Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »emokarl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 05.07.2007

  • Nachricht senden

1

16.07.2007, 10:44

[gelöst] OKI B4100 mit Laserjet1100 Treiber

Hallo, ich habe folgendes Problem: Habe mir ergoogelt, dass mein OKI b4100 unter Linux (ich Nutze Ubuntu Feisty mit Gnome) am besten mit den Treibern des HP Laserjet 1100 läuft.

Soweit so gut, ich habe also unter "System --> Administration --> Drucker" einen neuen Drucker hinzugefügt, mein OKI wird mit Namen erkannt und bei der Auswahl der Treiber wähle ich also unter "HP" "Laserjet1100" (mit dem "ljet4" Treiber). Die anderen Treiber die unten auszuwählen sind habe ich übrigens auch ausprobiert - ändert nichts am Problem. Der Drucker funktioniert erstmal auch einwandfrei, aber das folgende Problem tritt auf:

Direkt nachdem ich den Treiber installiert habe funktioniert alles.
Nach einem Neustart des Rechners bzw. dem ein- und ausschalten des Druckers passiert einfach nichts mehr wenn ich einen neuen Druckauftrag sende. D.h. oben rechts erscheint zwar das Druckerymbol und wenn ich es anklicke sehe ich den Auftrag, der Drucker fängt aber einfach nicht mit dem Drucken an.

Wenn ich jetzt wieder in die Druckereinstellungen gehe, den Drucker entferne und den Treiber wie oben beschrieben neuinstalliere funktioniert das Drucken wieder, das beschriebene Problem tritt aber nach eine Weile einfach wieder aufs Neue auf!

Hat jemand evt. eine Lösung wie ich das Problem beheben kann? Ist doch etwas lästig den Drucker jedes mal wieder neu zu installieren!

Vielen dank schonmal,
Gruß, Simon

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »emokarl« (05.08.2007, 13:10)


  • »emokarl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 05.07.2007

  • Nachricht senden

2

05.08.2007, 13:09

Habe das Problem mitlerweile selbst mehr oder weniger gelöst - Der Drucker hing an einem USB-Hub - Direkt am Rechner funktioniert er einwandfrei...

Lediglich die Frage wie ich das Hub zum laufen bekomme stellt sich, aber dazu mache ich mal brav einen neuen Thread auf ;)

  • »skummy« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 08.07.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

05.08.2007, 13:15

Vielleicht fehlt einfach nur eine Stromversorgung?
Gruß,
Sandro

Intel Core 2 Duo E4400 2.0 GHZ @ 2,5 GHZ | ASUS P5N-E SLI nForce650i SLI | Geforce 7900GT@530MHZ/750MHZ | 2 GB Aeneon PC800 | be quiet Straight Power BQT E5-450W | Linux Know-How: http://www.skummy.de