Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

21.04.2007, 12:41

Ubuntu 7.04 Konsolenboot

hallo

ich habe per acronis disk director meine ubuntu partition vergrößert...nun boote ich bei jedem
start in die konsole, mit der meldung, das irgendein filesystem check fehlgeschlagen ist...weiter unten finde ich die meldung, dass apt nicht installiert ist...gebe ich einfach init 3 ein, so komme ich ganz normal auf den desktop, meine ntfs win platte wird jedoch nicht gefunden.
was tun?

hier der checkfs log http://rafb.net/p/yetVcy49.html

unter gparted werden die ntfs partitionen mit einem warnschild versehen, dass der inhalt des dateisystems nicht gelesen werden konnte und ob ich das korrekte plugin (welches) installiert habe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »abcdabcd2« (21.04.2007, 12:45)


  • »basslord« ist männlich

Beiträge: 1 888

Registrierungsdatum: 21.10.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

2

21.04.2007, 12:57

Mir scheint, dass du mit Acronis die UUIDs verändert hast. Versuch mal alternativ über die Device-Namen zuzugreifen. Steht schon auskommentiert in der /etc/fstab.

Gruß
Rodge

3

21.04.2007, 13:17

bitte viel genauer, wie ich das problem beheben kann ich nicht nicht der pro ;(

  • »basslord« ist männlich

Beiträge: 1 888

Registrierungsdatum: 21.10.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

4

21.04.2007, 13:24

Schau mal in deine fstab.

Quellcode

1
gksu gedit /etc/fstab

Dort findest du die zu mountenden Devices. Alle mit UUID. Jeweils eine Zeile darüber und auskommentiert sollten die Verzeichnisse eingetragen sein. Etwa so:

Quellcode

1
/dev/sdx / bla bla 0 0


Kannst deine fstab auch gerne mal posten, wegen der Veranschaulichung.

5

21.04.2007, 15:02

# /etc/fstab: static file system information.
#
# <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>
proc /proc proc defaults 0 0
# /dev/hda4
UUID=45da5915-61ae-4720-9cc2-2e04e6625376 / ext3 defaults,errors=remount-ro 0 1
# /dev/hda1
UUID=0122AFBAE59AB2BA /media/hda1 ntfs defaults,nls=utf8,umask=007,gid=46 0 1
# /dev/hda3
UUID=19267423-72f7-47f5-b1c3-25c3801e275f /media/hda3 ext3 defaults 0 2
# /dev/sda1
UUID=D44D2785522A4BCE /media/sda1 ntfs defaults,nls=utf8,umask=007,gid=46 0 1
# /dev/hda2
UUID=c534c7d5-b815-4cc0-b675-727bda7f8637 none swap sw 0 0
/dev/hdc /media/cdrom0 udf,iso9660 user,noauto 0 0
/dev/hdd /media/cdrom1 udf,iso9660 user,noauto 0 0


so siehts aus, was nun?

6

23.04.2007, 19:54

keiner eine idee? :baby: