Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 25.12.2005

  • Nachricht senden

21

21.04.2007, 22:03

Update geglückt!

Hyholdriho!

Ich hab Feisty erst mal auf meinem 2. PC installiert -> läuft gut! DAnn hab ich ein Backup vom Hauptrechner auf den 2. PC gemacht (homeverzeichnis....). Anschließend die sources.list vom PC 2 auf PC1 kopiert bzw. ersetzt und apt-get update und apt-get dist-upgrade durchgeführt. NOrmalerweise hatte ich noch nie Erfolge mit Updates und hab letztendlich komplett neu installiert. Hier hat nach mehreren Stunden (ich hab nur Schnecken-DSL) dann auch irgendwann der Neustart angestanden. Zuerst nur der Terminal ohne X-Server.... aber ein sudo dpkg-reconfigure xserver-org brachte tatsächlich die Lösung.

Ich verwende Kubuntu und da ist z. B. das Programm digiKam das jetzt erstmals auch funktionsfähige VCD-Diashows erzeugt - supi !!

Viel Spaß mit Feisty wünscht

Volker
Gigabyte k8ne und andere Hardware, GF 6600, 1024 Ram, X/U/Ku-Buntu 7.10

  • »Liszca« ist männlich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 10.01.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

22

23.04.2007, 01:31

weisst du wo die xorg.conf hin ist? irgendwie ist da was anderst. ansonsten echt geile sache, vor allem das suspend nun geht, habe eigentlich gedacht dass das nie gehen wird.
Wenn man vor lauter root den admin nicht mehr findet, dann braucht man wirklich hilfe! Und warum macht diese Forum software so komische zitate hin und wieder aus meinen posts?

23

23.04.2007, 02:03

Sorry, aber die xorg.conf ist genau da wo sie immer war und auch hin gehört, in /etc/X11.

24

23.04.2007, 11:49

Wird es jetzt eigentlich noch nennenswerte Updates für Edgy geben? Hab nämlich keinen Bock, schon wieder alles neu zu machen, immerhin bin ich unter anderem auch deswegen von Windows umgestiegen, um NICHT alle paar Monate mein System neu aufziehen zu müssen...
Ansonsten: wann erscheint denn die nächste LTS-Version?
"I dream of the day when I will learn to stop asking questions for which I will regret learning the answers."
-Roy Greenhilt

  • »just_phil« ist männlich

Beiträge: 762

Registrierungsdatum: 03.01.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

25

23.04.2007, 11:58

die nächste LTS-version müsste die version nach gutsy gibbon - also 8.04 - in einem jahr sein ^^


phil
Arbeitskiste: CPU: Athlon 64 X2 3800+ | Board: Abit AN8 SLI | GPU: Radeon X850XT | RAM: 1024 MB MDT PC3200 | HDD: 300 GB Samsung SATAII | Sound: Audigy 2 ZS | OS: Linux Mint 5.0 "Elyssa" & Ubuntu 8.04 "Hardy Heron"

Mobiler Kollege (Acer Extensa 5620): CPU: Intel Core 2 Duo T5250 | GPU: Radeon 2400XT | RAM: 2048 MB PC3200 | HDD: 160 GB | OS: Linux Mint 5.0 "Elyssa" & Windows Vista


26

23.04.2007, 12:09

Gut, dann werd ich also Edgy noch ne Weile laufen haben... ;)
"I dream of the day when I will learn to stop asking questions for which I will regret learning the answers."
-Roy Greenhilt

  • »Liszca« ist männlich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 10.01.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

27

23.04.2007, 12:50

Zitat

Original von ubutux
Sorry, aber die xorg.conf ist genau da wo sie immer war und auch hin gehört, in /etc/X11.


da ist keine wirklich!
Wenn man vor lauter root den admin nicht mehr findet, dann braucht man wirklich hilfe! Und warum macht diese Forum software so komische zitate hin und wieder aus meinen posts?

  • »misterxy« ist männlich

Beiträge: 1 106

Registrierungsdatum: 11.02.2007

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Frickelbude - XFCE / LXDE

  • Nachricht senden

28

23.04.2007, 13:24

Gib mal diesen Befehl ein in der Konsole
sudo dpkg-reconfigure -phigh xserver-xorg

schwupp und siehe nach in /etc/X11 sie ist wieder da ^^ manchmal hilft nur ein bissel Foren suche

Greetz
Chrome OS + Bill OS = Auf die Knie und Danke Diene Liebe deinen Gott!
Back to the Roots!

Twilo

User

  • »Twilo« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 09.04.2006

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE3

Andere Betriebssysteme: Debian

  • Nachricht senden

29

23.04.2007, 20:20

Hallo,

Zitat

Original von Fozzie
Wird es jetzt eigentlich noch nennenswerte Updates für Edgy geben? Hab nämlich keinen Bock, schon wieder alles neu zu machen, immerhin bin ich unter anderem auch deswegen von Windows umgestiegen, um NICHT alle paar Monate mein System neu aufziehen zu müssen...
Ansonsten: wann erscheint denn die nächste LTS-Version?

warum alles neu machen?

Quellcode

1
cp /etc/apt/{sources.list,sources.list.bak} && sed 's/edgy/feisty/' /etc/apt/sources.list.bak > /etc/apt/sources.list && aptitude update && aptitude dist-upgrade

danach sollte dein System aktualisiert sein

bei meiner Freundin habe ich bis jetzt schon 2mal ein dist-upgrade durchgeführt
6.06 -> 6.10 -> 7.04

ich mußte bei ihr in der xorg.conf nur eine Zeile hinzufügen.

mfg
Twilo

  • »Liszca« ist männlich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 10.01.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

30

23.04.2007, 23:01

cool geht nun endlich, und bei der gelegenheit hab ich zufällig auch noch rausgefunden wie man im anmeldebildschirm eine "de" tastenbelegung bekommt.

dafür bringt er nun wieder die lautstärkeregelung per multimediatastatur nicht mehr auf die reihe. er wird wohl wieder vom connexant cx8811 versuchen die lautstärke zu regeln. obwohl ich ihm überall cmedia usb audio angegeben habe. mal sehen das wird sicher auch wieder werden.

Und noch ein dickes danke an Misterxy
Wenn man vor lauter root den admin nicht mehr findet, dann braucht man wirklich hilfe! Und warum macht diese Forum software so komische zitate hin und wieder aus meinen posts?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Liszca« (23.04.2007, 23:02)


31

24.04.2007, 12:32

Zitat

Original von Twilo
warum alles neu machen?

Sorry, aber ich traue dem Update nicht, damit haben immer noch zu viele Leute Probleme. Außerdem läuft doch alles, warum soll ich also jetzt auf eine Version upgraden, die in ein paar Monaten auch wieder praktisch obsolet ist? Je weniger Zeit ich mit Rumgefrickel am Betriebssystem verbringen muss, desto besser. Ich hab schon genug Zeit mit Konfigurieren, Kompilieren, Nachinstallieren & Co. verloren, um alles meinen Wünschen entsprechend ans Laufen zu kriegen, das muss ich jetzt nicht unbedingt alles wieder von vorne anfangen.

Deswegen warte ich auf die nächste LTS-Version und hab wieder eine Weile meine Ruhe. ;)
"I dream of the day when I will learn to stop asking questions for which I will regret learning the answers."
-Roy Greenhilt

32

24.04.2007, 12:45

Ja richtig, so kann man es auch sehen, aber für die Neueinsteiger und Umsiedler ist dies die bessere Wahl. ;)
MfG René ;-)

33

24.04.2007, 13:05

Da bin ich nicht so sicher, die sind doch noch eher aufgeschmissen, wenn ihnen das Auto-Upgrade ihr System zerschossen hat. Oder hab ich dich jetzt ganz falsch verstanden?
"I dream of the day when I will learn to stop asking questions for which I will regret learning the answers."
-Roy Greenhilt

34

24.04.2007, 17:55

Ja na ein wenig, ich meinte als direkten Ein oder Umstieg wäre es doch besser die neuere zu nehmen.
Zumal ich selbst bei Leuten mit einem Upgrade nicht von irgendwelchen Fehlern gehört habe, aber eine Neuinstallation ist zur Zeit bei Linux erfahrungsgemäß eh zu empfehlen, von daher trifft bei dir deinen Meinung natürlich zu.
Ich zum Beispiel bin mit der Feisty Beta auf Ubuntu ( von Suse)umgestiegen, mit einigen kleinen Fehlern kann so eine Beta auch Spass ;) machen.
MfG René ;-)

Twilo

User

  • »Twilo« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 09.04.2006

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE3

Andere Betriebssysteme: Debian

  • Nachricht senden

35

24.04.2007, 18:01

Hallo,

Zitat

Original von René_SBK
aber eine Neuinstallation ist zur Zeit bei Linux erfahrungsgemäß eh zu empfehlen

warum ist das zu empfehlen?
mein Laptop habe ich von Debian 3.0 -> 3.1 -> 4.0 per dist-upgrade geupdatet.
Der Rechner von meiner Freundin hat auch schon 2 dist-upgrades mit gemacht.

Deine Aussage kann ich nicht nachvollziehen.

mfg
Twilo

36

24.04.2007, 18:11

Ja eben bei vielen klappt es aber eben nicht immer. Empfohlen wirds trotzdem, heisst ja nicht dass man muss.
MfG René ;-)

37

24.04.2007, 20:56

Klar. Wenn man sowieso ein neues System aufzieht, sollte es möglichst das aktuelle sein. Trifft bei mir aber eben nicht zu. Natürlich wird auch das Auto-Upgrade ständig verbessert, aber die Anzahl an möglichen Fehlerquellen ist einfach zu groß, um 100% Erfolgsquote zu garantieren, schließlich ist jedes Linux recht individuell. Wenn ich zur Zeit nicht so im Uni-Stress wäre, würde ich es vielleicht auch mal rein aus Daffke mit einem Backup und Upgrade probieren, aber zur Zeit bin ich einfach froh, wenn die Mühle läuft.

Außerdem: Feisty ist ja wirklich noch ganz frisch raus, da werden in nächster Zeit vermutlich noch einige verzweifelte Meldungen über schief gelaufene Upgrades eintrudeln. Alles andere würde mich jedenfalls ziemlich (angenehm) überraschen ;)
"I dream of the day when I will learn to stop asking questions for which I will regret learning the answers."
-Roy Greenhilt