Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Kermit91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 29.05.2008

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE3

  • Nachricht senden

1

29.05.2008, 14:30

Kubuntu 8.04 in Acronis OS Selector integrieren?

Hallo.

Habe ein Problem (Suchfunktion bereits ohne Erfolg benutzt ;) ), und zwar ist es mein Ziel ein Dualboot mit Kubuntu 8.04 und Vista einzurichten und zur Auswahl NUR den Acronis OS Selector zu benutzen.

Im ersten Versuch habe ich erst Vista, dann Kubuntu MIT Grub installiert und schließlich den OS Selector, jedoch kam dann immernoch Grub, wenn ich beim Acronis Kubuntu auswählte.

Strebe eine sauberere Lösung an, als zb. einfach die Auswahlzeit in Grub auf 0 zu stellen, sodass ich Vista und Kubuntu OHNE Grub installiert habe. Mein Problem jetzt:

Der Acronis Loader findet auch bei gezielter Suche auf der Kubuntu Partition dieses OS nicht. Wie und wo müsste man Einträge nachreichen, sodass dieser Kubuntu erkennt?

Bin für jeden Hinweis äußerst dankbar! (stundenlanges Googlen brachte mir nichts)

MfG Kermit91

Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

2

29.05.2008, 17:28

Hallo,

warum langte dir grub nicht?

Und um etwas zu sagen müsste man das Produkt genauer kennen.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

  • »Kermit91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 29.05.2008

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE3

  • Nachricht senden

3

29.05.2008, 18:18

Danke schonmal für die Antwort.

Dass ich mich für den Acronis-Loader entschieden hab hat eher optische als funktionale Gründe.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es nicht möglich ist, Kubuntu mit Acronis ohne Grub zu starten.

Müsste dieses nicht über einen Eintrag in der Boot-Datei von Acronis möglich sein? Diese müsste dannn doch auf d: liegen, wenn ich den Bootloader dorthin installiert hab (d: Recovery-Partition mit Bootloader, c: Vista-Partition, e: für Dateien, dahinter ext3 + swap für Kubuntu). ?(

Oder fehlen vielmehr Einträge auf der Windows oder Kubuntu Partition?

Vielen Dank im Vorraus für weitere Beiträge ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kermit91« (29.05.2008, 18:18)


Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

4

29.05.2008, 19:54

Hallo,

gehen müsste das, schieb doch mal das conf file für den loader rüber.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

  • »Kermit91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 29.05.2008

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE3

  • Nachricht senden

5

07.06.2008, 23:26

Werde nachher noch einmal nach einer entsprechenden file suchen, habe jedoch folgendes in den FAQ vom Acronis OS Selector gefunden:

"Ich habe OS Selector gekauft und möchte Linux auf meinem Computer installieren. Wohin habe ich den Linux Loader LILO zu installieren, in den MBR oder in den Bootsektor der Root-Partition? Oder brauche ich LILO gar nicht zu installieren?


Acronis OS Selector ersetzt den LILO nicht. Daher sollten Sie LILO (oder einen anderen Linux Loader Ihrer Distribution) in den Bootsektor der Root-Partition installieren oder falls Sie eine separate Partition für /boot verwenden in den Bootsektor dieser Partition."


Bedeutet dieses, dass ich auch bei Kubuntu den Bootloader Grub UNBEDINGT installieren MUSS? ;(


edit:
Habe die entsprechende Datei des Acronis Loaders leider bislang nicht finden können.... :(

Gibt es eine Möglichkeit Grub nachträglich sozusagen als "Brücke" einzurichten, sodass Acronis Kubuntu findet und dieses sich auch über diesen Loader ohne Umweg über Grub starten lässt, ohne dass Acronis überschrieben oder eines der Os' beschädigt wird? (Habe beide Systeme gaerade zufriedenstellend unter hohem Aufwand eingerichtet)

Bin für jeden weiteren Post äußerst dankbar.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kermit91« (07.06.2008, 23:26)


Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

6

08.06.2008, 12:16

Hallo,

also ich weiss ja nicht was Acronis Bootloader (natürlich gegen Bezahlung) besser machen soll als grub.

Sorry aber das verstehe ich nicht.

Und die Zeiten von lilo sind schon lange vorbei da hierbei die Einschränken lästig waren (1024 Beschränkung).

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

  • »Kermit91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 29.05.2008

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE3

  • Nachricht senden

7

09.06.2008, 01:26

Wie bereits erwähnt geht es mir um die Optik, und nicht um die Funktion...finde Grub eher wenig optisch ansprechend, da gefällt mir der grafisch an Windows angelehnte OS Selector von Acronis schon besser.

Lilo wird in den FAQ ja nur exemplarisch als Linux-Bootloader erwähnt, klar dass es in diesem Fall um Grub geht...