Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Samuel_1985« ist männlich
  • »Samuel_1985« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 29.10.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Slax 6

  • Nachricht senden

1

23.03.2008, 20:11

ein netstat -n in Ubuntu?

Hallo
Es gibt doch bestimmt eine möglichkeit in Ubuntu sich alle Verbindungen anzeigen zu lassen oder? So wie netstat in unter WIn.
Simples Beispiel was ich meine: Ich chatte mit nem Freund über Pidgin und will seine Ip rausfinden.

Bevor jetzt jemand was falsches denkt, ich will nur die Methode kennen, ich wills weder für irgendwelche schlechte zwecke einsetzen noch weis ich wie das geht ^^. Also rein aus INteresse gefragt,

Danke für die Hilfe

Hardy Heron Gnome
Core2Duo E8400 - 8800GT - 4 GB DDR2
Ubuntu 8.04
Slax
www.hc-linux.eu

2

23.03.2008, 20:27

"netstat" gibt es auch unter Linux! Welche Optionen/Parameter Dir das Tool bietet findest Du in der manpage -> "man netstat".

Und damit kannst Du auch sehen, welche IP z.B. der ICQ Server hat, was Dich aber noch nicht zur IP deines Gegenübers bringt! Dafür gibts andere und bessere Mittel! ;-)

  • »Samuel_1985« ist männlich
  • »Samuel_1985« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 29.10.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Slax 6

  • Nachricht senden

3

23.03.2008, 20:44

Sagst du mir auch welche ?
Core2Duo E8400 - 8800GT - 4 GB DDR2
Ubuntu 8.04
Slax
www.hc-linux.eu

4

23.03.2008, 21:03

NEIN, sag ich Dir nicht! Denn wenn dein Gegenüber "direkte Verbindung" verweigert oder einen Proxy wählt um seine IP zu verheimlichen, dann möchte er/sie die eigene Privatsphäre schützen.
Ich respektiere das! ;-)

  • »Samuel_1985« ist männlich
  • »Samuel_1985« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 29.10.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Slax 6

  • Nachricht senden

5

24.03.2008, 08:42

Ich habe schon oben versucht zu erklären, mir verweigert niemand was, mich interessiert nur die Methode weil ich gerne dazu lerne. Von mir aus brauchen wir uns nicht um irgend ein ICQ user zu kümern, ich experementiere sowieso gerade mit TEAMSPEAK: Heisst ich verbinde mich mit nem TeamSpeak von meinen Freunden und will jetzt einfach per Terminal/ oder ein anderem Tool die Ip nochmal anzeigen lassen.

[ Macht es doch nicht so kompliziert, warum wird jeden der nach Ip fragt gleich irgendwas schlechtes unterstellt...ich mein wenn ich IP von ICQ-Mitglied haben will kann ich auch ein Messenger benutzen der mir das einfach anzeigt...]

Ich habe netstat schon versucht mit den meistens optionen doch die richtige TS2 Server Ip war niemals aufgetaucht. Gibts es ein Programm das alle Eingehende und Ausgehende Verbindungen anzeigt?

Danke für die Hilfe
Samuel

EDIT: Habs gerde hinbekomme, trozdem danke.

Samuel
Core2Duo E8400 - 8800GT - 4 GB DDR2
Ubuntu 8.04
Slax
www.hc-linux.eu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Samuel_1985« (24.03.2008, 08:50)


6

27.03.2008, 11:32

ich glaube du suchst etwas wie:

Quellcode

1
lsof -i


Viel Spaß damit ;)
Unix - Windows Administrator | www.lab22.de
Chief System Administration - Debian, Ubuntuu LTS, Slackware, SUSE @ xBx
ubuntuusers.de -> "fragen was wir erlauben ist menschlich"

  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

7

27.03.2008, 19:09

ist doch nicht so schwierig:

Quellcode

1
netstat -tap --numeric-hosts

ohne "--numeric-hosts gibt er dir denn Hostnamen in "Buchstaben" :-)
für solche Fälle lohnt es sich die Manpage zu lesen ;)

Quellcode

1
man netstat

8

27.03.2008, 21:25

Mit "lsof" und "netstat" bekommt er aber trotzdem nicht die IP des ICQ Partners, sondern die vom AOL/ICQ Server!?
Direktverbindung machen ja die wenigsten, warum auch.

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27.03.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

9

28.03.2008, 00:46

wenn man wirklich unbedingt die ip haben will gibt es oft andere methoden:

1. fragen - wenn die person vertrauen hat, dann bekommt man sie (man muss ja nichts schlimmes damit anstellen - mit einer ip allein kann man sowieso meistens nicht viel schlimmes anfangen, da bräuchte es schon weiterführende kenntnisse)
2. einen webserver irgendwo am laufen haben und der person bilder oder ähnliches zeigen die darauf liegen. im logfile sieht man dann wunderbar die ip. (poor man lösung apache2 aufm localhost)
3. ....