Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »wagnewal« ist männlich
  • »wagnewal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 09.10.2007

  • Nachricht senden

1

09.10.2007, 23:49

Ubuntu update formatiert Festplatte ohne zu fragen?

Ubuntu Linux Version: von 7.04 update auf 7.10Beta

Schilderung wann der Fehler auftritt (zur Rekonstruktion):
konnte nicht genau festgestellt werden!(während oder nach des updatevorganges)

Was ich schon zur Problemlösung versucht habe:
gpart hat eine der Partitionen(/dev/sda2) erfolgreich erkannt und rekonstruiert.
Die sda1(FAT32) konnte damit leider nicht rekonstruiert werden, wo sich aber einige Fotos und Dokumente befinden welche ich nicht verlieren möchte.
testdisk konnte ebenso die erste Partition nicht richtig erkennen.
Habe nun mal mittels fdisk von Anfang der Festplatte bis zum letzten Block vor beginn der zweiten Partition eine FAT32 Partition manuell angelegt. Doch leider lässt es sich nicht mounten.


An was es liegen könnte (Auffälligkeiten):
Seit dem ich das Update(am 6. oder 7.10.2007) durchgeführt habe fehlten mir zwei Partitionen einer zusätzlichen Festplatte. Ubuntu ist auf einer ATA Platte(/dev/hde...) installiert welche ich upgedated habe(7.04 auf 7.10Beta mittels "update-manager -d") aber eine andere auch im System befindliche Platte(/dev/sda) welche zwei Partitionen beinhaltete(FAT32 und NTFS) wurde aus mir noch unerklärlichen Gründen mit Linux/Linux Swap Partitionen neu Partitioniert und Formatiert ohne mich danach zu fragen. Daten waren keine drauf!


Gibt es so etwas wie ein Upgradelog wo ich danach suchen könnte ob es wircklich dadurch verursacht wurde?

Auch wenn es nicht in dieses Forum gehört, wäre dankbar wenn mir jemand einen Tipp geben könnte wie ich meine Daten auf dernun defekten FAT Partition retten kann?

  • »misterxy« ist männlich

Beiträge: 1 106

Registrierungsdatum: 11.02.2007

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Frickelbude - XFCE / LXDE

  • Nachricht senden

2

10.10.2007, 00:40

Das wäre echt neu wenn bei Upgrade ne Festplatte formatiert wird warum auch ?
Linux tut sich für M$ überhaupt nicht interessieren ich tippe eher auf ein Fehler in Richtung MBR Tritt auf wenn die Platte Fehler enthält ;)

Wie siehst mit ein Backup aus bei deinen Daten ich denke eher Mau oder ? man sollte immer vor Update oder Upgrade die Daten sichern daher nicht alles auf Ubuntu schieben die Software kann für Fehler nichts ;)

Greetz
Chrome OS + Bill OS = Auf die Knie und Danke Diene Liebe deinen Gott!
Back to the Roots!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »misterxy« (10.10.2007, 00:46)


  • »wagnewal« ist männlich
  • »wagnewal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 09.10.2007

  • Nachricht senden

3

24.10.2007, 22:24

Danke für deine Antwort, und du scheinst recht zu haben damit das es nicht am upgrade lag!
Da ich nun doch noch eine Möglichkeit gefunden habe Ubuntu frei zu sprechen, indem ich die /var/log/messages durchgesehen habe. Dort wird beim erkennen der Hardware z.B. auch bei SATA Platten immer die Partitionen gelistet.
z.B.: sda: sda1 sda2 sda3 sda4

Da dies bereits um einmal booten(einen Tag eher) vor dem upgrade schon gelogged wurde(normalerweise gabs nur sda1 sda2), kanns das Ubuntu upgrade nicht gewesen sein!

Nur leider bin ich mir immer noch nicht ganz sicher was wircklich schuld dran war. Wenn ich jetzt mal so zurück denke könnte das in der Zeit gewesen sein wo ich diverse Linux LiveCD's getestet habe, und möglicherweise auch mal gpared selbst nur mal gestartet hab.(wäre mir aber sicher gewesen keine Änderungen gemacht zu haben)
Nun ja, am Ende war's vielleicht doch noch immer der User selbst gewesen.
;)

Mittlerweile habe ich auch einen Großteil meiner Daten rekonstruieren können, mittels einer Software welche ich nur empfehlen kann.(GetDataBack leider kostenpflichtig)

sorry für die unnötige verdächtigung des Updaters!

ciao