Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »capster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10.06.2007

  • Nachricht senden

1

04.11.2007, 13:21

[gelöst] unrar

Hi leute!

hab das folgende problem:

ich hab mir das unrar installiert, wie im threat "winrar installieren" beschrieben worden ist. jedoch wenn ich nun entpacken will bekomm ich folgende fehlermeldung:

could not open "sdff.part1.rar" archive type not spported.

diese fehlermeldung bekomm ebenfalls bei allen andern dateien die ich entpacken will.

kann mir jemand weiterhelfen bitte?

lg capster

ps.: danke für die hilfe im vorhinein!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »capster« (08.11.2007, 17:40)


2

04.11.2007, 13:27

Moin,

funktioniert denn das entpacken über die Konsole?:

Quellcode

1
unrar e sdff.part1.rar


mfg

luigi

User

  • »luigi« ist männlich

Beiträge: 1 213

Registrierungsdatum: 24.11.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

3

04.11.2007, 14:30

die Vermutung liegt nahe, dass es sich ein Splitted-Archiv handelt (part1.rar)
du musst eigentlich nur das "erste" Archiv enpacken - also hier wohl die sdff.rar

Gruß
Luigi

  • »capster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10.06.2007

  • Nachricht senden

4

04.11.2007, 14:56

Hi!

zum einen, ja es ist ein splitt archiv, 1- 49, allerdings dann halt durch nummeriert 1-49, jedes gibt es keine sdff.rar datei.

ich habe angenommen es würde wie unter windows funktieren, sprich alle splitt dateien makerien und entpacken. was ja möglich ist, nur dann kommt halt die fehler meldung.

oder meinst du ich soll es zu einem gesamt archiv vorher zusammen legen und dann entpacken?

und hab versucht es über die konsole zu entpaken, interessant ist nur das er mir im adept manager anzeigt das unrar installiert ist, jedoch er es über die konsole es als noch nicht installiert angibt. leider :(

was einer noch was raten kann bitte ich drum!

lg capster

5

04.11.2007, 18:07

geh in der Konsole in das entsprechende Verzeichnis:

Zitat

unrar x sdff.part1.rar


alles andere sollte dann automatisch funtkionieren.
~ Two hours of trial and error can save ten minutes of RTFM ~

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zero77« (04.11.2007, 18:09)


6

04.11.2007, 18:18

Sollte auch gehen:

Quellcode

1
rar e sdff.part1.rar

  • »capster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10.06.2007

  • Nachricht senden

7

06.11.2007, 09:22

Hi leute!

tut leid das ich jetzt erst wieder antworte, hatte aber recht stressige tage mit der arbeit und geb meiner holden.

also ich hab mir das unrar installiert mittels adept manager.
wenn ich dann versuche die dateien mittels ark öffner zu öffnen wird mir zwar die datei (als avi, was sie nach dem entpacken sein sollte) in ark angezeigt, jedoch wenn ich auf extrahieren geh bekommt er ständig eine fehlgeschlagen, jedoch ohne erklärung weshalb fehl geschlagen.

wenn ich in der konsole entpacken will kommt das unrar nicht installiert oder eine alte version ist.

nicht ganz doof hab ich mich ins google geschmissen und mir die neueste version die ich gefunden habe downgeloadet, die
"unrar-3.5.3-i486-1.gz". jedoch hab ich jetzt das problem das ich sie nicht enpacken kann. bei dem befehl "dpkg -i ./unrar-3.5.3-i486-1.gz" erhalte ich eine fehl meldung.

nun die frage, zum einen hab ich mir das neueste unrar besorgt oder sollte ich noch nach einem anderen suchen und zum anderen welchen fehler ich begangen hab beim entpacken?

lg capster

ps danke nochmal für die hilfe leute :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »capster« (06.11.2007, 09:24)


8

06.11.2007, 09:31

Guten Tag capster,

eine gz-Datei müsstest du eigentlich sofort über einen
Rechtsklick über Ark entpacken können.
Wenn nicht versuche es einmal in der Konsole:

Quellcode

1
tar xfv unrar-3.5.3-i486-1.gz.


Ich habe mir unrar mittels Apt installiert und
es funkioniert auch einwandfrei:

Quellcode

1
sudo apt-get install unrar



mfg

Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 20.05.2007

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

9

06.11.2007, 09:35

Hi,

die .gz-Datei brauchst Du nicht, wenn Du mich fragst; die Version, die der Adept Dir installiert hat, funktioniert in aller Regel prima.

Öffne die Konsole, wechsel in das Verzeichnis, in dem die .rar-Dateien liegen und tippe

Quellcode

1
unrar e Name-der-ersten-Archivdatei.rar
Evtl. wirst Du nach einem Paßwort gefragt. Die anderen Archive werden dann automatisch gefunden und die Inhalte zu einer großen .avi-Datei zusammengesetzt.

Wenns nicht geht, kommt eine aussagekräftige Fehlermeldung. Die müßtest Du dann hier mal posten.

Viel Erfolg, schöne Grüße,

Joker

10

06.11.2007, 13:32

hallo,

wenn du gar nicht auf eine GUI verzichten willst - im Normalfall find ich den Weg über die Konsole am effektivsten - kann ich dir auch das Gnome-Pendant zu Ark empfehlen: den File Roller

Quellcode

1
sudo apt-get install file-roller


Nach meiner Erfahrung kommt der besser mit Split-Archiven und/oder Passworten klar. Starten kannst du den dann in der Konsole mit:

Quellcode

1
file-roller


oder über "Befehl ausführen" = ALT + F2

Aber wie gesagt, da das alles nur GUIs sind, die die Programme im Hintergrund nutzen, solltest du das Entpacken über Konsole zum Laufen bekommen. Notfalls installiere unrar doch noch mal neu.


P.S.: dpkg ist der Debian-Paketmanager, d.h. um Pakete mit ihm zu installieren, müssen diese im *.deb-Format vorliegen.

Gruß
~ Two hours of trial and error can save ten minutes of RTFM ~

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zero77« (06.11.2007, 13:32)


  • »DoG1983« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 06.11.2007

  • Nachricht senden

11

06.11.2007, 19:47

RE: unrar

Habe auch eine menge rar archive
habe mir wine gezogen installiert
und winrar mit wine installiert
danch die .exe mit wine geöffnet
und konnte alle archive entpacken!!

Fertig ;-)Nur nicht so kompliziert für Neulinge!!!!

Gruß DoG


Ich möchte Moderator im Archiv werden...

  • »capster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10.06.2007

  • Nachricht senden

12

08.11.2007, 17:40

hi leute!


ich wollt euch nochmal für die grosse hilfe danke.
letzenendes hab ich wine installiert und winrar.
ging ohne probleme, danke nochmal leute :)


lg

13

08.11.2007, 17:42

Zitat

ich wollt euch nochmal für die grosse hilfe danke.
letzenendes hab ich wine installiert und winrar.
ging ohne probleme, danke nochmal leute smile


Das muss eigentlich aber nicht sein.
Ubuntu kann Rar-Dateien mit unrar
normalerweise Problemlos entpacken.

mfg

  • »muling« ist männlich

Beiträge: 304

Registrierungsdatum: 14.10.2007

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: Gentoo

  • Nachricht senden

14

08.11.2007, 19:47

Hi,

ich nutze das wunderbare Programm unp
Du gibst da einfach

Quellcode

1
unp <Datei>
an und schon entpackt er es.
Dabei spielt es keine Rolle Ob es .tar, .rar, .tar.gz oder sonst was ist.

Er erkennt den Archivtyp und ruft das Entsprechende Unterprogramm aus.

Das nur so als Anmerkung ;)

Gruss, Muling
Dont' t waste your Time, or Time will waste you!
Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Ubuntu-Forum die Creative Commons.