Sie sind nicht angemeldet.

8200

User

  • »8200« ist männlich
  • »8200« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 309

Registrierungsdatum: 08.04.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

1

28.03.2008, 22:24

Mein DVB-T funktioniert ausschließlich mit vdr. Warum klappt es mit keinem anderen Programm?

Ich verwende seit jeher VLC zum (dvb-t) Fernsehen. Dazu habe ich eine einfache Verknüpfung mit der richtigen Frequenz:

Quellcode

1
wxvlc dvb:// :dvb-adapter=0 :dvb-frequency=498000000 :dvb-srate=49800000


Seit etwa einem Monat verwende ich auch vdr zum Aufnehmen.

Da vdr ständig auf die Karte zugreift muss man vdr beenden, bevor man mit vlc fernschauen kann. Dazu führt man folgendes aus:
sudo /etc/init.d/vdradmin-am stop
sudo /etc/init.d/vdr stop

So hat es bisher auch klaglos funktioniert, doch plötzlich kann VLC nicht mehr auf die Karte zugreifen. Folgende Fehlermeldung:

Quellcode

1
2
3
4
[00000299] dvb access error: FrontEndOpen: opening device failed (Permission denied)
[00000296] main input error: no suitable access module for `dvb://'
[00000287] main playlist: nothing to play
[00000287] main playlist: stopping playback



Bitte um Ratschläge.

Danke euch!

MfG
Arthur

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »8200« (06.04.2008, 00:31)


8200

User

  • »8200« ist männlich
  • »8200« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 309

Registrierungsdatum: 08.04.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

2

05.04.2008, 15:31

Edit:

Wenn ich eine channels.conf anlegen will, so muss ich es mit sudo ausführen - dann klappts.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
arthur@ve3200:~$ scan DW > channels.conf
scanning DW
using '/dev/dvb/adapter0/frontend0' and '/dev/dvb/adapter0/demux0'
main:2247: FATAL: failed to open '/dev/dvb/adapter0/frontend0': 13 Permission denied

arthur@ve3200:~$ sudo scan DW > channels.conf
scanning DW
using '/dev/dvb/adapter0/frontend0' and '/dev/dvb/adapter0/demux0'
initial transponder 498000000 0 2 9 1 1 3 0
>>> tune to: 498000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_2_3:FEC_AUTO:QAM_16:TRANSMISSION_MODE_8K:GUARD_INTERVAL_1_4:HIERARCHY_NONE
WARNING: >>> tuning failed!!!
>>> tune to: 498000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_2_3:FEC_AUTO:QAM_16:TRANSMISSION_MODE_8K:GUARD_INTERVAL_1_4:HIERARCHY_NONE (tuning failed)
0x0000 0x2775: pmt_pid 0x0065 ORF -- ORF1 (running)
0x0000 0x2776: pmt_pid 0x0066 ORF -- ORF2 W (running)
0x0000 0x2788: pmt_pid 0x0068 ATV+ -- ATV (running)
0x0000 0x278a: pmt_pid 0x0067 ORF -- ORF2 N (running)
Network Name 'ORS DVB-T WN'
dumping lists (4 services)
Done.



D.h. also ich kann auf die TV-Karte nur mit root-Rechten zugreifen.
Wie kann ich diesen Umstand ändern?

3

05.04.2008, 16:26

Hallo,

muss das sein mit Mehrfachposts? In unseren Foregregeln, die du bestimmt gelesen hast, steht drin, dass wir hier soetwas nicht unbedingt sehen wollen. Also das nächste Mal die Editier-Funktion benutzen.. :thumbdown:

Grüße, euer
Ovim-Obscurum ;)

luigi

User

  • »luigi« ist männlich

Beiträge: 1 213

Registrierungsdatum: 24.11.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

4

05.04.2008, 17:51

Servus Arthur,

ich hab vdr hier nicht unter Ubuntu am laufen aber EasyVDR und das basiert ja auf Debian.
Jedenfalls werden die Devices für die Gruppe video schreibbar angelegt:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
easyVDR:~# ls -l /dev/dvb/adapter0/
insgesamt 0
crw-rw---- 1 root video 212, 1 2008-04-05 19:19 audio0
crw-rw---- 1 root video 212, 6 2008-04-05 19:19 ca0
crw-rw---- 1 root video 212, 4 2008-04-05 19:19 demux0
crw-rw---- 1 root video 212, 5 2008-04-05 19:19 dvr0
crw-rw---- 1 root video 212, 3 2008-04-05 19:19 frontend0
crw-rw---- 1 root video 212, 7 2008-04-05 19:19 net0
crw-rw---- 1 root video 212, 8 2008-04-05 19:19 osd0
crw-rw---- 1 root video 212, 0 2008-04-05 19:19 video0


d.h. du musst dich nur in die Gruppe "video" hinzufügen und neu anmelden.

Gruß
Luigi

@Ovim
ich weiß - du nimmst die Regel mit den Mehrfachpostings (als einziger?!) sehr streng.
Wie stellst du dir denn eine saubere Lösung vor, wenn jemand vor einem Problem steht und zu keiner Lösung kommt:

1.) einen neuen Account anlegen und sein eigenes posting hochschieben
2.) Mitglieder per PN anschreiben
3.) Mitglieder anrufen (ist mir hier schon mehrfach passiert - seitdem gibt's meine E-Mail Adresse hier nicht mehr zu sehen)
4.) Anderes Forum in dem's auch um Ubuntu geht

In diesem Forum geht's zu 99% um Support zu Ubuntu/ Linux, und es halten sich auch ein paar große Supportherzen mit entsprechendem Wissen hier auf. Es ist doch irgendwie nur legitim das ein Problem noch mal nach oben gebracht wird wenn keine Lösung kommt, schließlich lesen nicht alle
den Thread und er wird einfach vergessen.
In diesem Fall hat der Push dann doch eine ganze Woche gebraucht!
Es gibt zwar die Suchfunktion "unbeantwortete Themen" aber um das Ding zu finden, muss man sich schon selbst (der Supporter) auf die Suche machen...

5

05.04.2008, 18:15

Es gibt eine Editier-Funktion, weißt du doch. Dann klappts auch mit den Nachbarn! :]

Es gibt einfach Regeln, an die sich hier alle halten bzw. halten sollten und da bist du keine Ausnhame, Humanity to others.



Wenn du editierst, ist dein Beitrag trotzdem in der Liste der letzten Posts, also wo ist das Problem? :)


Grüße, euer
Ovim-Obscurum ;)

8200

User

  • »8200« ist männlich
  • »8200« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 309

Registrierungsdatum: 08.04.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

6

06.04.2008, 00:30

@Ovim: ja ich werde mich in Zukunft bemühen, an die Regeln zu halten.

@Luigi: vielen Dank!
Ich hatte nicht mal die Gruppe video. Deshalb habe ich sie also erstellt und mich eingetragen --> funktioniert.

:thumbup: