Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

eres

User

  • »eres« ist männlich
  • »eres« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 28.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

03.05.2008, 18:49

Rechner schaltet sich nicht aus

Hallo Ubuntu-Freunde,

der "Anfänger" hat noch eine Frage:
Ubuntu (Hardy) fährt zwar runter, bleibt jedoch dann mit dem schwarzen Bildschirm und dem Ubuntu-Schriftzug stehen. Der Rechner schaltet sich nicht aus.
Meine Hardware ist ein Fujitsu-Siemens PC (Esprimo Edition P2520) mit Intel Pentium Dual-Core, 1,8GHz, 2GB RAM, zur Grafik heißt es in der Beschreibung nur: "Grafik im Chipsatz integriert".

Hat jemand eine Idee, ob man das so einstellen kann, dass der Rechner sich auch ausschaltet ?

Vielen Dank für jeden Tipp im voraus.

Gruss

eres

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eres« (05.05.2008, 19:44)


wowi

Ubuntu-Forum-Team

  • »wowi« ist männlich

Beiträge: 4 123

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

2

04.05.2008, 00:40

Hi eres,

bei Gutsy (Version 7.10) hat es hier sehr viele Probleme gegeben, lies Dir deshalb mal den Thread PC fährt nicht (ganz) herunter durch, da findest Du eine Menge Möglichkeiten, das zu korrigieren 8)

Greetz
wowi

Wolly

User

  • »Wolly« ist männlich

Beiträge: 565

Registrierungsdatum: 19.03.2008

Derivat: Ubuntu

Andere Betriebssysteme: Siehe Signatur

  • Nachricht senden

3

04.05.2008, 08:40

weiss nicht genau ob das geht, aber versuch mal

Quellcode

1
sudo shutdown -h -v > /home/shutdown.txt

Dann sollte eigentlich in denem /home Verzeichnis eine Textdatei auftauchen, deren Inhalt den shutdown-Vorgang wiederspiegelt. Kann allerdings sein, dass das bei einem Stillstand im shutdown-Prozess nicht geht.... ?(
lG,
Wolly

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky


Die Rechenknechte:
  • Netbook Acer Aspire One 352h Ubuntu 10.04 UNE
  • Nettop Asus EEEBox B202 Ubuntu 10.04 Server
  • Notebook Dell Inspiron 1720 Ubuntu 10.04 Gnome / Windows Vista Dualboot

  • »muling« ist männlich

Beiträge: 304

Registrierungsdatum: 14.10.2007

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Gentoo

  • Nachricht senden

4

04.05.2008, 09:28

Hallo,

Das mit dem "sudo shutdown -h -v > /home/shutdown.txt" ist schon eine logische Idee, allerdings wird beim Schutdown ja so ziemlich alles gekillt....

Somit auch die festpaltten unmounted. - Dann ziehst du dem ganzen ja den Boden zum schreiben weg. ;)

Leider habe ich auch keine Lösung zum Problem. :S

Gruss, Muling

EDIT: Mich würd allerdings auch mal interessieren was dabei rauskommt... Hast du das schonmal getestet?
Dont' t waste your Time, or Time will waste you!
Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Ubuntu-Forum die Creative Commons.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »muling« (04.05.2008, 09:28)


eres

User

  • »eres« ist männlich
  • »eres« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 28.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

5

04.05.2008, 10:04

sudo shutdown -h -v > /home/shutdown.txt generiert eine leere shutdown.txt

Wolly

User

  • »Wolly« ist männlich

Beiträge: 565

Registrierungsdatum: 19.03.2008

Derivat: Ubuntu

Andere Betriebssysteme: Siehe Signatur

  • Nachricht senden

6

04.05.2008, 12:34

mmhh, da muss ich muling recht geben.... Eine Aufgabe für die Cracks denke ich.
lG,
Wolly

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky


Die Rechenknechte:
  • Netbook Acer Aspire One 352h Ubuntu 10.04 UNE
  • Nettop Asus EEEBox B202 Ubuntu 10.04 Server
  • Notebook Dell Inspiron 1720 Ubuntu 10.04 Gnome / Windows Vista Dualboot

  • »mike2000« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 14.01.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

7

04.05.2008, 23:53

Hi eres

versuche mal folgendes

1. Prüfe ob im Bios ACPI eingeschaltet ist
2. Bei mir hat geholfen in der Kernel Commandline "acpi=force" einzutragen. Datei /boot/grub/menu.lst
am besten mit dem Befehl in der Console "sudo gedit /boot/grub/menu.lst"

title Ubuntu 8.04, kernel 2.6.24-16-generic
root (hd0,1)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.24-16-generic root=UUID=4614dc46-2cf1-47c1-91ee-f97a129a51dc ro acpi=force quiet splash
initrd /boot/initrd.img-2.6.24-16-generic
quiet

vergiss nicht diese Sektion auch anzupassen

## additional options to use with the default boot option, but not with the
## alternatives
## e.g. defoptions=vga=791 resume=/dev/hda5
# defoptions=acpi=force quiet splash

sonst sind die Einträge beim nächsten update-grub wieder weg.

mfg
mike

eres

User

  • »eres« ist männlich
  • »eres« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 28.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

8

05.05.2008, 19:48

Problem gelöst

Hallo Mike, Dein Tipp war goldrichtig.

Im Bios habe ich von ACPI von BIOS-Controlled zu ACPI-Controlled geändert und in der menu.lst wie Du empfohlen hast acpi=force eingegeben.

Damit schaltet sich mein PC jetzt alleine aus.

Herzlichen Dank (natürlich auch an alle anderen, die mir geantwortet haben)

Hoffentlich kann ich irgendwann auch mal jemandem helfen.

Gruß aus Köln

eres