Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MiWi

User

  • »MiWi« ist männlich
  • »MiWi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 05.01.2008

  • Nachricht senden

1

05.01.2008, 11:24

Ubuntu 7.10 installieren,fragen über fragen

Hallo Zusammen

Ich habe mir ein C´T Spezial mit Ubuntu 7.10 gekauft.
Nun möchte ich es installieren.
Meine fragen hierzu:

Auf dem Rechner ist Windows XP Pro.installiert.
Kann ich auch nur das Ubuntu ohne Win Xp installieren,wenn ja wie ?
(Läuft das so ab wie bei der Win installation?)
Ich möchte diesen Rechner nur für Ubuntu nutzen.
Der Rechner :

Pentium 4 2,6 gHz
1GB Ram
512 mb Grafikkarte
Ich habe eine 32 Bit und eine 64Bit DVD,welche soll ich nehmen ?
MfG Michael

2

05.01.2008, 11:33

RE: Ubuntu 7.10 installieren,fragen über fragen

Hallo,

mein Tipp: Nimm keine von beiden. Wenn du über eine bestehende Breitbandverbindung verfügst, lade dir die 32-Bit-Alternate-CD herunter, brenn sie und installier von der.
Damit hast du einen größeren Spielraum, was die Partitionierung etc betrifft. Weiterhin läuft sie weitaus stabiler ab und geht auch wesentlich schneller.

Und nimm auf jeden Fall die 32-Bitversion. Du wirst keine Leistungsunterschiede feststellen und du hast keine Probleme bei der Softwareinstallation /-anwendung.

Mehr Infos.
wiki 1

Wiki2
~ Two hours of trial and error can save ten minutes of RTFM ~

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 07.11.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

05.01.2008, 12:50

RE: Ubuntu 7.10 installieren,fragen über fragen

Zitat

Original von zero77Damit hast du einen größeren Spielraum, was die Partitionierung etc betrifft. Weiterhin läuft sie weitaus stabiler ab und geht auch wesentlich schneller.


Wieso? Wenn er nicht unbedingt Logical Volumes verwenden will, bietet ihm die grafische Installation alle Möglichkeiten der Partitionierung an. Dazu einfach beim entsprechenden Menüpunkt "Partitionstabelle von Hand eingeben" auswählen und die Partitionen so wie gewünscht einrichten, also z.B:

- 150MB für /boot
- 1GB für swap
- 15 GB für / (=root)
- und beliebig viel für /home

Dazu vielleicht noch eine kleine FAT32-Partition, falls du mal mit einem anderen Betriebssystem auf Daten zugreifen willst. Falls du das eh nicht willst, kannst du die auch weglassen.

Bei mir liefen die grafischen Installationen bisher recht flott und immer stabil durch. Falls das nicht funktionieren sollte, bietet die c´t-DVD gleich nach dem Start auch die "Textbasierte Installation" an, das entspricht der o.g. Alternate-CD.

Ich würde also an deiner Stelle so vorgehen:

- In der c´t den Artikel von S. 10-15 lesen
- Die 32-Bit DVD einwerfen, Rechner starten, grafische Installation mit manueller Partitionierung durchlaufen lassen und dabei der Ubuntu Installation den gesamten Plattenplatz zuweisen, die alte XP-Partition also löschen (lassen). Dann ist XP weg und nur noch Ubuntu da.
- Spaß haben ;-)

Falls es nicht klappt mit der Partitionierung, kannst du dir auch eine gparted-Live-CD runterladen und damit deine Festplatte vor der Ubuntu-Installation wie gewünscht einrichten. Sollte aber eigentlich nicht nötig sein, der Ubuntu-Installer bringt alle nötigen Werkzeuge selbst mit.

Nochwas:

Nach der Installation solltest du die Paketquellen so einstellen, dass er Pakete, die du nachinstallierst, nicht von der Installations-DVD holen will, sonst musst du jedes Mal, wenn du irgendein Tool installierst, die DVD einwerfen, das ist dann schon fast wie bei Windows.

Dazu machst du mit Alt+T ein Terminal auf, wechselst mit "cd /etc/apt/" in das passende Verzeichnis, öffnest mit "sudo gedit sources.list" die entspr. Datei und kommentierst die erste Zeile mit einem # aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scooby79« (05.01.2008, 13:16)


4

05.01.2008, 14:05

RE: Ubuntu 7.10 installieren,fragen über fragen

Zitat

Bei mir liefen die grafischen Installationen bisher recht flott und immer stabil durch


...nur weil es bei dir so war, muss es nicht bei allen so sein. Schau dich mal in diesem und anderen Foren um, wie oft es zu Problemen bei der Benutzung der Live-CD kommt.

Zitat

Wieso?

zum Beispiel deshalb:
Quelle

Zitat

Bei der Desktop-CD kann man nicht selber auswählen wohin Grub installiert wird. Dieser landet immer im Master-Boot-Record. Wer Grub woanders hin installieren möchte, muss die Installation über die Alternate-CD vornehmen.
~ Two hours of trial and error can save ten minutes of RTFM ~

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 07.11.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

5

05.01.2008, 14:12

RE: Ubuntu 7.10 installieren,fragen über fragen

Zitat

Original von zero77

Zitat

Wieso?

zum Beispiel deshalb:
Quelle

Zitat

Bei der Desktop-CD kann man nicht selber auswählen wohin Grub installiert wird.


Vielleicht sollte man den Artikel mal überarbeiten:

Zitat

Bei der Desktop-CD kann man nicht selber auswählen wohin Grub installiert wird. Dieser landet immer im Master-Boot-Record. Wer Grub woanders hin installieren möchte, muss die Installation über die Alternate-CD vornehmen.


Und weiter unten dann:

Zitat

Am Ende werden die gewählten Einstellungen noch mal angezeigt. Hier kann man auch noch mal kontrollieren, welche Partitionen zur Formatierung ausgewählt wurden. Zusätzlich kann man hier seit Edgy Eft angeben, wohin GRUB installiert werden soll.


Nunja.

Ich bleib dabei: Nachdem er eh komplett neu aufsetzen will, kann er ruhig die graphische Installation nehmen. Kommt´s dabei zu Problemen, wählt er halt im Startmenü die textbasierte Form.

  • »ggremlin« ist männlich

Beiträge: 2 622

Registrierungsdatum: 01.08.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: debian lenny, arch linux,

  • Nachricht senden

6

05.01.2008, 15:37

Hallo,

ich muss aber dem Vorposter recht geben,
die Textintallation ist stressfreier.

Hab schon oft erlebt dass die GUI Installation einfriert oder so.
Habe immerhin über 50 Rechner installiert ..
Natürlich ist diese Aussage nicht representativ ;-)

gruss dirk
AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 4200+ 2x512 KB,Sockel AM2 EE 65 W
MSI Mainboard K9N Neo-F Sockel AM2
NVIDA 8500GT,256MB PCI_Express
4096 MB DDR2 Corsair Twin2X CL