Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »ggremlin« ist männlich
  • »ggremlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 622

Registrierungsdatum: 01.08.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: debian lenny, arch linux,

  • Nachricht senden

1

23.08.2005, 13:58

Unter gnome ein Programm auf Desktop

Hallo beisammen,

momentan bin ich irritiert.
Folgendes:
Ich möchte gerne einige Programm als Icon entweder direkt auf dem Desktop oder in der Leiste haben.
Daraufklicken und sollten dann starten, tut es aber leider nicht,
noch kürzer es rührt sich nichts.

Wenn ich aber ne shell aufmache und dort das Programm starte geht es sehr gut.
Es ist egal wie ob ein ./programm oder das/ist/ein/Pfad/programm oder
ein java programm, python programm ... die funktionieren alle.

Nur nicht als Verknüpfung, da rührt sich nichts.
Rechte sind gesetzt, ja habe sogar bei einigen Programmen sogar alle Rechte erteilt ebenso den kompletten Verzeichnisweg dahin komplett freigegebenb.
Nichts...

Was mache ich falsch oder wo liegt mein Denkfehler?

Muster:
/programme/eclipse/eclipse

Als Verknüpfung bzw. Starter verschiedenes probiert:
Einmal so:
/programme/eclipse/eclipse

Als shellscript:
java -jar /programme/eclipse/startup.jar

Da passiert allerdings was überraschendes:
Es findet eine Runtime nicht,
allerdings ist alles im Pfad angegeben, das heisst in der Konsole
kann ich java eingeben und es gibt eine Meldung aus.

Alles sehr verwirrend, bislang arbeite ich direkt von der Konsole aus,
aber würde gerne einige Programme als Link und Icon in der Leiste oben ablegen können und abrufen können.


gruss dirk
AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 4200+ 2x512 KB,Sockel AM2 EE 65 W
MSI Mainboard K9N Neo-F Sockel AM2
NVIDA 8500GT,256MB PCI_Express
4096 MB DDR2 Corsair Twin2X CL

ralle

User

  • »ralle« ist männlich

Beiträge: 1 191

Registrierungsdatum: 20.06.2005

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Gentoo

  • Nachricht senden

2

23.08.2005, 14:15

RE: Unter gnome ein Programm auf Desktop

Hallo
Vielleicht liege ich jetzt daneben, aber warum legst Du nicht einfach neue Starter auf Deinem Desktop an, anstatt Verknüfungen.

Die meisten Programme sind doch in Menü zufinden, die kann man einfach per drag und drop auf den Desktop oder Panell ziehen.

Oder habe ich Dein Posting falsch verstanden?


ralle

Koxi

User

  • »Koxi« ist männlich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 19.07.2005

  • Nachricht senden

3

23.08.2005, 14:25

du hast das alte problem das du das programm nicht aus dem home verzeichnis des programms raus startest, sondern von deinem homeverzeichnis.

für eclipse ist es ein unterschied ob es per

Quellcode

1
koxi@oni:~$ /opt/eclipse/eclipse


gestartet wird oder von

Quellcode

1
koxi@oni:/opt/eclipse$ ./eclipse


beim 2. passen die pfade nämlich

ich hab bei mir in /usr/bin ein kleines shellscript das folgend ausschaut

name: /usr/bin/eclipse

Quellcode

1
2
3
4
5
#!/bin/sh
export MOZILLA_FIVE_HOME="/usr/lib/mozilla/"
export ECLIPSE_HOME="/opt/eclipse"

$ECLIPSE_HOME/eclipse $*


also wird hier MOZILLA_FIVE_HOME und ECLIPSE_HOME als environment gesetzt und dann das eclipse gestartet.

mach das script mit chmod +x ausführbar und haus ins bin.

damit kannst eclipse von überall starten (weils eh im pfad liegt)
Pentium4 3.2GHz HT alias "tenshi"
PentiumM 1.7GHz alias "oni"
Pentium2 350MHz alias "server"
AMD Athlon 1000MHz alias "MAMElade"

  • »ggremlin« ist männlich
  • »ggremlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 622

Registrierungsdatum: 01.08.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: debian lenny, arch linux,

  • Nachricht senden

4

23.08.2005, 14:36

RE: Unter gnome ein Programm auf Desktop

Hallo ralle,

hast Du schon etwas ;-)

Klar habe ich das genauso probiert,
aber da rührt sich nichts.
Bzw die Programme die ich in Ordner /programme drinnen habe,
sind also nicht direkt installiert.
Habe es hier genauso gemacht wie unter dem RedHat9 Rechner,
da läuft es einwandfrei....
Per Konsole funktionieren die schon unter ubuntu, leider nicht als Starter..

@Koxi

Guter Tip,
das könnte die Lösung sein, leider muss ich hier noch etwas arbeiten ;-)
Merkwürdig nur dass ich genau diesen Aufwand bei dem RedHat9 Rechner nicht machen musste.
Da klappte es sofort und eclipse spuckte mir ins Gesicht ;-)

Naja, den Grund werde ich noch herausfinden.



Achja, von Tag zu Tag gefällt mir mein Ubuntu immer besser ;-)

Hoffentlich bekommt das debian Team auch von Ubuntu zurück..

Mein kleiner Server ist ein debian ;-)

gruss dirk
AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 4200+ 2x512 KB,Sockel AM2 EE 65 W
MSI Mainboard K9N Neo-F Sockel AM2
NVIDA 8500GT,256MB PCI_Express
4096 MB DDR2 Corsair Twin2X CL

  • »ggremlin« ist männlich
  • »ggremlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 622

Registrierungsdatum: 01.08.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: debian lenny, arch linux,

  • Nachricht senden

5

23.08.2005, 14:47

Nochmals,

das starten von eclipse ist von überall her möglich,
zumindestens von der Konsole aus.
Da also keine Probleme, eclipse liegt also im Pfad.


Problem sind die Starter in gnome,
die melden immer nur dass ein gewisses Runtime nicht im Pfad liegt,
der ist aber auch komplett im Pfad.
Nur da gibt es Probleme.

Anscheinend sind die Starter in gnome nicht für eigene Programme geeignet.
Schade, hätte schon gerne wenigstens drei Icons auf dem Desktop oder
in der Leiste oben.
Naja, muss ich halt per Konsole starten...


Nur, verstehen tue ich das ganze nicht, deshalb will ich das auch noch herausfinden, wenn ich das raushabe dann stelle ich das hier mal rein.
Okay?

@Kexi, wennde ne Idee hast, Stichwort oder so, rausdamit;-)




gruss dirk
AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 4200+ 2x512 KB,Sockel AM2 EE 65 W
MSI Mainboard K9N Neo-F Sockel AM2
NVIDA 8500GT,256MB PCI_Express
4096 MB DDR2 Corsair Twin2X CL

Koxi

User

  • »Koxi« ist männlich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 19.07.2005

  • Nachricht senden

6

23.08.2005, 14:50

naja .. einfach an die anleitung halten

http://www.ubuntuusers.de/wiki/programmi…se_installieren
Pentium4 3.2GHz HT alias "tenshi"
PentiumM 1.7GHz alias "oni"
Pentium2 350MHz alias "server"
AMD Athlon 1000MHz alias "MAMElade"

Koxi

User

  • »Koxi« ist männlich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 19.07.2005

  • Nachricht senden

7

23.08.2005, 14:58

und für ein nettes menuitem machst

Quellcode

1
sudo gedit /usr/share/applications/eclipse.desktop


und gibst

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
[Desktop Entry]
Encoding=UTF-8
Name=Eclipse Platform
Comment=Eclipse IDE
Exec=eclipse
Icon=/opt/eclipse/icon.xpm
Terminal=false
Type=Application
Categories=GNOME;Application;Development;
StartupNotify=true


das ein ... dann saven und du solltest under "Anwendungen/Entwicklung/Eclipse Platform"
glücklich sein.

den starter kannst dir gern aufs menü ziehen oder von desktop starten
Pentium4 3.2GHz HT alias "tenshi"
PentiumM 1.7GHz alias "oni"
Pentium2 350MHz alias "server"
AMD Athlon 1000MHz alias "MAMElade"

Koxi

User

  • »Koxi« ist männlich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 19.07.2005

  • Nachricht senden

8

23.08.2005, 15:00

@eclipse liegt im pfad

das mag ggf für ein terminal stimmen .. aber stimmts auch für einen menüeintrag ??? :)

hast ggf .bashrc oder .profile geändert in deinem homeverzeichnis ? ..das sind alles sachen die nur für die konsole interessant sind, aber nicht fürs gui
Pentium4 3.2GHz HT alias "tenshi"
PentiumM 1.7GHz alias "oni"
Pentium2 350MHz alias "server"
AMD Athlon 1000MHz alias "MAMElade"

  • »ggremlin« ist männlich
  • »ggremlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 622

Registrierungsdatum: 01.08.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: debian lenny, arch linux,

  • Nachricht senden

9

23.08.2005, 17:15

Hallo Kexi,


ich will ja gar keinen Menüeintrag, der interessiert mich Null.

Sondern schlicht und ergreifend ein Icon auf dem Desktop oder in der Leiste,
ein Klick und mein Programm startet.
Habe sogar das so gemacht,
ein shellprogramm geschrieben der das Programm aufruft,
getestet..geht.
Das Dingens liegt also auf dem Desktop und will den also ausführen,
nichts.....

ALso habe ich das mal nochmals auf RedHat9 probiert,
da klappt es einwandfrei.

Wieso?


gruss dirk
AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 4200+ 2x512 KB,Sockel AM2 EE 65 W
MSI Mainboard K9N Neo-F Sockel AM2
NVIDA 8500GT,256MB PCI_Express
4096 MB DDR2 Corsair Twin2X CL

ralle

User

  • »ralle« ist männlich

Beiträge: 1 191

Registrierungsdatum: 20.06.2005

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Gentoo

  • Nachricht senden

10

23.08.2005, 18:03

Zitat

abe sogar das so gemacht,
ein shellprogramm geschrieben der das Programm aufruft,
getestet..geht.
Das Dingens liegt also auf dem Desktop und will den also ausführen,
nichts.....


poste mal Dein Script.

  • »ggremlin« ist männlich
  • »ggremlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 622

Registrierungsdatum: 01.08.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: debian lenny, arch linux,

  • Nachricht senden

11

23.08.2005, 18:28

Jut, mein script als Beispiel:

#!/bin/bash

cd /programme/java_prg_022/bin
java -jar -cp /programme/java_prg/bin nc.jar

script wurde mit: chmod +x ausführbar gemacht.

Wie gesagt, es funtkioniert woanders sehr gut und auf ubuntu
in der Konsole wunderbar.

Java habe ich mal genommen, würde mit anderen shellscript aber genauso gehen, die Probleme bleiben bestehen.

Dieses Javaprogramm hat eine einfache GUI und startet sonst problemlos.


gruss dirk
AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 4200+ 2x512 KB,Sockel AM2 EE 65 W
MSI Mainboard K9N Neo-F Sockel AM2
NVIDA 8500GT,256MB PCI_Express
4096 MB DDR2 Corsair Twin2X CL

Koxi

User

  • »Koxi« ist männlich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 19.07.2005

  • Nachricht senden

12

23.08.2005, 19:58

wenn du mein script das auf /usr/bin/eclipse lautet erzeugt und executable gmacht hast, dann brauchst eh nur am desktop einen shortcut erzeugen, der das file /usr/bin/eclipse aufruft (keinen terminal verwendet) und dann geht das .

Ich versteh nicht warum du so ewig mit dem "im terminal gehts" rumhängst
Pentium4 3.2GHz HT alias "tenshi"
PentiumM 1.7GHz alias "oni"
Pentium2 350MHz alias "server"
AMD Athlon 1000MHz alias "MAMElade"

  • »ggremlin« ist männlich
  • »ggremlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 622

Registrierungsdatum: 01.08.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: debian lenny, arch linux,

  • Nachricht senden

13

23.08.2005, 22:07

Ich hänge eben mit dem Terminal rum weil es eben nicht geht.
Ausserdem geht es ehr gut auf vier anderen Linuxrechnern ebenso sehr gut.

Nur hier auf dem ubuntu Rechner ned...#



Kapische?



gruss dirk
AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 4200+ 2x512 KB,Sockel AM2 EE 65 W
MSI Mainboard K9N Neo-F Sockel AM2
NVIDA 8500GT,256MB PCI_Express
4096 MB DDR2 Corsair Twin2X CL

Koxi

User

  • »Koxi« ist männlich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 19.07.2005

  • Nachricht senden

14

24.08.2005, 08:25

also ich kann ganz bequem mit der rechten maustaste am desktop "neuen starter anlegen" auswählen und beim ausführen "eclipse" reinschreiben (mein script im PATH) und geht :)
Pentium4 3.2GHz HT alias "tenshi"
PentiumM 1.7GHz alias "oni"
Pentium2 350MHz alias "server"
AMD Athlon 1000MHz alias "MAMElade"

  • »ggremlin« ist männlich
  • »ggremlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 622

Registrierungsdatum: 01.08.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: debian lenny, arch linux,

  • Nachricht senden

15

24.08.2005, 12:47

Hallo,

ja so bequem hatte ich es mir auch gedacht,
leider klappt genau das nicht.

Nachher werde ich mal googlen und evtl. mal an den fstab schrauben,
evtl. Rechte anders setzen und die Partition auf exec setzen.
Mal gucken ob das was bringt.


gruss dirk
AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 4200+ 2x512 KB,Sockel AM2 EE 65 W
MSI Mainboard K9N Neo-F Sockel AM2
NVIDA 8500GT,256MB PCI_Express
4096 MB DDR2 Corsair Twin2X CL