Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gemli

User

  • »Gemli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 21.03.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

21.03.2008, 12:42

Root Befehle in Bash Script ausführen lassen

Hallo,

wie kann ich Befehle die root-Rechte benötigen über ein Bash Script ausführen lassen, ohne das Bash-Script über das Terminal mit "sudo scriptname" zu starten. Das Script wird nur über Doppelklick ausgeführt. Gibt es die Möglichkeit, dass das Script eine graphische Passwortabfrage startet?


MOD-EDIT: thread auf [gelöst] gesetzt, phil

chrootdev

Ubuntu-Forum-Team

  • »chrootdev« ist männlich

Beiträge: 2 309

Registrierungsdatum: 04.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Fedora 27

  • Nachricht senden

2

21.03.2008, 12:53

Kdesudo oder gksudo

Das wäre ja dann wie bei windows, und ob etwas gut oder schlecht ist, das wie bei windows läuft muss jeder selber entscheiden... ;)
"Do or do not. There is no try." (Yoda) || Thread auf gelöst/erledigt setzen

Gemli

User

  • »Gemli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 21.03.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

21.03.2008, 13:39

Ja die beiden Befehle kenne ich, aber die bringen doch nur etwas, wenn ich das Script im Terminal ausführe.
Das Script soll aber NICHT! im Terminal ausgeführt werden!

chrootdev

Ubuntu-Forum-Team

  • »chrootdev« ist männlich

Beiträge: 2 309

Registrierungsdatum: 04.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Fedora 27

  • Nachricht senden

4

21.03.2008, 13:55

Da wirst du um ein shellscript nicht herum kommen, da schreibst du dir schnell rein was es machen soll, hängst die befehle von mir dazu, und dann verpasst du ihm noch die nötigen rechte. Das kannst du dann per doppelklick ausführen!
"Do or do not. There is no try." (Yoda) || Thread auf gelöst/erledigt setzen

Gemli

User

  • »Gemli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 21.03.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

5

21.03.2008, 14:03

Ok klar es klappt jetzt.... ich hatte das Bashscript mit gksudo schon, damals hatte ich nur keine Anführungszeichen um den Befehl dahinter gemacht, deswegen ist nichts passiert.

chrootdev

Ubuntu-Forum-Team

  • »chrootdev« ist männlich

Beiträge: 2 309

Registrierungsdatum: 04.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Fedora 27

  • Nachricht senden

6

21.03.2008, 14:20

Na dann bitte auf gelöst setzen! :thumbup:
"Do or do not. There is no try." (Yoda) || Thread auf gelöst/erledigt setzen