich das flackern weg?

P.S.: Das Flackern verschwindet, wenn ich in den ubuntu Erscheinungsbild-Einstellungen sämtliche visuelle Effekte ausschalte.
Schade, muss dann wohl immer erst am Erscheinungsbild schrauben, bevor ich Filme schaue.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Flasche Pommes« (25.07.2008, 14:58)


13

26.07.2008, 07:59

Hallo Flasche Pommes!

WILLKOMMEN im Forum! :)

Bitte erstelle für Deine Frage einen eigenen Thread und hänge Dich nicht an einen anderen an. Denn selbst wenn Dein Problem auf den ersten Blick ähnlich zu sein scheint, wie das in diesem Thread, erfordert es vermutlich, wegen unterschiedlicher Hardware, Konfiguration oder Ursache, einen anderen Lösungsansatz. Das führt zwangsläufig zu einem Aufspalten des Themas und damit zu Unübersichtlichkeit und Chaos. Bitte hilf mit, unser Forum übersichtlich und informativ zu halten.

Ein Problem - ein Thread. So findet man leichter Lösungen und - so wird auch Dir schnell und effektiv geholfen. 8)

@ Eomer:

Wenn ich das alles richtig verstanden habe, liegt das Problem darin, dass das Bild so aussieht, als fehlte jede zweite Zeile. Versuche mal folgendes: starte das Video mit dem VLC-Player, Rechtsklick aufs Bild =>Deinterlace und setze da die Einstellung auf "Angleichen". Bei mir hat es funktioniert. Wo man das allerdings global einstellt (für alle Player) weiß ich nicht. Ein funktionierender VLC reicht mir. ;)

Greetz Bluegrass

  • »Terrahawk« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 18.11.2008

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

14

18.11.2008, 10:14

Hallo

Ich konnte das Problem nach langem rumgefummel mit einem Workarround (kein Fix) im VLC Player lösen.

Extras => Einstellungen => Video => Ausgabemodule => XVideo hier den Wert mit einer 1 ergänzen. Wie gesagt kein Fix sondern ein Workarround für den VLC.

Gruß Terrahawk

  • »JackBauer« ist männlich

Beiträge: 457

Registrierungsdatum: 18.10.2006

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

15

18.11.2008, 11:18

Hast du bemerkt, dass du hier auf einen Post vom Juli antwortest? Ich denke der Threadersteller hat sein Problem längst gelöst.
Michael

Das Problem bei allen Betriebssystemen sitzt zwischen der Tastatur und dem Stuhl :D

This post was scanned by the German BKA and there was no suspicious activity found

  • »Terrahawk« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 18.11.2008

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

16

18.11.2008, 12:17

Hast du bemerkt, dass du hier auf einen Post vom Juli antwortest? Ich denke der Threadersteller hat sein Problem längst gelöst.
Sicherlich. Die Warnmeldung war nicht zu übersehen. Bin atm auf der Suche nach einem richtigen Fix für das Problem. Dabei bin ich in diesem Thread gelandet. Der nächste mit dem gleichen Problem wird sich freuen. PS: Denken != Wissen :)

Gruß Terrahawk

  • »b.q.wemer« ist männlich

Beiträge: 539

Registrierungsdatum: 17.11.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Fedora

  • Nachricht senden

17

18.11.2008, 14:45

Der nächste mit dem gleichen Problem wird sich freuen.


Ack!

18

07.12.2008, 00:31

Danke sehr.

Hallo,

ich denke, daß Terrahawk mit seinem letzten Beitrag Recht hat. Und ich freue mich über seinen Work-Around.

Greetz

PS: Ich glaube übrigens nicht, daß das Problem bei allen Betriebssystemen zwischen der Tastatur und dem Stuhl sitzt. Ein Betriebssystem, daß ein Problem mit dem Anwender dieses Systems hat, ist ein schlechtes System.

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 04.04.2009

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

19

04.04.2009, 18:24

Hallo, ja ich weiß das Thema ist etwas älter ;)
also erstmal danke für die Tipps. Ich habe die Änderung vorgenommen wie Bend0r sie empfahl, und es funktioniert. Allerdings flackert das Bild nun, was ich beheben kann in dem ich zum Video schauen auf Metacity switche (Tipp: "Compiz-Switch" installieren). Ist nicht schön, aber wenigstens funktioniert es. Ich habe auch eine ATI Radeon, und zwar leider eine Mibility. Naja uns bleibt wohl nur die Hoffnung dass es irgendwann bessere treiber gibt. Hier mal ne auflistung was bei mir alles nicht unter "Compiz" funzt:

* Ab jetzt: Videos
* Zattoo
* So ziemlich alle Spiele mit 3D

Beiträge: 331

Registrierungsdatum: 26.07.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

20

05.04.2009, 09:30

Hallo flukus und alle die es sonst vielleicht noch brauchen...

das Flackern habe ich wegbekommen, indem in unter > Einstellungen > Multimedia-Einstellungen beim Videodevice die Anzeigeoption umgestellt habe, also nicht "Auto" oder "Standard" sondern schaun und "Test" anklicken (xshm oder kein xv vielleicht?).
Bin leider gerade auf Arbeit und sitze da vor einem anderen OS X( deswegen kann ich grad nicht nachschauen...
Viele Grüsse, sonic99

Ich würde so gerne die Welt verändern, aber Gott gibt mir den Sourcecode nicht!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sonic99« (25.04.2009, 09:11)