Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Tinobee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 28.09.2005

  • Nachricht senden

1

28.09.2005, 22:17

Interesse an Unbuntu aber Null Ahnung

hallo leuds,

ich bin neu hier und ein absolut unbeschriebenes blatt in sachen linux. ich habe mich bisher immer davor gescheut. seit einem eindruck von unbuntu mittels live cd hab ich jedoch interesse, das os zu installieren. aber ich traue es mir nicht zu. diese ganzen begriffe hier im forum, die ich so gesehen habe beim lesen, schüchterten mich total ein. ich bin kein freund von command lines und blicke demzufolge nicht so durch. ich habe auch vergeblich nach einem Sticky Thread gesucht, in dem eine Anleitung zum installieren bis ins detail beschrieben ist einschließlich einer multiboot-umgebung, da es ja offensichtlich doch viele neugierige oder umsteiger gibt.

Ich habe eine platte (200GB) wo schon 2 partitionen enthalten sind mit vorhandenem WinXP (10GB) - Primär, und Lager (170GB) - logisch. ich möchte gern auf selbiger platte eine testumgebung für eine festinstallation einrichten. ich dachte da an 10 GB. und meine vorstellung ist, mit Linux im internet zu surfen und einen server (stand-alone-software) zu nutzen. und beim beenden des internets einfach im laufenden betrieb zu winxp zu wechseln, um da meine runtergeladenen dateien zu verwalten.

ist das möglich? wenn ja, wie?

bin für eure bemühungen im schon im voraus dankbar!

greets, tinobee

ralle

User

  • »ralle« ist männlich

Beiträge: 1 191

Registrierungsdatum: 20.06.2005

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Gentoo

  • Nachricht senden

2

28.09.2005, 22:28

RE: Interesse an Unbuntu aber Null Ahnung

Hallo

Nur keine Angst. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Zuerst einmal möchte ich Dir folgendes anbieten. Dort findest Du speziell für Einsteiger eine Linkliste. Diese sollte Dir eigendlich weiterhelfen.
Gerade das Wiki ist sehr interessant.


ralle

  • »meissner« wurde gesperrt

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 10.05.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

28.09.2005, 22:31

Die Partition kannste dir schon unter Win mit diversen Programmen (zB Partition Magig) einrichten,dann haste es bei der Linux Installatoin einfacher. Brauchste da dann nur auswaehlen.

Mit Linux im Netz zu surfen ist ja nicht das Problem, aber das mit dem zum XP switchen ist sehr tricky. Dazu muesstest du ein Script schreiben, das schaut ob die Inetverbindung beendet wurde und dann einen Reboot ausloesen. Bei der "Multi-Boot Umgebung" muss dann XP als Standard eingerichtet sein,damit der das dann hochfaehrt.

Also das wird echt schwieirg zu realisieren, ist aber machbar!

Viel Spass noch mit Linux und vlt brauchste Win bald gar nicht mehr.

meissner

  • »haukew« ist männlich

Beiträge: 491

Registrierungsdatum: 19.09.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

4

29.09.2005, 02:22

Ich hab auch (noch) keine Ahnung von den ganzen Linux-Innereien, trotzdem ist mir der Umstieg von Windows auf Linux (diesen Mai) ziemlich geglückt (bis auf einige Schwierigkeiten, die ich aber mit Hilfe von Foren wie www.linux-club.de (meine erste Distro war SuSE) und jetzt nach meinem Umstieg auf Kubuntu diesem Forum recht einfach lösen konnte. :)

Gruß, Hauke
Ubuntu-FAQ

Pass auf, dass du deine Freiheit nutzt
Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt
(Reinhard Mey)

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 28.09.2005

  • Nachricht senden

5

29.09.2005, 10:46

Da würde ich Dir empfehlen die aktuelle c't zu kaufen. Da ist eine Version von VMWare dabei die 1 Jahr gültig ist!

Dann Installierst Du VMWare unter Windows XP und danach in der VMWare ein Dir genehmes Linux.

Dann kannst Du unter Windows XP dein Linux starten und dadrin dann sicher im Internet surfen.

Somit kannst Du WindowsXP und Linux zur selben Zeit auf deinem Rechner laufen lassen. Mit der zeit wirst Du dann mit Linux mehr erfahrung sammeln und Dir selber ein Bild machen können was für dich die beste Lösung ist.

Unter VMWare habe ich erfolgreich folgende Gast Systeme zum laufen bekommen:
- Suse 9.3
- Ubuntu 5.04
- Windows 2000
- Windows XP
- Knoppix 4.0

Achja, und mit VMWare entfällt auch erstmal das lästige Neupartitionieren!
Und die installation in der VMWare ist echt völlig unkritisch für das Host-System!