Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kubia

User

  • »kubia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 02.09.2007

  • Nachricht senden

1

02.09.2007, 19:41

[gelöst] Hauppauge WinTV Nova-T USB installieren?

Hallo,

kann mir jemand sagen, ob man den Hauppauge WIN-TV Nova-T USB-Stick unter Feisty Fawn installieren kann? Ich nutze ein Thinkpad X31 mit USB 2.0.

Edit: Es handelt sich um dieses Modell http://www.hauppauge.co.uk/pages/product…novatstick.html

Danke!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kubia« (02.09.2007, 23:52)


booza

User

  • »booza« ist männlich

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 28.12.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

2

02.09.2007, 20:06

Das sollte doch kein Problem sein ;) Dazu benötigst du v4l und die firmware.

Also erstmal brauchst du mercurial

Im Terminal
sudo apt-get install mercurial

Dannach v4l runterladen
hg clone http://linuxtv.org/hg/v4l-dvb

Jetzt "nur" noch installieren
cd v4l
make
sudo make install


Als nächstes musst du dir firmware (im anhang) in /lib/firmware/ kopieren
sudo cp dvb-usb-dib0700-1.20.fw /lib/firmware

Jetzt brauchst Du nur noch ein Programm um TV zu sehen :)
Ich benutzte dazu kaffeine

Im Terminal
sudo apt-get install kaffeine dvb-utils

Jetzt nur noch den Stick einstecken und kaffeine starten.

Ich hoffe, das es bei dir so geht ;)

Gruß Booza

Edit: 23.12.2008 Neue Firmware im Anhang ! dvb-usb-dib0700-1.20.fw
Quelle: www.linuxtv.org
Sicherheitshinweis:
ein Wechsel von Windows nach Linux kann in Verbindung mit mangelndem Know-How und/oder Faulheit zu übermäßiger Frustration bis hin zu trollhaften Postings führen! Zum Verzehr der Handbücher wird daher dringend geraten!
man RTFM

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »booza« (23.12.2008, 00:32)


kubia

User

  • »kubia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 02.09.2007

  • Nachricht senden

3

02.09.2007, 21:06

Hey, vielen Dank für die genaue Anleitungung. Soweit lief das ganz gut.

Alle Sender sind erkannt worden, aber wenn ich einen auswählen wollte, habe ich folgende Fehlermeldung bekommen:
xine: Kann keinen Demultiplexer für >/home/christian/.kaxtv1.ts< finden

Was mache ich falsch?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kubia« (02.09.2007, 21:07)


booza

User

  • »booza« ist männlich

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 28.12.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

4

02.09.2007, 21:26

Moin,
hast du sämtliche codecs installiert wie z.B. libxine1-ffmpeg ? Du kannst im Wiki nachsehen ;)

Gruß Booza
Sicherheitshinweis:
ein Wechsel von Windows nach Linux kann in Verbindung mit mangelndem Know-How und/oder Faulheit zu übermäßiger Frustration bis hin zu trollhaften Postings führen! Zum Verzehr der Handbücher wird daher dringend geraten!
man RTFM

kubia

User

  • »kubia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 02.09.2007

  • Nachricht senden

5

02.09.2007, 22:35

Ah,

das hatte ich natürlich nicht. Jetzt funktioniert es hervorragend, das ist super.

Vielen lieben Dank für die schnelle und ausführliche Hilfe!

booza

User

  • »booza« ist männlich

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 28.12.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

6

02.09.2007, 22:44

Kannst Du bitte dein thread als gelöst makieren !!

Danke =)
Sicherheitshinweis:
ein Wechsel von Windows nach Linux kann in Verbindung mit mangelndem Know-How und/oder Faulheit zu übermäßiger Frustration bis hin zu trollhaften Postings führen! Zum Verzehr der Handbücher wird daher dringend geraten!
man RTFM

eumel

User

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 20.09.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

7

16.10.2007, 21:51

Moin

die Anleitung oben hat bei Feisty super funktioniert, bei Gutsy schluckt er die frimware aber nicht.

desg behauptet imme rnoch das die Firmware fehlt, obwohl die richtige in /lib/firmware liegt.

Kann mir jemand sagen ob ich bei Gutsy die firmware woanders hin kopieren muss, oder muss die firmware dem sudo gehören?

mfG eumel
mfG eumel

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 03.11.2007

  • Nachricht senden

8

03.11.2007, 21:03

Hallo eumel,

unter /lib/firmware gibt's Unterverzeichnisse für die jeweiligen Kernelversionen, die firmware-Datei muss in das passende Unterverzeichnis:

Quellcode

1
sudo cp ../Desktop/dvb-usb-dib0700-01.fw /lib/firmware/$(uname -r)/

Viele Grüße,

martink

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 28.11.2007

  • Nachricht senden

9

28.11.2007, 18:04

Also auch wenn ich die Firmware in das Unterverzeichnis lege, kommt bei mir noch immer die Fehlermeldung beim Start von Kaffeine, dass kein DVB-Gerät vorhanden ist, wobei ich aber die Installation meines Wissens nach genau befolgt habe.

  • »robreder« ist männlich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 01.12.2007

  • Nachricht senden

10

02.12.2007, 00:23

ich habe bei mir das selbe Problem bei einem Rechner mit Ubuntu 7.10.
Hat da jemand schon eine Lösung dafür?

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 28.11.2007

  • Nachricht senden

11

08.12.2007, 14:53

Weiß denn keiner eine Antwort für das Problem?

  • »czappb« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10.12.2007

  • Nachricht senden

12

19.12.2007, 13:11

USB Nova-t Stick

Ich hatte auch das Problem, dass der Stick trotz Befolgen der Anleitung nicht funktionierte.

Wie sich herausstellte war der Grund:
das es sich um ein neues Modell (ohne neuen Namen) handelt.
bei lsusb meldet der Stick:
2040:7070 Hauppauge

Zum Glück hat schon jemand eine Lösung, denn dieses Modell ist noch nicht in den v4l-Treibern enthalten. Verweis

Also was ist zu machen?
Es beginnt wie oben beschrieben
Im Terminal
sudo apt-get install mercurial

Dannach v4l runterladen
hg clone http://linuxtv.org/hg/v4l-dvb

als Zwischenschritt
in der Datei ./v4l-dvb/linux/drivers/media/dvb/dvb-usb/dvb-usb-ids.h unter Zeile

Quellcode

1
#define USB_PID_HAUPPAUGE_NOVA_T_STICK_2               0x7060

diese Zeile einfügen:

Quellcode

1
#define USB_PID_HAUPPAUGE_NOVA_T_STICK_3               0x7070


weiter in der Datei ./v4l-dvb/linux/drivers/media/dvb/dvb-usb/dib0700_devices.c unter der Zeile

Quellcode

1
/* 21 */{ USB_DEVICE(USB_VID_GIGABYTE, USB_PID_GIGABYTE_U7000) },

diese einfügen

Quellcode

1
/* 22 */{ USB_DEVICE(USB_VID_HAUPPAUGE, USB_PID_HAUPPAUGE_NOVA_T_STICK_3) },


zusätzlich muss im Abschnitt

Quellcode

1
2
3
4
5
{   "DiBcom STK7070P reference design",
                               { &dib0700_usb_id_table[15], NULL },
                                { NULL },
                        },
                        {   "Pinnacle PCTV DVB-T Flash Stick",

ersetzen durch:

Quellcode

1
2
3
4
5
{   "DiBcom STK7070P reference design",
                               { &dib0700_usb_id_table[15], &dib0700_usb_id_table[22], NULL },
                                { NULL },
                        },
                        {   "Pinnacle PCTV DVB-T Flash Stick",

es ändert sich nur Zeile 2 der Auszüge.

jetzt weiter mit der "alten" Anleitung:
Jetzt "nur" noch installieren
cd v4l-dvb
make
sudo make install

Als nächstes musst du die NEUE firmware (NICHT die im Anhang) falls überhaupt notwendig nach /lib/firmware/$(uname -r) kopieren
sudo cp dvb-usb-dib0700-1.10.fw /lib/firmware/$(uname -r)

Im Terminal
sudo apt-get install kaffeine dvb-utils libxine1-ffmpeg

Bei mir hat das die Probleme gelöst.

Mein dmesg | grep dvb sieht jetzt etwa folgendermaßen aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
[ 3682.576000] dvb-usb: found a 'DiBcom STK7070P reference design' in cold state, will try to load a firmware
[ 3682.792000] dvb-usb: downloading firmware from file 'dvb-usb-dib0700-1.10.fw'
[ 3683.504000] dvb-usb: found a 'DiBcom STK7070P reference design' in warm state.
[ 3683.504000] dvb-usb: will pass the complete MPEG2 transport stream to the software demuxer.
[ 3683.892000] dvb-usb: DiBcom STK7070P reference design successfully initialized and connected.


Ich hoffe mal es hilft irgendwem.
Viele Grüß
Bernhard

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »czappb« (20.12.2007, 14:43)


  • »Barney5« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 28.12.2007

  • Nachricht senden

13

28.12.2007, 19:58

Hi!

Also ich würg da jetzt den ganzen Tag schon dran herum!
Nach dem make Befehl bekomme ich immer:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
/home/barney/download/v4l-dvb/v4l/videodev.c:126: error: unknown field 'dev_attrs' specified in initializer
/home/barney/download/v4l-dvb/v4l/videodev.c:126: warning: initialization from incompatible pointer type
/home/barney/download/v4l-dvb/v4l/videodev.c:127: error: unknown field 'dev_release' specified in initializer
/home/barney/download/v4l-dvb/v4l/videodev.c:127: warning: missing braces around initializer
/home/barney/download/v4l-dvb/v4l/videodev.c:127: warning: (near initialization for 'video_class.subsys')
/home/barney/download/v4l-dvb/v4l/videodev.c:127: warning: initialization from incompatible pointer type
make[3]: *** [/home/barney/download/v4l-dvb/v4l/videodev.o] Error 1
make[2]: *** [_module_/home/barney/download/v4l-dvb/v4l] Error 2
make[2]: Leaving directory `/usr/src/linux-headers-2.6.18-4-686'
make[1]: *** [default] Fehler 2
make[1]: Leaving directory `/home/barney/download/v4l-dvb/v4l'
make: *** [all] Fehler 2


Ist da ein Fehler in dem Script? Scheint mir so. Aber bei dir hat es ja funktioniert...

  • »czappb« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10.12.2007

  • Nachricht senden

14

28.12.2007, 20:36

Das ist ein Problem mit copy & paste. Ich würde empfehlen die v4l nochmal neu zu laden und die Änderungen alle manuell einzutragen, sind ja nicht viele.

Hatte ich auch schon mal...

  • »Barney5« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 28.12.2007

  • Nachricht senden

15

28.12.2007, 22:53

Ich habe leider keine Ahnung, was du meinst. Ich steige da nicht ganz durch und C kann ich auch nicht. Daher wär es nett, wenn du das etwas weiter erläutern würdest. :)

  • »czappb« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10.12.2007

  • Nachricht senden

16

29.12.2007, 00:26

Anstatt die Zeilen hier auf der Webseite zu markieren und dann an die richtige Stelle einzufügen die Zeilen an der Stelle abtippen.
Wie gesagt irgendwie kommt da beim kopieren scheinbar was durcheinander.

Nur würde ich zuvor das v4l-dvb Verzeichnis nochmal löschen und mit "hg ..." neu runterladen.

Es muss nur ein blöder Fehler rein gekommen sein und der make schlägt fehl.

  • »Barney5« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 28.12.2007

  • Nachricht senden

17

29.12.2007, 11:08

Zitat

Original von czappb
Anstatt die Zeilen hier auf der Webseite zu markieren und dann an die richtige Stelle einzufügen die Zeilen an der Stelle abtippen...


Genau so hab ich das eigentlich gemacht. Ohne c+p. Ich mach mich jetzt noch mal ran. :evil:

/edit: Die Fehlermeldung bleibt dieselbe.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
static struct class video_class = {
        .name    = VIDEO_NAME,
#if LINUX_VERSION_CODE < KERNEL_VERSION(2,6,13)
        .release = video_release,
#else
        .dev_attrs = video_device_attrs,
        .dev_release = video_release,
#endif
};



Bei diesen beiden Zeilen(126/127) spielt er verrückt:
.dev_attrs = video_device_attrs,
.dev_release = video_release,

Hmm...

/edit: Eine Frage nebenbei: An welcher Stelle sollte eigentlich die LED leuchten?
Die hat bei mir nämlich noch gar nicht geleuchtet. Aber lsusb zeigt den Stick an:

Quellcode

1
Bus 001 Device 006: ID 2040:9580 Hauppauge

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Barney5« (29.12.2007, 12:31)


  • »czappb« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10.12.2007

  • Nachricht senden

18

29.12.2007, 17:40

Das ist jetzt hoffentlich nicht dein Ernst?!

Die v4l-treiber muss man so anpassen wenn man einen Hauppauge Nova-t Stick hat mit der Kennung 2040:7070.

Der Kennung nach ist dein Gerät gar keins der 3 Modelle des Nova-t Sticks.

Es ist ein Nova-TD und der sollte schon ohne Änderungen vom v4l-Treiber (ohne Diversity) unterstützt werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »czappb« (29.12.2007, 17:43)


  • »Barney5« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 28.12.2007

  • Nachricht senden

19

29.12.2007, 18:16

Ich habe doch nie etwas anderes behauptet.

Beim make-Befehl kommt der Fehler, mehr hab ich gar nicht gesagt
Und ich weiss immer noch nicht, woran es liegt und das ist wohl Typen-unabhängig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Barney5« (29.12.2007, 18:24)


  • »czappb« ist männlich

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10.12.2007

  • Nachricht senden

20

29.12.2007, 19:06

Es ist ein Nova-TD und der sollte schon OHNE Änderungen vom v4l-Treiber (ohne Diversity) unterstützt werden.
Oder reden wir total aneinander vorbei und du nutzt die orginal Anleitung ganz oben im Thread?

Hast du schon probiert die Dateien nicht zu verändern, denn das ist nur für den 2040:7070 notwendig und sinnvoll.

Falls dann immer noch Fehler beim Compilieren auftreten solltest du dich bei linuxtv.org im Forum melden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »czappb« (29.12.2007, 19:07)