Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Mr.HuLa.BuLa« ist männlich
  • »Mr.HuLa.BuLa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 02.01.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

1

10.04.2007, 20:27

Festplatte Formatieren!

hi leute

ich habe 2 Festplatten in meinem pc
1mal /dev/hda1 da wo mein ubuntu drauf ist
und
1mal /dev/hdb1 die ich früher unter windows benutzt habe also eine HPFS/NTFS

so :D

da ich jetzt nach 4 monaten linux nie wieder zu windows zurück gehn werde, würde ich gerne meine 2te festplatte auch ganz normal benutzen wollen, also das ich sachen löschen kann und und und :)

was ich jetzt vor habe ist einfach alles von meiner alten windows platte auf meine linux platte zu kopieren und dann die windows platte zu formatieren :]
und danach einfach alles wieder zurück schmeißen, dann kann ich doch ganznormal alles löschen und so wie in meiner hda1 platte umgehn ?

naja das ist jetzt nicht mein hauptproblem dazu kommen wir jetzt :D

Wie formatiere ich jetzt meine /dev/hdb1 platte ? :D

_________________
Distrubution: Ubuntu
Version: 6.10
Kernel-Version: 2.6.17-11-generic
Desktop: Gnome 2.16.1


MFG Mr.HuLa.BuLa :)

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 18.02.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

2

10.04.2007, 20:43

RE: Festplatte Formatieren!

Hallo Mr.HuLa.BuLa!

Du meinst sicher /hdb und nicht /hdb1. Mit /hdb1 sprichst du die erste Partition auf der zweiten Festplatte an. Und du meinst doch sicher die ganze Festplatte?

Zum Formatieren rufst du am einfachsten das Kommando gparted via Konsole auf:

sudo gparted

Dort siehst du beide Festplatten. Wähle per Klick /hdb aus und formatiere sie.

Viel Erfolg, Klingsor
Dumm wird man nicht, dumm bleibt man ...

  • »Mr.HuLa.BuLa« ist männlich
  • »Mr.HuLa.BuLa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 02.01.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

3

10.04.2007, 20:54

achso das mit dem hdb1 hab ich nicht ganz gewusst weil bei mir stand das in der konsole


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
masterkillers@masterkillers:~$ sudo fdisk -l
Password:

Disk /dev/hda: 40.0 GB, 40020664320 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 4865 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/hda1   *           1        4664    37463548+  83  Linux
/dev/hda2            4665        4865     1614532+   5  Extended
/dev/hda5            4665        4865     1614501   82  Linux swap / Solaris

Disk /dev/hdb: 60.0 GB, 60022480896 bytes
10 heads, 1 sectors/track, 11723140 cylinders
Units = cylinders of 10 * 512 = 5120 bytes

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/hdb1   *           7    11115374    55576836+   7  HPFS/NTFS
masterkillers@masterkillers:~$ 


und danke für deine schnelle hilfe :)

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 18.02.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

4

10.04.2007, 20:59

Sehr gern geschehen, Mr.HuLa.BuLa!

Besteht auf deiner 2. Festplatte nur eine Partition? Wäre typisch für Winzigweich.

Das Prinzip bleibt gleich: HDD per Klick auswählen und formatieren

Wir bekommen das schon hin, Klingsor
Dumm wird man nicht, dumm bleibt man ...

  • »Mr.HuLa.BuLa« ist männlich
  • »Mr.HuLa.BuLa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 02.01.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

5

10.04.2007, 21:05

jo :) wird schon klappen ;)

werde dann berichten obs geklappt hat :) jetzt wird erstmal meine festplatte ausgemistet :D


MFG Mr.HuLa.Bula

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 18.02.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

6

10.04.2007, 21:09

Viel Erfolg, Klingsor!

P.:S Ist das ein Katana auf deinem Avatar?
Dumm wird man nicht, dumm bleibt man ...

  • »Mr.HuLa.BuLa« ist männlich
  • »Mr.HuLa.BuLa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 02.01.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

7

10.04.2007, 23:17

jop ich glaub schon also auf dem grossem bild hat es das gleiche griff muster :]

  • »Mr.HuLa.BuLa« ist männlich
  • »Mr.HuLa.BuLa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 02.01.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

8

12.04.2007, 03:44

also hab jetzt alle daten gesichert :)

aber der befehl geht irgentwie nicht :(

Quellcode

1
2
3
masterkillers@masterkillers:~$ sudo gparted
sudo: gparted: command not found
masterkillers@masterkillers:~$ 


hab versucht mich so erstmal schlau zu machen und bin über wiki auf was gestoßen, das gparted ja diese grafische oberfläche da ist wo alle festplatten angezeigt werden und da wird beschrieben das man sich das erstmal drauf machen soll :D

jo aber da gibs wieder probleme :(

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
masterkillers@masterkillers:~$ sudo apt-get install gparted
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut       
Reading state information... Fertig
The following packages were automatically installed and are no longer required:
  libnspr4-0d libimlib2 libnss3-0d
Use 'apt-get autoremove' to remove them.
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  gparted
0 aktualisiert, 1 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
Es müssen 322kB Archive geholt werden.
Nach dem Auspacken werden 1626kB Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Fehl http://de.archive.ubuntu.com edgy/main gparted 0.2.5-1.1ubuntu11
  Konnte wegen Zeitüberschreitung keine Verbindung mit de.archive.ubuntu.com:80 aufbauen (141.76.2.3)
Konnte http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/pool/main/g/gparted/gparted_0.2.5-1.1ubuntu11_i386.deb nicht holen  Konnte wegen Zeitüberschreitung keine Verbindung mit de.archive.ubuntu.com:80 aufbauen (141.76.2.3)
E: Konnte einige Archive nicht herunterladen, vielleicht »apt-get update« oder mit »--fix-missing« probieren?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr.HuLa.BuLa« (12.04.2007, 04:01)


  • »hoschi78« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 07.02.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

9

12.04.2007, 04:07

was zeigt denn

Quellcode

1
which gparted
?

wenn nix.. dann

Quellcode

1
sudo aptitude install gparted


;)

  • »misterxy« ist männlich

Beiträge: 1 106

Registrierungsdatum: 11.02.2007

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Frickelbude - XFCE / LXDE

  • Nachricht senden

10

12.04.2007, 04:13

Zitat

Konnte wegen Zeitüberschreitung keine Verbindung mit de.archive.ubuntu.com:80 aufbauen (141.76.2.3)


Dann versuche es später noch mal ist eigentlich halb sowild passiert mir auch ab und zu

Greetz
Chrome OS + Bill OS = Auf die Knie und Danke Diene Liebe deinen Gott!
Back to the Roots!

  • »Mr.HuLa.BuLa« ist männlich
  • »Mr.HuLa.BuLa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 02.01.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

11

12.04.2007, 05:20

also :)

Quellcode

1
2
masterkillers@masterkillers:~$ which gparted
masterkillers@masterkillers:~$ 


da kommt garnichts :D

und

Quellcode

1
sudo aptitude install gparted



hola die faldfee ^^

geht :)

Quellcode

1
2
3
4
5
masterkillers@masterkillers:~$ sudo gparted
======================
libparted : 1.7.1
automounting disabled
======================


danke euch :)

werde noch ntfsprogs draufmachen und dann maul schaun wie ich das zum formatieren bekomm =)

  • »hoschi78« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 07.02.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

12

12.04.2007, 07:43

which zeigt dir den pfad zu einem executable an.. hier am beispiel SSH

Quellcode

1
2
which ssh
/usr/bin/ssh

da in deinem fall gparted nicht installiert war, kann es auch nix anzeigen ;)

wieso ntfsprogs ?
so wie ich das verstanden habe, willst du diverse daten VON einer windows-partition auf deine linuxpartition kopieren, anschliessend die WINDOW-partition plätten und eine ext3, xfs oder so dort anlegen, diese formatieren und deine daten zurückspielen.. richtig ?
wenn ja, dann brauchst du nix was ntfs kann, abgesehn natürlich vom mounten der ntfs-partition, was aber out of the box funktioniert

  • »Mr.HuLa.BuLa« ist männlich
  • »Mr.HuLa.BuLa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 02.01.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

13

12.04.2007, 08:53

jo hast recht jetzt gehts auch

Quellcode

1
2
masterkillers@masterkillers:~$ which gparted
/usr/bin/gparted


:D

  • »Mr.HuLa.BuLa« ist männlich
  • »Mr.HuLa.BuLa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 02.01.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

14

13.04.2007, 06:47

so ich hab jetzt die festplatte formatiert denke ich :D zumindest ist sie leer :)

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
masterkillers@masterkillers:~$ sudo fdisk -l

Disk /dev/hda: 40.0 GB, 40020664320 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 4865 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/hda1   *           1        4664    37463548+  83  Linux
/dev/hda2            4665        4865     1614532+   5  Extended
/dev/hda5            4665        4865     1614501   82  Linux swap / Solaris

Disk /dev/hdb: 60.0 GB, 60022480896 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 7297 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/hdb1               1        7297    58613121   83  Linux
masterkillers@masterkillers:~$ 


aber wie binde ich jetzt die festplatte ein ?
weil so einbinden kann ich sie nicht :(
muss ich das so machen wie bei der ntfs platte ? ordner erstellen ? dann in die cfg rein , und so ?
das verwirt mich ein wenig ich dachte die wird mit dem linux format automatisch eingebunden :(

MFG Mr.HuLa.BuLa

  • »hoschi78« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 07.02.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

15

13.04.2007, 07:28

Quellcode

1
man mount

  • »Mr.HuLa.BuLa« ist männlich
  • »Mr.HuLa.BuLa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 02.01.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

16

13.04.2007, 07:37

muss ich meine festplatte denn nicht in der /etc/fstab eintragen ? ?(

Quellcode

1
sudo gedit /etc/fstab


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
# /etc/fstab: static file system information.
#
# <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
proc            /proc           proc    defaults        0       0
# /dev/hda1
UUID=9ab86ebb-1515-4b8b-9ac4-dec2b0fe8eaa /               ext3    defaults,errors=remount-ro 0       1
# /dev/hda5
UUID=e3619055-b902-46ac-b39e-fab833e827b3 none            swap    sw              0       0
/dev/hdc        /media/cdrom0   udf,iso9660 user,noauto     0       0
/dev/hdd        /media/cdrom1   udf,iso9660 user,noauto     0       0
/dev/           /media/floppy0  auto    rw,user,noauto  0       0


weil irgentwie kommt mir da alles seltsam vor 8o

  • »hoschi78« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 07.02.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

17

13.04.2007, 07:59

müssen musst du net

mounten geht mit mount.. was du in die fstab einträgst wird beim start gemounted

dein letzter eintrag.. /dev/ .. der is asche.. müsste denn /dev/floppy heissen


wahrscheinlich sowas wie

/dev/hdb1 /dahin/wo/du/mounten/willst ext3 defaults,user,auto 0 0

ext3 oder xfs.. je nachdem was de genommen hast

  • »Mr.HuLa.BuLa« ist männlich
  • »Mr.HuLa.BuLa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 02.01.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

18

13.04.2007, 08:17

also hab mir jetzt mal nen ordner erstellt

Quellcode

1
sudo mkdir /media/Datenträger


dann denn die zeile

Quellcode

1
/dev/hdb1       /media/Datenträger ext3 defaults,user,auto 0 0


in

Quellcode

1
sudo gedit /etc/fstab


eingefügt

aber hat sich noch nichts getahn :(

habs auch so versucht

Quellcode

1
2
masterkillers@masterkillers:~$ sudo mount -t ext3 /dev/hdb1 /media/Dantenträger
mount: mount point /media/Dantenträger does not exist


obwohl der ordner existiert sagt die konsole das er nicht da ist :(

edit: habs nochmal mit einem anderen befehl versucht

Quellcode

1
2
3
masterkillers@masterkillers:~$ sudo mount -t ext3 -o ro,noexec /dev/hdb1 /media/Datenträgermount: /dev/hdb1 already mounted or /media/Datenträger busy
mount: according to mtab, /dev/hdb1 is already mounted on /media/Datenträger
masterkillers@masterkillers:~$ 


naja aber in meine platte komm ich immer noch nicht :D die ist verschwunden :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mr.HuLa.BuLa« (13.04.2007, 08:31)


  • »hoschi78« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 07.02.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

19

13.04.2007, 08:46

strg + alt + backspace
^startet den x-server neu.. vielleicht isses ja dann da

  • »Mr.HuLa.BuLa« ist männlich
  • »Mr.HuLa.BuLa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 02.01.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

20

13.04.2007, 08:50

ich starte immer bei sowas meinen x-server neu :D aber nix geht :( das ist voll der mist :D

in meinem media ordner also da wo die platte hin solte /media/Datenträger
ist noch ein ordner drin der heißt lost+found und oben so ein rotes X komm da nur mit root rechten rein ist aber leer der ordner :(