Sie sind nicht angemeldet.

  • »ggremlin« ist männlich
  • »ggremlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 622

Registrierungsdatum: 01.08.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: debian lenny, arch linux,

  • Nachricht senden

1

10.10.2005, 20:59

firefox in console starten, Display öffnet nicht

Hallo,

ich möchte gerne firefox als anderer User öffnen können.
Beispiel:
konsole=> bin als User dirk eingeloggt
Nun gebe ich IN Konsole ein: su - teufel
Danach möchte ich firefox öffnen.
Leider hüpft da diese Fehlermeldung los, sinngemäss:

Zitat

Gtk-WARNING **: cannot open display:


Nun, dem habe ich abgeholfen (dachte ich) und ein xhost + gemacht.

Leider scheint dass auch nicht korrekt zu sein,
wo mache ich den Fehler?


gruss dirk
AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 4200+ 2x512 KB,Sockel AM2 EE 65 W
MSI Mainboard K9N Neo-F Sockel AM2
NVIDA 8500GT,256MB PCI_Express
4096 MB DDR2 Corsair Twin2X CL

2

10.10.2005, 21:53

Verstehe zwar den Sinn nicht, muss ich aber auch nicht. Interessante Fingerübung jedenfalls.

'xhost +' - deaktiviert jegliche Zugriffskontrolle auf Dein X, ist aber ok, weil Dein System ganz sicher nur von einem User benutzt wird - Dir.

Das folgende 'su' braucht noch ein paar Parameter:

Quellcode

1
~#> su -c -l <User> firefox

Kannst es danach auf einer anderen Shell mit ps -axu |grep <User> testen. Da sollte dann der User und sein Prozess aufgelistet werden.

(getestet auf ArchLinux)

HTH
beware me from what i want

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »localhorst« (10.10.2005, 21:55)


  • »Rebell« ist männlich

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 11.07.2005

  • Nachricht senden

3

11.10.2005, 01:53

Soweit ich weiß müssen für Benutzer root (oder andere) die X-Session-Keys getauscht werden. Ubuntu macht das normalerweise für Root automatisch. Ansonsten nimm einfach ein

Quellcode

1
gksu /usr/bin/firefox