Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CMS

User

  • »CMS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Registrierungsdatum: 07.07.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

1

14.07.2007, 22:24

[gelöst] Festplatte formatieren

Hallo,

ich hab einen Rechner zusammengestöpselt. Jetzt hab ich das Problem, dass auf der Festplatte noch Windows NT 4.0 installiert ist (nicht von mir) und ich nicht rein komm.
Ich würde die Festplatte gerne gänzlich formatieren. Xubuntu hab ich nicht zum Laufen gebracht (mit Live-CD) aber DSL. Nur hab ich keine Ahnung wie ich jetzt die Festplatte formatiert krieg.

Gruss,
Christoph

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »CMS« (15.07.2007, 17:13)


  • »Tuxi70« ist männlich

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 28.06.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Raspberry Debian 9.3

  • Nachricht senden

2

14.07.2007, 23:17

Ich würd erstmal die Platte mit fdisk platt machen. Ich würde mit Knoppix die Kiste booten und dann fdisk /dev/hda aufrufen. Damit dann die Windowspartitionen löschen und Linuxpartitionen erstellen. Wenn diese erstellt wurden, dann den Rechner neu starten und mit mkfs die Partitionen formatieren.

Bye Michael
Registered Linux User #228306
FRITZ!Box: Fon WLAN 7430, FW: 06.83
James Raspberry Pi 3 Alexa-Fhem 0.3.6 & FHEM 5.8 & Owncloud 10.0.4 & Twonkyserver 8.4.2
Netz : VDSL 1&1 50.000 3x FRITZ!Powerline 530E FW: 1.3.1.0-13
Smarthome: 4x Comet DECT Thermostat Firmware: 3.68 7x FritzDECT200 Firmware: 3.87

  • »misterxy« ist männlich

Beiträge: 1 106

Registrierungsdatum: 11.02.2007

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Frickelbude - XFCE / LXDE

  • Nachricht senden

3

14.07.2007, 23:27

Geht auch Umständlich :D aber auch einfach mit den Installer oder mit der gestarteten Live-CD machen ohne nerviges dauerndes Reboot :rolleyes:

Greetz
Chrome OS + Bill OS = Auf die Knie und Danke Diene Liebe deinen Gott!
Back to the Roots!

CMS

User

  • »CMS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Registrierungsdatum: 07.07.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

4

14.07.2007, 23:35

Hab inzwischen auch Xubuntu zum laufen gebracht. LKag wohl am zu schlechten alten CD-Laufwerk. Versuchs jetzt auf eine der beiden vorhandenen Partitionen zu ganz zu installieren und dann mach ich später den rest platt. Mal sehn, obs funktioniert.

[edit]
Problem gelöst...

[edit]
EIne Frage noch...wenn ich nur Xubuntu Installiert hab, wie viele Partitionierungen sollte er mir dann anzeigen. Mir schwant nämlich es lief doch was schief.

Gruss,
Christoph

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »CMS« (15.07.2007, 01:52)


CMS

User

  • »CMS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Registrierungsdatum: 07.07.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

5

15.07.2007, 11:48

Hallo nocheinmal,

ich habe doch noch das selbe Problem. Ich beschreibe es nochmal.

Ich habe auf meiner Festplatte jetzt im Moment in einer Partitionierung DSL installiert (/dev/sda1), dann auf noch einer Xubuntu (/dev/sda2) und dann eine Überpartitionierung (da hab ich die Nummerierungen grade nicht mehr im Kopf) und unter dieser zwei Linux-Swap-Partitionen. Ich hab schonmal mit der Live-CD von Xubuntu alles versucht Platt zu machen. Wurde mir in GParted auch so angezeigt, dass ich nur noch eine Festplatte mit 19,08 MB hätte. Dann hab ich versucht Xubuntu wieder zu Installieren, Pustekuchen, als ich die gesamte Festplatet nutzen wollte kam eine Fehlermeldung, daraufhin nochmal verucht mit "größtmöglicher freier Partitionierung", was funktioniert hab, nur habe ich dann die Oben genannten Ordner gehabt und DSL war immer noch drauf. DSL krieg ich auch nicht weg. Woran kanns liegen? Was kann ich tun?
Danke schonmal im vorraus.

Gruss,
Christoph

PS: Bitte nicht hauen, dass ich einen neuen Post gemacht habe, aber sonst siet keiner, dass was neu ist und ich krieg keine Antwort. Danke...

Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

6

15.07.2007, 12:24

Hallo,

was du tun sollst?

Es eben richtig entfernen.

Nicht nur die Partitionen zum löschen auswählen, sondern die ausgewählten Funktionen auch noch anwenden.

Das sind in dem Programm eben 2 paar Schuhe.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

CMS

User

  • »CMS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Registrierungsdatum: 07.07.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

7

15.07.2007, 12:36

Du meinst Apply? Hab ich dachte ich gemacht. Das ist ja das komische.

Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

8

15.07.2007, 12:49

Hallo,

aber sie waren doch noch da nach dem apply, oder?

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

CMS

User

  • »CMS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Registrierungsdatum: 07.07.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

9

15.07.2007, 12:57

Nach dem apply wird in Gparted angezeigt, dass es nur noch eine Festplatte gibt, die unmounted ist und auf der nullkommagarnix drauf ist. Dann hab ich zu sicherheit noch den Rechner neu gestartet um zu schaun obs auch wirklich so ist, war so. Nur beim installieren kommt dann wieder eine Fehlermeldung und plötzlich seh ich auf der Festplatte immer noch das DSL Zeug. Es geht ums verecken nicht weg und ich hab keinen Schimmer wieso. Eine Idee?

10

15.07.2007, 13:03

Also richtig ne idee an sich habe ich auch nicht, aber willst du nicht mal so wie ein Vorposter schon angefragt hat, die live-cd von Knoppix benutzen? Oder hast vielleicht (bitte bitte nicht schlagen!!!) irgendwo noch ne XP-CD rumfahren? (solange die Partitionen nicht irgendwie versteckt sind oder durch ein Programm schreibgeschützt wurden, müsste es sich formatieren lassen!!!)

grüsse Jessiblue

CMS

User

  • »CMS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Registrierungsdatum: 07.07.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

11

15.07.2007, 13:12

hab ne xp-cd rumliegen, hab aber keine ahnung wie das mit der läuft?! Habs auch mit DSL-CD probiert, nur hab ich da auch keine Ahnung wie ich an die Festplatte überhaupt rankomm. Bin nicht besonders erfahren auf dem Gebiet.
Danke euch!

Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

12

15.07.2007, 13:12

Hallo,

beim Installieren wird doch eh gefragt ob er die gesamte Festplatte benutzen soll.

Da müsste doch alles gelöscht werden, oder nicht?

Oder eben die XP CD oder eine MS-DOS Diskette und alle Partitionen löschen.


m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

CMS

User

  • »CMS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Registrierungsdatum: 07.07.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

13

15.07.2007, 13:15

Ja, das dachte ich auch. Aber dann kommt eben der fehler, wenn ich die ganze Festplatte verwenden will. Wenn ich dann nur eine Halbe nehme, dann gehts, aber dann ist halt DSL auf der anderen...komisch komisch.

Ich versuch mich jetzt mal an der XP CD.

Danke!

Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

14

15.07.2007, 13:17

Hallo,

aber wenn du doch manuell Partitionierst dann kannst du die doch eh löschen vor der Installation.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

15

15.07.2007, 13:21

Also ok,
Hier wie du es mit der XP-CD bewerkstelligen könntest:

1. Xp-CD ins CD-ROM/DVD-Laufwerk legen
2. Rechner neu booten (ich denke mal du hast ohnehin schon im bios eingestellt das das cd/dvd-Laufwerk
das 1. Bootlaufwerk ist! Wenn nicht kannst das jetzt machen!)
3. wenn die auswahl kommt von CD-Starten KLAR!
4. XP überprüft zunächst deine Hardware dauert n bissl, dann kommst in eine Menüfolge in der dich XP
fragt wo es installiert werden soll... da sollte er dir allerdings bereits die Verfügbaren Partitionen bzw.
Festplatten anzeigen. Wenn du per cursor die einzelne partition markierst, kannst du mit den Optionen
l = köschen
e = erstellen einer primären oder sekundären partition
Die Partitionen anpassen, löschen und Formatieren!
Du musst auch hier um alles durchzuführen abschliessend ein b eingeben (oder was vergleichbares!
Wird dir aber gesagt!) was so eine art bestätigung ist! Sobald formatiert ist, kannst du mit F3 (glaube
ich) den installationsvorgang abbrechen! Dann versuch nochmal dein Xubuntu zu installieren!

Hoffe das klappt so einigermaßen. Was mich wundert ist das es scheinbar mit gparted nicht funktioniert! Vielleicht hast du nur einen schritt übersehen oder vergessen?

grüsse Jessiblue

CMS

User

  • »CMS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Registrierungsdatum: 07.07.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

16

15.07.2007, 13:37

Hallo,

vielen Dank.
Hab das alles so gemacht. Hat auch so ausgesehn, als würdes funktionieren. Danach wieder Xubuntu-CD gebootet. Und was war, wieder genau das selbe. Ich versteh das nicht...Es wird erst angezeigt, dass alles leer ist, und dann, wenn man die Festplatte Partitionieren will, dann bringt er auf einmal eine Fehlermeldung und der DSL-Ordner wird wieder geöffnet. Ich versteh nicht wieso.

Gruss,
Christoph


EDIT: Der Fehler kommt ab dem Punkt "create new ext3 /dev/sda1" nächste Zeile "mkfs.ext3 /dev/sda1" nächste Zeile "mke2fs 1.40-WIP (14-Nov-2006) /dev/sda1 is mounted; will not make a filesystem here!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CMS« (15.07.2007, 13:43)


17

15.07.2007, 13:47

Mhhh... also das kingt jetzt WIRKLICH seltsam!

lad dir echt mal knoppix runter! mit den Bordmitteln solltest du angezeigt bekommen was für platten drinn sind, was läuft etc. ... also so etwas ähnliches hatte ich mal mit einer Platte von der Bundeswehr! die sind speziel geschützt und können nicht einfach so gelöscht werden, ... aber das kann ich mir ehrlichgesagt nicht vorstellen!

gruss Jessiblue

CMS

User

  • »CMS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Registrierungsdatum: 07.07.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

18

15.07.2007, 14:53

Wie sollte denn die Festplatte vor dem Installieren (wenn sie leer ist) formatiert sein? unallocated? FAT32? ext3? NFTS? Unformatted?
Oder sollte das völlig wurscht sein? Auf der Festplatte ist inzwischen nurnoch ein "lost + found" Ordner mit 1.29 GB. Den bekomm ich aber mit aller Spielerei nicht weg.

Gruss,
Christoph

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CMS« (15.07.2007, 14:54)


Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

19

15.07.2007, 15:16

Hallo,

das soll nix drauf sein.

Null und nix, niente, zero, wala

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

CMS

User

  • »CMS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Registrierungsdatum: 07.07.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

20

15.07.2007, 16:55

Also wie's aussieht lags doch an meiner Blödheit. Hab zwar immer schön Deleted, bis nur noch ein Partition da war, aber nie abschließend alles formatiert. Hab allerdings auch nirgendwo gesehn, wie man dann formatiert.
Das ist jetzt schon ein schwerer Schlag für mich, dass ich so doof war :D.
Aber wie kann ich jetzt in Xubuntu wirklich formatieren. Finde bei GParted keinen Befehl. Habs zwar mit Windows-CD formatiert, aber da muss man zum richtigen Zeitpunkt aussteigen und den hab ich verpasst.

Also, sorry für die Zeitverschwendung. Hab aber trotzdem was dabei gelernt. Also vielen Dank.


Gruss,
Christoph


EDIT: Also hab jetzt das bissl Windows was drauf war übers Terminal mit "sudo mke2fs /dev/sda" wegformatiert (ging erstaunlich schnell, war bissl irritiert). Jetzt läuft grade die installation und es scheint zu funktionieren. Also danke nochmal Carl-Heinz und Jessiblue. Und sorry,dass ich so doof war :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CMS« (15.07.2007, 17:12)