Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »ninja900« ist männlich
  • »ninja900« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 05.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Kubuntu

  • Nachricht senden

1

05.06.2008, 16:07

Xsane findet den Scanner nicht mehr (... nach IP-Wechsel)

Moin Moin!

Habe mir schon die Augen wund gelesen, und die Finger blutig getippt aber leider noch nix gefunden, was mir weiter hilft.
Zur Zeit hab ich 4 Ubuntus 8.04 laufen, und alle haben das gleiche Problem mit XSane. Ich habe 'nen HP 7210 im LAN hängen.
(so'n Ding mit Drucker und Fax und vor allem Scanner) Der Scanner funktionierte bei allen 4 PC einwandfrei - bis : der Strom weg war!
Da hat der DHCP-Server in meinem Router alle IPs der angeschlossenen Geräte genommen, gewürfelt und neu verteilt. So hat der Scanner
nicht mehr die xxxx.104 am Ende, sondern die xxxxx.108 am Ende - das mag XSane wohl nun überhaupt nicht, denn beim Start kommt
die Meldung, dass er keine "Device" gefunden hat. Dann kann ich nur die Meldung schließen - mehr geht nicht. Auch "sane-find-scanner" findet ihn nicht.
Ich stehe wie der Berg vorm Ochsen (oder umgekehrt) Liegt vielleicht daran, dass ich leider noch nicht soooooo lange bei Linux bin.
Wenn jemand eine Idee hat, wie ich XSane die neue IP beibringe, wäre ich - ich weiß gar nicht wie - dankbar!
Habe natürlich auch schon überlegt, feste IPs zu vergeben, geht aber bei der Kiste nicht.
Die anderen Dinge, die mit IPs zu schaffen haben, hab ich alle eingestellt bekommen, wie Fax und Drucker ---- aber XSane zickt noch rum.

Gruß
Hartmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ninja900« (22.06.2008, 19:38)


chroot

Ubuntu-Forum-Team

  • »chroot« ist männlich

Beiträge: 2 318

Registrierungsdatum: 04.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Fedora 27

  • Nachricht senden

2

05.06.2008, 16:12

Wenn jemand eine Idee hat, wie ich XSane die neue IP beibringe, wäre ich - ich weiß gar nicht wie - dankbar!
Wie hast du sie ihm beim ersten mal gegeben?
"Do or do not. There is no try." (Yoda) || Thread auf gelöst/erledigt setzen

  • »ninja900« ist männlich
  • »ninja900« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 05.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Kubuntu

  • Nachricht senden

3

05.06.2008, 16:25

... da hab ich XSane gestrartet und da hat er sich den Scanner selbst gesucht. NBur das macht XSane jetzt nicht mehr.
Ich denke mal, weil noch die alte IP hinterlegt ist - oder ?

Gruß
Hartmut

chroot

Ubuntu-Forum-Team

  • »chroot« ist männlich

Beiträge: 2 318

Registrierungsdatum: 04.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Fedora 27

  • Nachricht senden

4

05.06.2008, 16:36

Na dann sieh dir die config files an, bzw. poste sie hier!
"Do or do not. There is no try." (Yoda) || Thread auf gelöst/erledigt setzen

5

05.06.2008, 16:42

Guck mal auf den Clients in die Datei /etc/sane.d/net.conf. Dort sollte afaik die IP des Servers drin stehen:

Quellcode

1
xsane net:192.168.12.13

  • »ninja900« ist männlich
  • »ninja900« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 05.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Kubuntu

  • Nachricht senden

6

05.06.2008, 16:45

Meinst Du die net.config? ( ... ich bin doch noch nicht so firn, sorry, aber ich bemühe mich):

# This is the net backend config file.

## net backend options
# Timeout for the initial connection to saned. This will prevent the backend
# from blocking for several minutes trying to connect to an unresponsive
# saned host (network outage, host down, ...). Value in seconds.
# connect_timeout = 60

## saned hosts
# Each line names a host to attach to.
# If you list "localhost" then your backends can be accessed either
# directly or through the net backend. Going through the net backend
# may be necessary to access devices that need special privileges.
# localhost



Kannst Du damit was anfangen?

7

05.06.2008, 17:09

Ja, die meinte ich. Das dort allerdings kein Eintrag deiner alten IP ist wundert mich nun, aber hab ich auch noch nie mit sane übers Netz gescannt.

Du kannst ja mal dort einen Eintrag wie o.g. einsetzen und testen. Wenns nicht geht, löscht Du das halt wieder raus.

  • »ninja900« ist männlich
  • »ninja900« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 05.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Kubuntu

  • Nachricht senden

8

22.06.2008, 18:58

Hab ich gemacht - und wie ich sehe, ich seh' leider nix, außer der gleichen Fehlermeldung.
In der steht wörtlich: "Kein Gerät erreichbar".
Ich hab doch aber sonst nichts gemacht, nichts verstellt, auch nicht am Router oder sonst wo, und dann bei allen 4 gleich.
Und wie gesagt, die anderen Funktionen gehen auch wieder. (Drucker, Fax)
Habe mal gscan2pdf ausprobiert, findet den Scanner auch nicht.
Hab dadurch ja den Verdacht, dass es gar nicht an XSane liegt, sondern am Netzwerk, aber wieso, wenn ich nichts verändert hab.

21. Juni 2008 --- GESCHAFFT !!!!

Jetzt hab ich es geschafft!
Nach viel herum probieren hab ich XSane endlich wieder dazu gebracht zu scannen - Yep! ;) ;)
Habe mir mal gedacht, ob die HPLIP-Toolbox vielleicht weiter hilft. Von da aus kann man ja auch scannen.
Die Toolbox allerdings arbeitet auch mit XSane, und das hat natürlich den Scanner wieder nicht gefunden.
Dann habe ich so'n bisschen über die Toolbox nachgelesen, und das "sudo HP-Setup" gefunden.
In diesem Setup brauchte ich eigentlich nur immer auf 'weiter' und 'fertig stellen' klicken - UND:
XSane hat den Scanner sofort gefunden und funktioniert einwandfrei. Das hab ich dann natürlich
mit den anderen Rechnern auch gleich ausprobiert - mit Erfolg. Alle Rechner scannen jetzt wieder.

Gruß
Hartmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ninja900« (22.06.2008, 18:58)


  • »REINERV« ist männlich

Beiträge: 2 778

Registrierungsdatum: 24.02.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

9

22.06.2008, 19:11

Aha! Glückwunsch :thumbsup:
Das ist ein sehr nützlicher Tipp!

Fehlt nur noch zu unser aller Glück ein schönes [gelöst] im Startpost-Header ;)

Greetz
REINERV
UBUNTU ... was sonst!! :thumbsup: :D

  • »ninja900« ist männlich
  • »ninja900« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 05.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Kubuntu

  • Nachricht senden

10

22.06.2008, 19:45

Hallo Reinerv,

entschuldigung, aber ich war immer noch so beschäftigt mit dem Scannen, dass ich das glatt vergessen hab ;)
Wie Du siehst, hab ich's aber auch gleich nachgeholt.

Gruß
Hartmut