Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »docsnyder« ist männlich
  • »docsnyder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 06.12.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

1

06.12.2007, 22:20

Probleme mit one.de Notebooks ...

Hallo Alle!

Ich habe eine neues Notebook (http://www.one.de/shop/product_info.php?…roducts_id=2249) und da muss natürlich Ubuntu drauf. Leider kann ich aber nicht von der Live-CD booten. Der Vorgang hängt sich auf, während sich der Lade-Balken hin und her bewegt (er bleibt einfach stehen und dann geht garnichts mehr).

Die CD ist in Ordnung, denn auf meinem PC kann ich damit booten.

Meine Vermutung ist, dass evtl. die Hardware nicht korrekt erkannt wird. Unter XP wurde auch die Grafik-Karte (VIA VN896), die Sound-Karte (RealTex HD Audio ALC260) und die WLAN-Karte (VIA 6103 10/100 Network) nicht erkannt.

Hat jemand ähnliche Probleme? Wer weiß was?

Ich bin für jeden Hinweis dankibar!

Viele Grüße, Doc

---------------------------------------------
Ubuntu Linux Version: 7.10

Mein Computer:
- CPU: Dual Core
- Grafikkarte: VIA VN896
- Soundkarte: RealTex HD Audio ALC260
- CD-/DVD-Laufwerk: HL-DT-ST DVDRAM GSA-t20N

Schilderung wann der Fehler auftritt (zur Rekonstruktion): beim Booten von der Live CD

Was ich schon zur Problemlösung versucht habe: booten mit Treiber CD

An was es liegen könnte (Auffälligkeiten): fehlende Treiber?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »docsnyder« (23.12.2007, 13:59)


2

17.12.2007, 18:57

Du mußt eine Feisty - CD nehmen.
Gutsy hängt sich bei mir auch auf.
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß Karthargo zerstört werden muß.

  • »docsnyder« ist männlich
  • »docsnyder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 06.12.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

3

17.12.2007, 20:37

Hallo Chef-Brezel!

Danke für den Hinweis! Ich habe es aber mittlerweile selbst herausfinden können.

Ich habe Feisty installiert und dann einen Upgrade auf Gutsy gemacht. Danach bootet Gutsy zwar immer noch nicht, aber wenn ich mit Feisty boote, kann ich dann wenigstens die Features von Gutsy nutzen. ... Jedenfalls scheint es Hardware zu geben, auf der Gutsy nicht läuft (welche Hardware hast Du?).

Mein Problem ist, wie ich mittlerweile herausgefunden habe, meine VIA-Graphik-Karte. Dafür gibt es wohl noch keinen 3D-Treiber. Aber der wird ja bald wohl noch nachkommen.

Viele Grüße, Uwe

----------------------------------------------------
Dein Zitat: "Im Übrigen bin ich der Meinung, daß Karthargo zerstört werden muß."

... Yep, das muss es definitiv!

4

17.12.2007, 21:16

Ich denke wir haben ähnliche oder sogar gleiche Notebooks.

http://www.one.de/shop/product_info.php?…roducts_id=2404

Die VIA-Karte krieg ich auch nur mit vesa zum laufen. immerhin 1280x786 sind drin.
Die verschiedenen Treiber auszuprobieren ist umständlich, da der Bildschirm schwarz bleibt
sobald man X verlässt. One.de scheint in Sachen Linux untauglich zu sein... :-(
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß Karthargo zerstört werden muß.

  • »docsnyder« ist männlich
  • »docsnyder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 06.12.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

5

17.12.2007, 21:40

Yep, Volltreffer: ich habe exakt das gleiche Notebook wie Du (one.de, 549,- EU).

Erstmal: schön, dass Du auch auf Microsoft scheisst!

Ja, es ist ein bekanntes Problem mit VIA, dass man nicht in den Consolen-Modus wechseln kann. Ich bekomme auch keinen der "VIA-", "UniChrome-" oder "OpenChrome-Treiber" zum Laufen. Die VIA-Graphik-Karte ist wohl noch zu neu und einen 3D-Support gibt es ohnehin noch nicht. Da werden wir wohl noch warten müssen.

Also, stay tuned my friend, denn es ist wertvoll, wenn wir unsere Erfahrungen austauschen können. Ich werde Dir berichten, wenn ich etwas Neues weiß (bitte tue Du es auch).

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »docsnyder« (17.12.2007, 21:41)


6

23.12.2007, 00:42

Hallo ihr Beiden,

auch ich habe ein ähnliches Notebook von one.de, nämlich das A5440, auch für 549, allerdings mit 2x2.0 Prozessoren.
Auch ich habe Ubuntu Gutsy installiert und habe das Problem das der Akku nicht richtig, bzw gar nicht erkannt wird. Ich denke das es an einer falschen acpi liegt und habe da schon einiges rumgebastelt. Wenn ihr keine Probleme mit Eurem Akku oder der Akkuerkennung habt, würde ich liebend gerne mal in eure dsdt.dsl hereinschauen, um diese mit meiner zu vergleichen.

Hoffentlich liest das noch einer von Euch bzw ihr beide, da das ein echtes Problem darstellt und meinen Ubuntugenuss sehr trübt :(

  • »Frithjof« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 03.09.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

7

23.12.2007, 01:48

Akku

Ich hatte bei meiner erstinstalation auch das Problem das der Akku nicht erkannt wurde.
Ich habe im Bios das Windows Betriebssystem auf anderes OS gesellt und dann eine Akkukalibrirung im Bios-menue laufe lassen. Seitden laeuft der Akku ordnungsgemaess
frithjof

8

23.12.2007, 10:08

RE: Live CD funzt nicht! Treiber-Probleme?

Hallo,

das die Live-CD nicht immer korrekt bootet und die Installation nicht startet bzw. abbricht ist eigentlich ein recht bekanntes Problem, weswegen die die Installation per Alternate zu empfehlen ist.

Wenn du dein Problem gelöst hast, markiere es bitte auch dementsprechend-
~ Two hours of trial and error can save ten minutes of RTFM ~

9

23.12.2007, 10:10

Hey Frithjof,

danke für den Tipp, aber in meinem BIOS kann man weder das OS einstellen, noch eine Akkukalibrierung durchführen!

10

23.12.2007, 12:25

Der Akku ist bei mir auch so ein Problem.
Nach ca. 70 Mintuen ist Feierabend. Im BIOS hab ich auch nichts gefunden,
was mit dem Akku zu tun hätte. Ich hab übrigends auch 2 x 2.0 GHz.

@docsnyder: Änder das Thema besser in "One.de-Notebooks" oder so ähnlich um
damit wir hier weitermachen könne.
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß Karthargo zerstört werden muß.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Chefbrezel« (23.12.2007, 12:59)


11

23.12.2007, 13:31

@ chefbrezel, wird bei dir denn das Akkusymbol korrekt angezeigt.
Bei mir erkennt Ubuntu lediglich ob er Akkubetrieben oder per Netzkabel betrieben wird.
Ist der Akku eingelegt, erhalte ich keine Informationen über den Ladezustand, sprich, das Batteriesymbol ist da, wenn man mit der Maus drauffährt sagt er mir das das Laptop Batteriebetrieben wird er aber sonst keine Infos hat.
Ein weiteres Problem ist, das wenn ich Ubuntu mit Akku starten möchte, ca 3 Anläufe brauche, da sich Ubuntu immer im letzten Drittel aufhängt. Das nervt. Dieses Problem habe ich nicht wenn ich den Akku rausnehme und mit Netzkabel start.

Solltest Du dieses Problem nicht haben, würde ich sooo gerne mal in deine dsdt.dsl reingucken und mit meiner vergleichen.

Falls Du nicht weist wo man die herbekommt, beschreibe ich Dir das auch gerne.
Es muss doch eine Lösung zu finden sein!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oranjeboon« (23.12.2007, 13:32)


12

23.12.2007, 14:33

Ja, bei mir ist das mit dem Akku genauso. Das hängt irgendwie mit acpi zusammen.
(http://www.galileocomputing.de/openbook/…buntu12_002.htm)
Installier mal powertop, da steht, was man im Kernel aktivieren muß.
Ich hab versucht einen Kernel selbst zu bauen, der läuft aber leider nicht.
Bei Ubuntu finde ich das auch ziemlich kompliziert im Gegensatz zu Gentoo,
was ich lange auf dem Festrechner hatte aber aus anderen Gründen für
Kubuntu weichen mußte.

Daß sich Dein Rechner beim Booten oft aufhängt liegt am 2.6.22-Kernel.
Der läuft bei mir auch nicht. Ich habe erst Feisty installiert und ein
Dist-Upgrade gemacht, nutze aber den alten 2.6.20-Kernel. Der bootet
immer hoch.

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob Kubuntu auf dem Notebook bleibt,
weiß aber im Moment keine Alternative. Fedora bleibt nach der Installation
schwarz, Gentoo ist halt zeitaufwendig. Wir könnten mal versuchen
zusammen eine config-Datei zu erstellen, die einen perfekt zugeschnittenen
Kernel baut. Ich hab mal meinen ersten Versuch angehängt, vielleicht kannst
Du da noch etwas verbessern.
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß Karthargo zerstört werden muß.

13

23.12.2007, 16:20

Hi chefbrezel,

erstmal Danke für Deine Antwort, bin ja schonmal froh jemanden gefunden zu haben der das gleiche Problem hat wie ich (und der sich darüber mit mir unterhält).
Ebenso wie Du musste ich erst Feisty installieren und dann ein Distriupdate machen, da es mit einer Gutsy cd nicht klappte Ubuntu zu installieren.

Danke für den Tipp mit dem 2.6.20-Kernel, das werde ich mal ausprobieren on das klappt.

Ich gehe auch davon aus, das das Accuproblem mit der Acpi zusammenhängt.
Habe auch versucht meine acpi nach diesem Wiki zu fixen. Die Errors und Warnung bekam ich beseitigt, weis aber nicht wirklich was ich "programmiert" habe. Naja, die Akkuanzeige läuft ja immer noch nicht.

Selbstverständlich hab ich mir mal deine config angeschaut, muss aber leider sagen, das ich damit nicht wirklich viel anfangen, geschweigedenn damit arbeiten kann, bin programmiertechnisch ein Noob. Trotzdem möchte ich ungerne auf das Linux auf dem Laptop verzichten. Ich hoffe wir finden eine Lösung des Problems und bin bereit alles was in meiner Macht steht dafür beizutragen.

Wenn wirs gelöst haben, machen wir nen Wiki eintrag!! :)

Edit: Vielenvielen Dank für den Tipp, mit dem 2.6.20 Kernel scheint er tätsächlich zuverlässig hochzufahren, auch mit Akku, das Problem mit der Akkuanzeige und der sehr kurzen Akkulaufzeit ist dadurch leider nicht behoben! Wie bei dir also!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oranjeboon« (23.12.2007, 17:59)


14

24.12.2007, 12:42

Ich hab das jetzt auch gemacht mit dem acpi-fix.
Wird wohl ein notwendiger Schritt sein.

Edit: So wie ich das verstehe braucht man einen Kernel > 2.6.21
um einen Kernel zu bauen der acpi unterstützt. So ein Mist!
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß Karthargo zerstört werden muß.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Chefbrezel« (24.12.2007, 12:57)


15

24.12.2007, 12:52

Und? Bin gespannt auf Dein Ergebnis. Wollen wir mal dsdt.dsl tauschen, ich würd mal gerne sehen was Du verändert hast. Was für Fehlermeldungen hast Du beim Kompilieren bekommen?

Bin gespannt....


Edit: Und das bedeutet? Einfach auf nen neuen Kernel warten, der unser Laptop unterstützt?

Achja, nur so zwischendurch mal: Frohe Weihnachten....:)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oranjeboon« (24.12.2007, 14:14)


  • »aquahornet« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 01.10.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

16

06.02.2008, 19:38

@docsnyder


hast du deine Webcam zum laufen bekommen???? ich bastel immer noch daran herum.....


vielleicht kannst du mir ja tipps geben.....


liebe gruessle
aqua

17

06.02.2008, 19:47

meine webcam läuft nun,
hast du es mal mit nem anderen treiber als dem standard versucht?
so hats bei mir geklappt, guck mal hier:

http://www.hermann-uwe.de/blog/for-those…x-based-webcams

  • »docsnyder« ist männlich
  • »docsnyder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 06.12.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

18

06.02.2008, 20:09

@aqua

Ich habe kein Problem mit einer webcam, ich habe noch nicht mal eine.

Mein Problem war, dass ich ubuntu CD's ab V7.10 nicht booten kann.

Gruß, Uwe

  • »aquahornet« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 01.10.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

19

06.02.2008, 21:03

@docsnyder


sorry, da habe ich mich wohl vertan........... =)


@oranjeboon


also..........

lsusb gibt mir folgendes aus:

aqua@aqua-C2D:~$ lsusb
Bus 005 Device 022: ID 04b4:6830 Cypress Semiconductor Corp. USB-2.0 IDE Adapter
Bus 005 Device 003: ID 0c45:624f Microdia
Bus 005 Device 001: ID 0000:0000
Bus 002 Device 001: ID 0000:0000
Bus 004 Device 001: ID 0000:0000
Bus 003 Device 001: ID 0000:0000
Bus 001 Device 004: ID 046d:c01d Logitech, Inc.
Bus 001 Device 001: ID 0000:0000


Ich denke mal, dass die zweite Zeile meine Webcam ist.........nun die Frage:

Wie, um Himmels Willen, bekomme ich die zum laufen???

Da ich eher ein Linuxneuling bin, kenne ich mich nicht wirklich aus, was die
Implementierung von Hardware angeht, die nicht einfach per Doppelklick installiert wird.
Mit deinem Link, den du mir gegeben hast (Vielen Dank nochmal :) ) komme ich nicht wirklich klar.

Könntest du mir einen Denkanstoß/Tipp geben?


Vielen lieben Dank




liebe gruessle
aqua

20

06.02.2008, 22:42

Hallo Aqua,

guck mal hier, so wie dort beschrieben habe ich es auch gemacht und es hat funktioniert.
Probiere mal diesen anderen Treiber anzusprechen.

http://forum.ubuntuusers.de/topic/99753/

Zum Testen ob die cam wirklich läuft kann ich dir camorama empfehlen, ist in der Synaptic von Ubuntu
enthalten. Auch über flash Anwendungen läuft meine cam mit diesem Treiber.
Beim Skype funktioniert die Webcam leider noch gar nicht (bei mir) was ich aber auf das Skype schiebe.

Hoffe das hilft dir weiter.