Sie sind nicht angemeldet.

tfc

User

  • »tfc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 15.10.2007

  • Nachricht senden

1

15.10.2007, 14:45

[gelöst] Eigenes Startscript in den Boot einbinden

Hallo Leute.

Ich setze gerade auf der Arbeit einen Server auf. Allerdings gibt es hier eine Java-Applikation, die als Service dient, für die es kein Startscript gibt. Also habe ich selbst eines geschrieben:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
#!/bin/bash 
# Startscript for J2EE extended Oracleforms capability
#

case "$1" in
  start)
	echo "Starting Oracle J2EE extended Server Environment."
	JAVA_HOME=/usr/lib/jvm/java-1.5.0-sun-1.5.0.08 /usr/lib/oracle/oc4jextended/bin/oc4j -start &

	status=`ps -e | grep oc4j`
	if [ "$status" == "" ]
	then
		echo "Sorry. I failed."
	fi
	;;
  stop)
	JAVA_HOME=/usr/lib/jvm/java-1.5.0-sun-1.5.0.08 /usr/lib/oracle/oc4jextended/bin/oc4j -shutdown -port 23791 -password blabla
	killall -9 oc4j
	killall java
	;;
  *)
        echo $"Usage: $0 {start|stop}"
        exit 1
esac


Wenn ich das Teil händisch mit "/etc/init.d/oc4jext start" aufrufe, klappt es. Und beenden kann es sich auch wundervoll.

Eingebunden in den Bootvorgang ist es folgendermaßen:

Quellcode

1
2
ubuntu-oracle ue # ls -lsa /etc/rc5.d/ | grep oc4j
0 lrwxrwxrwx  1 root root   17 2007-10-13 20:55 S21oc4jext -> ../init.d/oc4jext


Aber es wird beim Boot überhaupt nicht gestartet!
Was habe ich falsch gemacht?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »tfc« (15.10.2007, 17:40)


Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 20.05.2007

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

2

15.10.2007, 16:57

Hi,

Du kannst Dein Skript in den Bootprozeß einbinden mit

Quellcode

1
sudo update-rc.d SKRIPTNAME.sh defaults 
Schöne Grüße,

Joker

Edit: Kleinigkeit verbessert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »007_joker« (15.10.2007, 16:57)


tfc

User

  • »tfc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 15.10.2007

  • Nachricht senden

3

15.10.2007, 17:11

Ich habe mir die Manpage zu update-rc.d durchgelesen. Demnach habe ich das damit auch noch einmal ausprobiert.

Klappte beides nicht.

Das Merkwürdige: Zwei Stunden später und eine million Testreboots später ging es dann doch. ?(

Nun ja, danke für die Antwort.

Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 20.05.2007

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

4

15.10.2007, 17:16

1.000.000 Reboots in 7200 Sekunden? Klar, daß man dann die Veränderung nicht merkt. Der Rechner müßte ja immer schon nach 0,0072 Sekunden das Skript abgearbeitet haben. So schnell ist meine Hardware auch nicht :D :D :D

Joker

P.S.: Setzt Du noch ein "[gelöst]" vor den Threadtitel? Danke.

tfc

User

  • »tfc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 15.10.2007

  • Nachricht senden

5

15.10.2007, 17:20

Meine kann das! :P

Wie setze ich das [gelöst]?

Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 20.05.2007

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

6

15.10.2007, 17:30

Im ersten Thread auf "Ändern" klicken und dann den Titel bearbeiten.

Cooles Teil, das!

J.

tfc

User

  • »tfc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 15.10.2007

  • Nachricht senden

7

15.10.2007, 17:41

Okay, ich suchte die DropDownBox, die schon beim Erstellen des Threads da war.