Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

14.12.2007, 18:42

mp3 in 320kbit/s

Hallo Ubuntu-Gemeinde

Ich habe folgende Frage:

wie kann ich die Qualität von mp3 von den Originalen 128kbit/s auf 320kbit/s ändern? Nutze derzeit das Programm "Sound Juicer" welches Standardmäßig bei der Ubuntu Gutsy Version dabei ist. Sollte ich ein anderes verwenden?

Die GStreamerpipelibe sieht so aus:

Quellcode

1
audio/x-raw-int,rate=44100,channels=2 ! lame name=enc mode=0 vbr-quality=6 ! id3v2mux


sehe ich das richtig dass ich in der vbr-quaility-Ecke was ändern muss?

Zum System:
IBM Thinkpad T23
Intel Pentium III 1,2GHz
512MB RAM
Samsung 40GB HDD (JFS)
IBM CD/DVD-ROM (kein Brenner)

Offtopic:

fehlender Framebuffer bei Kernel 2.6.22-13 aufwärts nervt bissl. Kann man da was machen?

DVD's lassen sich nicht flüssig abspielen? Liegts am Rechner, an Layer 8 oder an der Konfiguration/Layer 7?

Player: OGLE oder VLC, libdvdcss nachgezogen

Danke schonmal für die Mühen und Hilfe:)

Grüßle

[edit] hmm... die lib darf wohl hier nicht angezeigt werden... ok, dann nich;)
Unterstelle niemals böse Absichten, wenn sich etwas auch durch bloße Dummheit erklären lässt.

System:
IBM Thinkpad T23
Intel Pentium III M 1,2GHz
Infineon 512MB RAM
S3 SuperSavage
Samsung 40GB HDD (JFX)
Toshiba CD/DVD-ROM
NetGear WPN511 W-LAN

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kivan1983« (14.12.2007, 18:49)


2

14.12.2007, 19:03

RE: mp3 in 320kbit/s

Zitat

Original von Kivan1983
wie kann ich die Qualität von mp3 von den Originalen 128kbit/s auf 320kbit/s ändern?


ich kann dir zwar nicht verraten wie du das ändern kannst, aber ich rate dir davon ab von 128 auf 320 kbit zu ändern.
Einfach aus dem Grund, weil bei 320Kbit nich tmehr Informationen vorhanden sind als vorher.

Ratsam wäre daher, lieber von der CD zu konvertieren.


Das ist in etwa so, als wenn du eine Volle Dose (mit ... kp ... Geld) auf eine Größere umsteigst.
Der Inhalt bleibt der gleiche. ;)
Motherboard: 4coredual vsta (Treiberversion 1.60)
CPU: Intel core 2 duo E6420
GPU: Radeon X1950 Pro
Ram: 2x 1GByte DDR2 667
Sound: Soundblaster Live! 24 Bit

3

14.12.2007, 19:08

RE: mp3 in 320kbit/s

dessen bin ich mir bewusst.

Ich will ja nur die Riprate von 128 auf 320 hochsetzen... die Dateien hab ich als Audio-CD vor liegen (ja, ich kaufe noch meine Musik auf CD's;)).

Ich will ja nicht die Dateien von 128 auf 320 hoch rippen, bringt wie du sagtest nichts. Codecs versteh ich dann schon seoweit:D
Unterstelle niemals böse Absichten, wenn sich etwas auch durch bloße Dummheit erklären lässt.

System:
IBM Thinkpad T23
Intel Pentium III M 1,2GHz
Infineon 512MB RAM
S3 SuperSavage
Samsung 40GB HDD (JFX)
Toshiba CD/DVD-ROM
NetGear WPN511 W-LAN

4

19.12.2007, 19:11

keiner ne Idee, wie ich von Audio CD auf mp3 320kbit/s rippen kann?
Unterstelle niemals böse Absichten, wenn sich etwas auch durch bloße Dummheit erklären lässt.

System:
IBM Thinkpad T23
Intel Pentium III M 1,2GHz
Infineon 512MB RAM
S3 SuperSavage
Samsung 40GB HDD (JFX)
Toshiba CD/DVD-ROM
NetGear WPN511 W-LAN

march

User

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Ubuntu GNOME

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: Debian / Raspbmc

  • Nachricht senden

5

19.12.2007, 19:14

Schaue mal in http://wiki.ubuntuusers.de/Sound_Juicer

Quellcode

1
audio/x-raw-int,rate=44100,channels=2 ! lame name=enc vbr=0 bitrate=192

Bitrate einfach deinen Wünschen entsprechend ändern :)
LG
march


6

22.12.2007, 13:37

wenn ich den String in dein Beispiel änder kann ich MP3 nimmer auswählen... dann gehen nur noch die andern Codecs... :/
Unterstelle niemals böse Absichten, wenn sich etwas auch durch bloße Dummheit erklären lässt.

System:
IBM Thinkpad T23
Intel Pentium III M 1,2GHz
Infineon 512MB RAM
S3 SuperSavage
Samsung 40GB HDD (JFX)
Toshiba CD/DVD-ROM
NetGear WPN511 W-LAN

7

22.12.2007, 13:55

Hallo,

bevor unter KDE KAudioCreator brauchbar wurde, benutzte ich immer Grip, ein sehr mächtiges Tool zum Rippen von CD´s. Dieser Artikel ist zwar schon etwas älter, es sollte aber trozdem noch so funktionieren.
Bei Grip kannst du die Qualität der MP3´s bei den lame-Einstellungen angeben.
~ Two hours of trial and error can save ten minutes of RTFM ~

march

User

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Ubuntu GNOME

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: Debian / Raspbmc

  • Nachricht senden

8

22.12.2007, 17:16

http://wiki.ubuntuusers.de/Grip ist auch zu empfehlen - SoundJuicer habe ich nur am Anfang genutzt. Grip ist IMHO um weiten besser :)
LG
march


9

25.12.2007, 10:19

Zitat

Original von march
Schaue mal in http://wiki.ubuntuusers.de/Sound_Juicer


habe nun den Artikel gelesen und einen Fehler meinerseits endeckt. Habe das active-häkchen nicht gesetzt.

Also, neues Profil angelegt, die Daten wie in dem Artikel angegeben eingetragen (naja, Name und Description sind anders) und folgende Zeile für die

GStreamer Pipeline

Quellcode

1
audio/x-raw-int,rate=44100,channels=2 ! lame name=enc vbr=0 bitrate=320


eingegeben.

Ich kann das Profilauswählen, ich kann rippen, aber meine Rhythmbox mag die Dateien dann nicht abspielen. Wieso nicht?

GRIP hab ich nachgezogen, der sagt mir aber OHNE dass ich irgendwas Konfiguriert hätte:

Quellcode

1
2
3
 Invalid encoder executable.
Check your encoder config, and ensure it specifies the full
path of the encoder executable.


hmmm... bin ich wirklich so ein DAU?!?
Unterstelle niemals böse Absichten, wenn sich etwas auch durch bloße Dummheit erklären lässt.

System:
IBM Thinkpad T23
Intel Pentium III M 1,2GHz
Infineon 512MB RAM
S3 SuperSavage
Samsung 40GB HDD (JFX)
Toshiba CD/DVD-ROM
NetGear WPN511 W-LAN

10

25.12.2007, 10:24

Zitat

Check your encoder config, and ensure it specifies the full path of the encoder executable.


Schau mal im Grip nach, ob er lame findet, bzw. der richtige Pfad angegeben ist:

Quellcode

1
which lame


...falls es lame ist. Eventuell hängts auch an nem anderen Decoder
~ Two hours of trial and error can save ten minutes of RTFM ~

11

31.12.2007, 21:23

egal welchen Decoder ich verwende, die Fehlermeldung erscheint immer... :/
Unterstelle niemals böse Absichten, wenn sich etwas auch durch bloße Dummheit erklären lässt.

System:
IBM Thinkpad T23
Intel Pentium III M 1,2GHz
Infineon 512MB RAM
S3 SuperSavage
Samsung 40GB HDD (JFX)
Toshiba CD/DVD-ROM
NetGear WPN511 W-LAN