Sie sind nicht angemeldet.

  • »ubuntufan« ist männlich
  • »ubuntufan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 31.07.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

29.11.2007, 17:48

Bern Umgebung

Tja dann fange ich mal an zu suchen.

Ich komme aus Burgdorf arbeite jedoch in Bern.
Gibts hier noch andere User von da?

Gruss Ubuntufan
Ob Windows oder Ubuntu: Haubtsache Linux. :D

CPU: AMD Turion 64 X2 Mobile Technologie TL-50 Arbeitsspeicher: 2GB DDR2 RAM HDD: 120GB S-ATA 5400U/Min Grafikkarte: 256 MB ATI ® Radeon® Xpress 1150 HyperMemory

  • »Ruina21« ist weiblich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 11.11.2007

  • Nachricht senden

2

27.01.2008, 18:09

RE: Bern Umgebung

Hab grad deine Suchanfrage gesehen, bin auch ab und zu in Bern anzutreffen (wohnen im Oberland, arbeiten in der Ostschweiz). Allerdings bin ich Neuling.

Und dann gibt es die Linux User Group Bern (www.lugbe.ch), schau doch auf deren Homepage mal nach.

Gruss,
Ruina
Humanity to others

  • »ubuntufan« ist männlich
  • »ubuntufan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 31.07.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

04.02.2008, 10:48

Ich werde da vielleicht mal vorbei schauen danke für die Info.

Gruss Ubuntufan
Ob Windows oder Ubuntu: Haubtsache Linux. :D

CPU: AMD Turion 64 X2 Mobile Technologie TL-50 Arbeitsspeicher: 2GB DDR2 RAM HDD: 120GB S-ATA 5400U/Min Grafikkarte: 256 MB ATI ® Radeon® Xpress 1150 HyperMemory

  • »proeper« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 06.01.2008

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

4

19.02.2008, 21:36

Langenthal ist auch bei Kubuntu gelandet

So lange der Oberaargau noch zu Bern gehört bin ich hier richtig.
Haben noch keinen Stammtisch hier , rühre aber schon mal kräftig die Werbetrommel.

Gruss proeper
E. Kishon berichtete von einer Maschine - die allerdings noch verbesserungsbedürftig
sei - die den Acker pflügt, die Kartoffeln einsät, das Feld düngt, bewässert und es von
Unkraut und Schädlingen freihält, die Kartoffeln erntet, schält, putzt, kocht und selber aufisst.
System: http://www.sysprofile.de/id56936

5

01.04.2008, 12:18

RE: RE: Bern Umgebung

Und dann gibt es die Linux User Group Bern (www.lugbe.ch), schau doch auf deren Homepage mal nach.

Gruss,
Ruina
Danke für den Link! :]
Grüsse aus Burgdorf
-Jerry

qiv

User

  • »qiv« ist männlich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 10.11.2005

  • Nachricht senden

6

05.04.2008, 12:23

RE: Bern Umgebung

Gibts hier noch andere User von da?
Wohne in Biel, studiere aber in Bern. Ich bin nicht extrem an einem regelmässigen Stammtisch interessiert -- ich kriege meine Dosis Geek-Stuff an der Uni ab -- aber ich fände es gut, wenn man sich zumindest gegenseitig auf interessante Veranstaltungen hinweisen würde. Es gibt auch einem Chaostreff [1] in Bern, kenne einen Teilnehmer und der benutzt ebenfalls Ubuntu. Ich weiss aber nicht wie gut der besucht ist. Und Wikimedia CH [2] hat auch schon Vorträge in Bern veranstaltet.

[1] http://bern.chaostreff.ch/
[2] http://www.wikimedia.ch

  • »mafia_boss« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 06.04.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

7

26.04.2008, 17:05

Also ich komm aus dem emmental...
Wer kennt Evil-Empire?
http://evil-empire.biz
MFG

  • »TheEnder« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 06.07.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Gentoo

  • Nachricht senden

8

10.07.2008, 20:28

Also ich komm aus dem emmental...
Hehe ich bin aus Signau... sei gegrüsst "Nachbar"

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 19.08.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

9

23.08.2008, 08:55

Ubuntu Hardy gibt es auch in Buchsogenherzweh ;-) :thumbup:

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 05.09.2008

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

10

10.09.2008, 14:14

Ubuntu in Solothurn gesucht

Hallo wer lebt auch in Solothurn und ist an gelegentlichem gemeinsamem Brüten vor dem Ubuntu Monitor interessiert...

Meinen ersten Rechner habe ich 1976 aus TTL Clocks selbst gebaut, so wie es die Cracks in Kalifornien in den Garagen taten. Nach div Generationen DOS und Windows schaue ich mir Ubuntu an - nicht wirklich einfach, wenn man etwas mehr will als nur einen Brief schreiben.

Wer ist am Gedankenaustausch interessiert?

Der Zweifler
1976 erster Rechner nach Hinweisen auf Versuche in Kalifornischen Garagen mit TTL Clocks selber zusammen gelötet - hat gefunzt. Arbeit mit Basic. Seit 1992 mit Microsoft unterwegs. Von DOS bis XP mit allem gelebt. Nun habe ich eine alte Gurke von Rechner am KVM mit Ubuntu ausgerüstet. Bin gespannt wo diese Versuche hinführen. Zur Zeit wähne ich mich als DAU. Sollten mich meine Zweifel Lügen strafen, gedenke ich im Computerclub unbedarften Usern Ubuntu näher zu bringen.