Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

04.08.2005, 13:29

Samsung ML-2250 Drucker installieren

hallo!

ich habe mir kürzlich ubuntu installiert und bis jetzt hat eigentlich alles problemlos funktioniert! lediglich mit meinem drucker habe ich ein problem: er wird von ubuntu nicht erkannt. beim kauf des druckers habe ich bereits darauf geachtet, dass er auch unter linux betrieben werden kann. auf der mitgelieferten cd - rom befindet sich sogar ein installationsprogramm, welches unter linux laufen soll. leider kann ich es nicht zum laufen bringen...

also mal der reihe nach laut manual:

Unterstützte Betriebssysteme
· Redhat 6.2/7.0/7.1 und höher
· Linux Mandrake 7.1/8.0 und höher
· SuSE 6.4/7.0/7.1 und höher
· Debian 2.2 und höher
· Caldera OpenLinux 2.3/2.4 und höher
· Turbo Linux 6.0 und höher
· Slackware 7.0/7.1 und höher

Software
· Glibc 2.1 oder höher
· GTK+ 1.2 oder höher
· GhostScript

ja, und dann kommt das problem:

Druckertreiber installieren
1 Vergewissern Sie sich, dass der Drucker an den Computer
angeschlossen ist. Schalten Sie den Drucker und den
Computer ein.
2 Wenn das Administrator Login-Fenster angezeigt wird,
geben Sie ,,root" in das Login-Feld und das Systempasswort
ein.
HINWEIS: Sie müssen sich als Super User (Root) anmelden, um
die Druckersoftware installieren zu können. Wenn Sie nicht Super
User sind, wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.
3 Legen Sie die CD-ROM mit der Druckersoftware ein. Die
CD-ROM wird automatisch

leider startet die cd-rom nicht automatisch! laut beschreibung gibt es hier abhilfe:

HINWEIS: Falls die CD-ROM nicht automatisch startet, klicken Sie
auf das Symbol unten im Fenster. Geben Sie im Terminal-
Bildschirm folgendes ein:
[root@local /root]# cd /mnt/cdrom (Pfad zum CD-ROM-
Verzeichnis)
[root@local cdrom]# ./setup.sh


wenn ich die letzten zeilen in einer shell eingebe passiert genau gar nichts. was kann ich da machen?

vielleicht kann mir jemand dabei helfen, das installationsprogramm zum laufen zu bringen. wenn es aus irgend einem grunde nicht zum laufen gebracht werden kann wäre ich über alternative vorgehensweisen sehr dankbar.

leider kann ich meinen drucker an meinem laptop nur über usb betreiben. ist das ein problem? ich hab auch keine ahnung, welche nummer dieser anschluß hat, falls das wichtig ist (insgesamt hat mein notebook 3 usb-anschlüsse).

da ich ein linux-newbie bin, wäre es für beide seiten wahrscheinlich nervensparender, dass installationsprogramm zum laufen zu bringen. langfristig bin ich aber durchaus interessiert die shell zu verwenden, im moment hab ich aber noch respekt davor.

vorerst schon mal ein dankeschön für eure hilfe!

Koxi

User

  • »Koxi« ist männlich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 19.07.2005

  • Nachricht senden

2

04.08.2005, 13:40

in ubuntu wird normalerweise das cdrom nach
/media/cdrom
bzw
/media/cdrom0
gemountet und nicht nach /mnt/cdrom

mach mal ein

Quellcode

1
sudo mount | grep cdrom


dann sollte eine zeile stehen wo das cdrom gemountet worden ist .. da gehst mit cd hin und fürhst das setup aus

ich hab den Samsung ML1710 und der hat auch linux treiber dabei .. aber die hab ich gar nicht installiert weil ubuntu/cups die schon mitgeliefert hat (deinen hab ich aber nicht gesehen)
Pentium4 3.2GHz HT alias "tenshi"
PentiumM 1.7GHz alias "oni"
Pentium2 350MHz alias "server"
AMD Athlon 1000MHz alias "MAMElade"

3

04.08.2005, 13:56

vielen dank für deine antwort!

also, ich gebe ein:

root@xxxx:/home/xxxx # sudo mount | grep cdrom

es folgt:
/dev/hdc on /media/cdrom0 type iso9660 (ro,noexec,nosuid,nodev,user=guenter)

das soll also die zeile bezeichnen, wo die cd-rom gemountet wurde.

ich gebe also ein:

root@xxxx:/home/guenter # cd /media/cdrom0

und danach laut beschreibung:

root@xxxx:/media/cdrom0 # ./setup.sh

nur tut sich da leider nichts. tut mir leid, dass ich mich so anstelle, aber könntest du mir nochmals kurz helfen? DANKE! :-)

Koxi

User

  • »Koxi« ist männlich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 19.07.2005

  • Nachricht senden

4

04.08.2005, 14:00

aufgrund deiner shell sehe ich das du als root eingeloggd bist.
der installer vom drucker verwendet X ..

bist du jetzt nur mit der root console unterwegs oder bist du überhaupt als root eingeloggd.

wenn du nämlich als normaler user eingeloggd bist und mit der root konsole das programm starten willst, wird nix gehen weil der user root keinen Zugriff auf X hat.

also normale konsole und mit

Quellcode

1
sudo ./setup.sh

starten

und wenn das nicht gleich geht check mal ob

Quellcode

1
sudo sh ./setup.sh

geht
Pentium4 3.2GHz HT alias "tenshi"
PentiumM 1.7GHz alias "oni"
Pentium2 350MHz alias "server"
AMD Athlon 1000MHz alias "MAMElade"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Koxi« (04.08.2005, 14:03)


5

04.08.2005, 14:18

so, habe jetzt Anwendungen/Systemwerkzeuge/Terminal aufgerufen.

danch hab ich folgende zeilen eingegeben:

gunter@gunter:/$ sudo mount | grep cdrom
/dev/hdc on /media/cdrom0 type iso9660 (ro,noexec,nosuid,nodev,user=gunter)
gunter@gunter:/$ cd /media/cdrom0

zum schluß hab ich folgendes eingegeben und die reaktion darauf:

gunter@gunter:/media/cdrom0$ sudo sh ./setup.sh
/home/gunter/.setup9619: error while loading shared libraries: libgtk-1.2.so.0: cannot open shared object file: No such file or directory

alternativ hab ich es zum schluß auch so versucht, mit folgender reaktion:

gunter@gunter:/media/cdrom0$ sudo ./setup.sh
sudo: unable to execute ./setup.sh: Permission denied

wenn ich alternativ im datei-browser das cd-rom laufwerk öffne, dann befindet sich dort das programm setup.sh.

hilft dir das weiter?

6

04.08.2005, 14:41

hallo habe jetzt herausgefunden was los war. ich habe das paket libgtk-1.2.so.0 nicht installiert. habe das mit synaptic nachgeholt! das programm läuft jetzt, allerdings hab ich da ein problem mit der passworteingabe, was sich aber sicher auch lösen lassen wird :-)

vielen dank noch mal für deine hilfe!

Koxi

User

  • »Koxi« ist männlich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 19.07.2005

  • Nachricht senden

7

04.08.2005, 14:43

ah .. das setup ist noch auf gtk 1.x compiliert (gnome 2.x verwendet ja gtk 2.x) .. ok .. wenigstens isses mal installiert ..

password fällt mir jetzt auf die schnelle nix ein .. aber ich hab ja meinen drucker schon im jänner (damals noch auf fedora) mit dem setup installert .)
Pentium4 3.2GHz HT alias "tenshi"
PentiumM 1.7GHz alias "oni"
Pentium2 350MHz alias "server"
AMD Athlon 1000MHz alias "MAMElade"

8

04.08.2005, 15:38

eine frage hätte ich noch:

und zwar habe ich beim installationsprogramm folgendes problem: es erscheint ein dialogmenü, wobei ich dann in weiterer folge das feld "add printer" auswählen muß. wenn ich das mache, dann erscheint eine passwortaufforderung:

das feld "Login" worin root steht.
Darunter das Feld "Password".

gebe ich nun mein password ein, sagt ein weiteres dialogfeld, dass meine authentifizierung fehlgeschlagen ist. dachte zuerst, ich würde das falsche password verwenden, dem ist aber nicht so. hab jetzt im schlauen buch vom kofler nachgelesen, dass es in ubuntu keine möglichkeit gibt, sich direkt als root anzumelden. stattdessen können alle benutzer mit administratorrechten sudo ausführen.

ist das der grund, warum ich in der druckerkonfiguration nicht weiterkomme? wenn, ja, wie schaffe ich abhilfe?

Koxi

User

  • »Koxi« ist männlich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 19.07.2005

  • Nachricht senden

9

04.08.2005, 15:46

du kannst mit

Quellcode

1
sudo passwd

bzw.

Quellcode

1
sudo passwd root


dem root user ein password geben (und damit den account aktivieren)
Pentium4 3.2GHz HT alias "tenshi"
PentiumM 1.7GHz alias "oni"
Pentium2 350MHz alias "server"
AMD Athlon 1000MHz alias "MAMElade"

10

04.08.2005, 16:11

habe es mit sudo passwd root
versucht. es ist auch die meldung erschienen, dass das unix password geändert wurde. nur: im installationsprogramm wird das password nicht erkannt.
was kann ich noch machen?

11

15.08.2005, 13:44

hallo!

leider hab muß ich noch immer ins windows wechseln um drucken zu können. dieser zustand ist untragbar, wie ihr euch sicher denken könnt.

das habe ich bis jetzt gemacht: ich habe das konfigurationsprogramm vom samsung - drucker installiert und zum laufen gebracht (siehe oben). nach der installation klicke ich im grafik - modus auf start und das konfigurations - menü erscheint. dort klicke ich auf "add printer". genau hier erscheint eine password - aufforderung mit "root" und passwordeingabe. das gesamte programm scheint noch immer in der shell zu laufen und auch meinen root habe ich konfiguriert. dennoch: gebe ich bei benutzernamen "root" und das password ein, so erscheint nur ein dialog mit "authentification failed". jedoch ist das password korrekt, ich kann in der shell damit arbeiten.

gibt es da noch möglichkeiten?

wenn nicht:

alternativ dazu habe ich in system/systemverwaltung/drucker einen drucker hinzugefügt. dabei habe ich gewählt:

schritt 1: druckertyp: lokaler drucker
einen anderen drucker durch angabe eines anschlusses verwenden: usb printer #1

schritt 2: treiber installieren: hierfür habe ich auf der cd - rom nach einem treiber gesucht. hierbei soll es sich ja um eine ppd-datei handeln? auf der installations-cd-rom habe ich folgende datei gefunden: ML-2250spl2.ppd

meine frage ist nun: ist das der treiber? wenn ich die datei mittels gedit anzeige, erscheint folgendes:


*PPD-Adobe: "4.3"
*FormatVersion: "4.3"
*FileVersion: "1.1"
*LanguageVersion: English
*LanguageEncoding: ISOLatin1
*PCFileName: "ML-2250spl2.ppd"
*Manufacturer: "SAMSUNG"
*Product: "ML-2250"
*cupsVersion: 1.0
*cupsManualCopies: False
*cupsModelNumber: 2
*cupsFilter: "application/vnd.cups-postscript 0 ppmtospl2"
*ModelName: "Samsung ML-2250"
*ShortNickName: "ML-2250"
*linuxLanguage: "SPL II"
*linuxPriority: "0"
*linuxURL: "http://www.samsungprinter.com/"
*linuxIdentify: "ML-2250"
*NickName: "Samsung ML-2250 Series (SPL II)"
*PSVersion: "(3010.000) 550"
*LanguageLevel: "3"
*ColorDevice: False
*DefaultColorSpace: Gray
*FileSystem: False
*Throughput: "22"
*%LandscapeOrientation: Plus90
*%VariablePaperSize: False
*%TTRasterizer: Type42

*OpenUI *Resolution/Resolution: PickOne
*DefaultResolution: 600
*Resolution 600/600 DPI: "<</HWResolution[600 600]>>setpagedevice"
*CloseUI: *Resolution

*OpenUI *PageSize/Page Size: PickOne
*DefaultPageSize: Letter
*PageSize Letter/US Letter: "<</Policies <</PageSize 7>> /.HWMargins [12.5 12.5 12.5 12.5] /PageSize [612 792] /ImagingBBox null>>setpagedevice"
*PageSize Legal/US Legal: "<< /Policies <</PageSize 7>> /.HWMargins [12.5 12.5 12.5 12.5] /PageSize [612 1008] /ImagingBBox null>>setpagedevice"
*PageSize A4/A4: "<< /Policies <</PageSize 7>> /.HWMargins [12.5 12.5 12.5 12.5] /PageSize[595 842] /ImagingBBox null>>setpagedevice"
*PageSize Executive/Executive: "<</Policies <</PageSize 7>> /.HWMargins [12.5 12.5 12.5 12.5] /PageSize [522 756] /ImagingBBox null>> setpagedevice"
*PageSize Folio/Folio: "<</Policies <</PageSize 7>> /.HWMargins [12.5 12.5 12.5 12.5] /PageSize [612 936] /ImagingBBox null>> setpagedevice"
*PageSize JB5/JIS B5: "<</Policies <</PageSize 7>> /.HWMargins [12.5 12.5 12.5 12.5] /PageSize [516 729] /ImagingBBox null>> setpagedevice"
*PageSize B5/ISO B5 Env.: "<</Policies <</PageSize 7>> /.HWMargins [12.5 12.5 12.5 12.5] /PageSize [499 709] /ImagingBBox null>> setpagedevice"
*PageSize A5/A5: "<</Policies <</PageSize 7>> /.HWMargins [12.5 12.5 12.5 12.5] /PageSize [420 595] /ImagingBBox null>> setpagedevice"
*PageSize COM10/No.10 Env.: "<</Policies <</PageSize 7>> /.HWMargins [12.5 12.5 12.5 12.5] /PageSize [297 684] /ImagingBBox null>> setpagedevice"
*PageSize Monarch/Monarch Env.: "<</Policies <</PageSize 7>> /.HWMargins [12.5 12.5 12.5 12.5] /PageSize [279 540] /ImagingBBox null>> setpagedevice"
*PageSize DL/DL Env.: "<</Policies <</PageSize 7>> /.HWMargins [12.5 12.5 12.5 12.5] /PageSize [312 624] /ImagingBBox null>> setpagedevice"
*PageSize C5/C5 Env.: "<</Policies <</PageSize 7>> /.HWMargins [12.5 12.5 12.5 12.5] /PageSize [459 649] /ImagingBBox null>> setpagedevice"
*PageSize C6/C6 Env.: "<</Policies <</PageSize 7>> /.HWMargins [12.5 12.5 12.5 12.5] /PageSize [323 459] /ImagingBBox null>> setpagedevice"
*PageSize A6/A6 Env.: "<</Policies <</PageSize 7>> /.HWMargins [12.5 12.5 12.5 12.5] /PageSize [298 420] /ImagingBBox null>> setpagedevice"
*CloseUI: *PageSize

*% This is where you define the SPL2 tray selection. The value name is send in the SPL2 header.
*OpenUI *InputSlot/Paper Source: PickOne
*DefaultInputSlot: AUTO
*InputSlot AUTO/Auto Select: ""
*InputSlot MANUAL/Manual Feed: ""
*InputSlot MULTI/Multii-Purpose Tray: ""
*InputSlot UPPER/Tray 1: ""
*InputSlot LOWER/Tray 2: ""
*CloseUI: *InputSlot

*% Generic boilerplate PPD stuff babbling about paper dimensions and
*% the usual Postscript fonts offered by Ghostscript. Contributions
*% to spice this up are welcome!

*ImageableArea Letter/Letter: "12.5 12.5 599.5 779.5"
*ImageableArea Legal/Legal: "12.5 12.5 599.5 995.5"
*ImageableArea A4/A4: "12.5 12.5 582.5 829.5"
*ImageableArea Executive/Executive: "12.5 12.5 509.5 743.5"
*ImageableArea Folio/Folio: "12.5 12.5 599.5 923.5"
*ImageableArea JB5/JIS B5: "12.5 12.5 503.5 716.5"
*ImageableArea B5/B5 Env.: "12.5 12.5 486.5 696.5"
*ImageableArea A5/A5: "12.5 12.5 407.5 582.5"
*ImageableArea COM10/No.10 Env.: "12.5 12.5 284.5 671.5"
*ImageableArea Monarch/Monarch: "12.5 12.5 266.5 527.5"
*ImageableArea DL/DL Env.: "12.5 12.5 299.5 611.5"
*ImageableArea C5/C5 Env.: "12.5 12.5 446.5 636.5"
*ImageableArea C6/C6 Env.: "12.5 12.5 310.5 446.5"
*ImageableArea A6/A6 Env.: "12.5 12.5 285.5 407.5"

*DefaultPaperDimension: Letter
*PaperDimension Letter: "612 792"
*PaperDimension Legal: "612 1008"
*PaperDimension A4: "595 842"
*PaperDimension Executive/Executive: "522 756"
*PaperDimension Folio/Folio: "612 936"
*PaperDimension JB5/JIS B5: "516 729"
*PaperDimension B5/ISO B5 Env.: "499 709"
*PaperDimension A5/A5: "420 595"
*PaperDimension COM10/No.10 Env.: "297 684"
*PaperDimension Monarch/Monarch Env.: "279 540"
*PaperDimension DL/DL Env.: "312 624"
*PaperDimension C5/C5 Env.: "459 649"
*PaperDimension C6/C6 Env.: "323 459"
*PaperDimension A6/A6 Env.: "298 420"

*DefaultLinuxGDIBand: Letter
*LinuxGDIBand Letter: "4960"
*LinuxGDIBand Legal: "4960"
*LinuxGDIBand A4: "4960"
*LinuxGDIBand Executive: "4960"
*LinuxGDIBand Folio: "4960"
*LinuxGDIBand JB5: "4960"
*LinuxGDIBand B5: "4960"
*LinuxGDIBand A5: "4960"
*LinuxGDIBand COM10: "4960"
*LinuxGDIBand Monarch: "4960"
*LinuxGDIBand DL: "4960"
*LinuxGDIBand C5: "4960"
*LinuxGDIBand C6: "4960"
*LinuxGDIBand A6: "4960"

*DefaultFont: Courier
*Font AvantGarde-Book: Standard "(001.006S)" Standard ROM
*Font AvantGarde-BookOblique: Standard "(001.006S)" Standard ROM
*Font AvantGarde-Demi: Standard "(001.007S)" Standard ROM
*Font AvantGarde-DemiOblique: Standard "(001.007S)" Standard ROM
*Font Bookman-Demi: Standard "(001.004S)" Standard ROM
*Font Bookman-DemiItalic: Standard "(001.004S)" Standard ROM
*Font Bookman-Light: Standard "(001.004S)" Standard ROM
*Font Bookman-LightItalic: Standard "(001.004S)" Standard ROM
*Font Courier: Standard "(002.004S)" Standard ROM
*Font Courier-Bold: Standard "(002.004S)" Standard ROM
*Font Courier-BoldOblique: Standard "(002.004S)" Standard ROM
*Font Courier-Oblique: Standard "(002.004S)" Standard ROM
*Font Helvetica: Standard "(001.006S)" Standard ROM
*Font Helvetica-Bold: Standard "(001.007S)" Standard ROM
*Font Helvetica-BoldOblique: Standard "(001.007S)" Standard ROM
*Font Helvetica-Narrow: Standard "(001.006S)" Standard ROM
*Font Helvetica-Narrow-Bold: Standard "(001.007S)" Standard ROM
*Font Helvetica-Narrow-BoldOblique: Standard "(001.007S)" Standard ROM
*Font Helvetica-Narrow-Oblique: Standard "(001.006S)" Standard ROM
*Font Helvetica-Oblique: Standard "(001.006S)" Standard ROM
*Font NewCenturySchlbk-Bold: Standard "(001.009S)" Standard ROM
*Font NewCenturySchlbk-BoldItalic: Standard "(001.007S)" Standard ROM
*Font NewCenturySchlbk-Italic: Standard "(001.006S)" Standard ROM
*Font NewCenturySchlbk-Roman: Standard "(001.007S)" Standard ROM
*Font Palatino-Bold: Standard "(001.005S)" Standard ROM
*Font Palatino-BoldItalic: Standard "(001.005S)" Standard ROM
*Font Palatino-Italic: Standard "(001.005S)" Standard ROM
*Font Palatino-Roman: Standard "(001.005S)" Standard ROM
*Font Symbol: Special "(001.007S)" Special ROM
*Font Times-Bold: Standard "(001.007S)" Standard ROM
*Font Times-BoldItalic: Standard "(001.009S)" Standard ROM
*Font Times-Italic: Standard "(001.007S)" Standard ROM
*Font Times-Roman: Standard "(001.007S)" Standard ROM
*Font ZapfChancery-MediumItalic: Standard "(001.007S)" Standard ROM
*Font ZapfDingbats: Special "(001.004S)" Standard ROM

*JCLBegin: "<1B>%-12345X"
*JCLToPSInterpreter: "@PJL ENTER LANGUAGE = QPDL<0A>"
*JCLEnd: "<09><1B>%-12345X"

*JCLOpenUI *MediaType/Paper Type: PickOne
*DefaultMediaType: PRINTER
*MediaType PRINTER/Use Printer Default: "@PJL SET PAPERTYPE = OFF<0A>"
*MediaType Normal/Plain Paper: "@PJL SET PAPERTYPE = NORMAL<0A>"
*MediaType Thick/Thick Paper: "@PJL SET PAPERTYPE = THICK<0A>"
*MediaType Thin/Thin Paper: "@PJL SET PAPERTYPE = THIN<0A>"
*MediaType Bond/Bond: "@PJL SET PAPERTYPE = BOND<0A>"
*MediaType OHP/Transparency: "@PJL SET PAPERTYPE = OHP<0A>"
*MediaType Card/Card Stock: "@PJL SET PAPERTYPE = CARD<0A>"
*MediaType Label/Label: "@PJL SET PAPERTYPE = LABEL<0A>"
*MediaType Used/Preprinted: "@PJL SET PAPERTYPE = USED<0A>"
*MediaType Color/Colored Paper: "@PJL SET PAPERTYPE = COLOR<0A>"
*MediaType Env/Envelope: "@PJL SET PAPERTYPE = ENV<0A>"
*JCLCloseUI: *MediaType

*JCLOpenUI *JCLDensity/Toner Density: PickOne
*DefaultJCLDensity: Medium
*JCLDensity Light/Light: "@PJL SET DENSITY = 1<0A>"
*JCLDensity Medium/Normal: "@PJL SET DENSITY = 3<0A>"
*JCLDensity Dark/Dark: "@PJL SET DENSITY = 5<0A>"
*JCLCloseUI: *JCLDensity

*JCLOpenUI *JCLEconomode/Toner Save: PickOne
*DefaultJCLEconomode: PRINTERDEFAULT
*JCLEconomode PRINTERDEFAULT/Use Printer Default: ""
*JCLEconomode SAVE/Save: "@PJL SET ECONOMODE = ON<0A>"
*JCLEconomode STANDARD/Standard: "@PJL SET ECONOMODE = OFF<0A>"
*JCLCloseUI: *JCLEconomode

*JCLOpenUI *JCLJamrecovery/Reprint When Jam: PickOne
*DefaultJCLJamrecovery: RWJOff
*JCLJamrecovery RWJ/On: "@PJL SET JAMRECOVERY = ON<0A>"
*JCLJamrecovery RWJOff/Off: "@PJL SET JAMRECOVERY = OFF<0A>"
*JCLCloseUI: *JCLJamrecovery

*JCLOpenUI *JCLRET/SRT Mode: PickOne
*DefaultJCLRET: OFF
*OrderDependency: 10 JCLSetup *JCLRET
*JCLRET OFF/Normal: "@PJL SET RET = NORMAL<0A>"
*JCLRET LIGHT/Text Enhance: "@PJL SET RET = ENHANCE<0A>"
*JCLRET MEDIUM/Image Enhance: "@PJL SET RET = GRAY<0A>"
*JCLCloseUI: *JCLRET


ist das tatsächlich der treiber?

zum schluß gehe ich bei der treiberinstallation auf anwenden. unter system/systemverwaltung/drucker erscheint nun ein Samsung ML-2250-Series-(SPL-II) "Bereit"

gehe ich auf "eigenschaften", steht unter status: Bereit: Could not find a suitable printer!

will ich eine testseite drucken, so tut sich leider gar nichts......

in /proc/bus/usb/devices habe ich mir die liste aller angeschlossenen usb-geräte anzeigen lassen:


T: Bus=04 Lev=00 Prnt=00 Port=00 Cnt=00 Dev#= 1 Spd=480 MxCh= 6
B: Alloc= 0/800 us ( 0%), #Int= 0, #Iso= 0
D: Ver= 2.00 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=01 MxPS= 8 #Cfgs= 1
P: Vendor=0000 ProdID=0000 Rev= 2.06
S: Manufacturer=Linux 2.6.10-5-386 ehci_hcd
S: Product=Silicon Integrated Systems [SiS] USB 2.0 Controller
S: SerialNumber=0000:00:03.3
C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=e0 MxPwr= 0mA
I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 Driver=hub
E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 2 Ivl=256ms

T: Bus=04 Lev=01 Prnt=01 Port=02 Cnt=01 Dev#= 10 Spd=480 MxCh= 0
D: Ver= 2.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS=64 #Cfgs= 1
P: Vendor=04e8 ProdID=3252 Rev= 1.00
S: Manufacturer=Samsung Electronics Co., Ltd.
S: Product=Samsung ML-2250 Series
S: SerialNumber=2Y21BADXC01498W.
C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=c0 MxPwr= 0mA
I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=07(print) Sub=01 Prot=02 Driver=usblp
E: Ad=01(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
E: Ad=82(I) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms

T: Bus=03 Lev=00 Prnt=00 Port=00 Cnt=00 Dev#= 1 Spd=12 MxCh= 2
B: Alloc= 0/900 us ( 0%), #Int= 0, #Iso= 0
D: Ver= 1.10 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 MxPS= 8 #Cfgs= 1
P: Vendor=0000 ProdID=0000 Rev= 2.06
S: Manufacturer=Linux 2.6.10-5-386 ohci_hcd
S: Product=Silicon Integrated Systems [SiS] USB 1.0 Controller (#3)
S: SerialNumber=0000:00:03.2
C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=e0 MxPwr= 0mA
I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 Driver=hub
E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 2 Ivl=255ms

T: Bus=02 Lev=00 Prnt=00 Port=00 Cnt=00 Dev#= 1 Spd=12 MxCh= 2
B: Alloc= 0/900 us ( 0%), #Int= 0, #Iso= 0
D: Ver= 1.10 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 MxPS= 8 #Cfgs= 1
P: Vendor=0000 ProdID=0000 Rev= 2.06
S: Manufacturer=Linux 2.6.10-5-386 ohci_hcd
S: Product=Silicon Integrated Systems [SiS] USB 1.0 Controller (#2)
S: SerialNumber=0000:00:03.1
C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=e0 MxPwr= 0mA
I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 Driver=hub
E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 2 Ivl=255ms

T: Bus=01 Lev=00 Prnt=00 Port=00 Cnt=00 Dev#= 1 Spd=12 MxCh= 2
B: Alloc= 11/900 us ( 1%), #Int= 1, #Iso= 0
D: Ver= 1.10 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 MxPS= 8 #Cfgs= 1
P: Vendor=0000 ProdID=0000 Rev= 2.06
S: Manufacturer=Linux 2.6.10-5-386 ohci_hcd
S: Product=Silicon Integrated Systems [SiS] USB 1.0 Controller
S: SerialNumber=0000:00:03.0
C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=e0 MxPwr= 0mA
I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 Driver=hub
E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 2 Ivl=255ms

T: Bus=01 Lev=01 Prnt=01 Port=00 Cnt=01 Dev#= 2 Spd=1.5 MxCh= 0
D: Ver= 1.10 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS= 8 #Cfgs= 1
P: Vendor=045e ProdID=0084 Rev= 0.00
S: Manufacturer=Microsoft
S: Product=Basic Optical Mouse
C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=a0 MxPwr=100mA
I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=03(HID ) Sub=01 Prot=02 Driver=usbhid
E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 4 Ivl=10ms


aber jetzt weiß ich wirklich nicht mehr weiter..... der drucker wird doch erkannt - oder täusche ich mich da?

kann mir bitte jemand weiterhelfen?

DANKE!

P.S.: leider ist mein beitrag ziemlich lang geworden - ich wollte nur soviele infos wie möglich unterbringen. sorry schon mal im voraus ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »derneugierige« (15.08.2005, 13:47)


projo

User

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 22.09.2005

  • Nachricht senden

12

22.09.2005, 13:09

hallo,

ich hatte das gleiche Problem mit dem DruckerML2250... habs jetzt gelöst indem ich in der "Druckerverwaltung"-> "drucker hinzufügen" den Treiber für den ML2550 + pxlmono ausgewählt habe jetzt funktioniert er.

mfg jo

  • »paupla« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 16.08.2005

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

13

05.10.2005, 22:08

Auch wenn es so scheint, daß das Druckerproblem gelöst ist...

Ich habe einen Samsung ML1520 und ebenso wie derneugierige alles so ausgeführt. Der Drucker hängt an einem USB1.1 port. Habe ihn wahlweise an den einen und an den anderen port gehängt.

Hier mal ein Auszug aus /var/log/syslog nach dem Umstecken:

Quellcode

1
2
3
4
5
Oct  5 21:51:18 localhost kernel: usb 1-1: new full speed USB device using uhci_hcd and address 3
Oct  5 21:51:19 localhost kernel: drivers/usb/class/usblp.c: usblp0: USB Bidirectional printer dev 3 if 0 alt 0 proto 2 vid 0x04E8 pid 0x3256
Oct  5 21:51:19 localhost usb.agent[9126]:      usblp: already loaded
Oct  5 21:51:19 localhost udev[9158]: configured rule in '/etc/udev/rules.d/udev.rules' at line 35 applied, 'lp0' becomes 'usb/%k'
Oct  5 21:51:19 localhost udev[9158]: creating device node '/dev/usb/lp0'

Der Drucker möchte nicht drucken, weder aus dem Texteditor Kate noch die Testseite X(

Es ist völlig egal, mit welchem tool ich den Drucker hinzugefügt habe. Alles scheint i.O. (KJobViewer sagt: Verarbeitung läuft...) aber nichts tut sich.

Eigenartigerweise druckt er super unter SuSE 9.2 und M$...

Leider hat auch google nicht geholfen (ubuntu foren, linuxprinting.org...)

Hat es evl mit den Rechten zu tun, Gruppe lp oder so? Wer weiß noch was?
Acer Aspire 1513LMi, AMD Athlon 64 3400+
Intel Core2 Duo E 6750

  • »bloedie« ist männlich

Beiträge: 218

Registrierungsdatum: 09.07.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

14

05.10.2005, 22:38

Hi.

Samsung bietet Linux Treiber für diesen Drucker
an.

http://oa.samsung.de/article.asp?artid=6…&show=downloads

Vielleicht hilfts ja.


Cu.
Bloedie

  • »paupla« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 16.08.2005

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

15

06.10.2005, 23:12

Hallo bloedie,

danke für den Tip! Offenbar hat es aber nicht am Treiber gelegen. Den hatte ich auch auf der beigelegten CD. Dennoch ist mit dem setup

Quellcode

1
sudo sh /pfad/zu/setup.sh
die Installation recht komfortabel :)

Des Rätsels Lösung ist hier die Rechtevergabe gewesen! In /var/log/cups/error_log stand:

Quellcode

1
E [06/Oct/2005:21:41:32 +0200] [Job 12] Unable to open USB device "usb:/dev/usb/lp0": Permission denied
Ich darf also nicht auf das Gerät zugreifen?!

Quellcode

1
2
3
paupla@paupla:/$ ls -l /dev/usb/
total 0
crw-rw----  1 root lp 180, 0 2005-10-06 22:16 lp0
Ich habe also alle Benutzer, die drucken dürfen, in die Gruppe lp aufgenommen.

Jetzt gehts :D
Acer Aspire 1513LMi, AMD Athlon 64 3400+
Intel Core2 Duo E 6750

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 04.12.2005

  • Nachricht senden

16

04.12.2005, 08:11

Ich habe es auch soweit geschafft den Samsung CD-Treiber zu installieren und das Config Programm zu starten, wo dann aber nach root und passwort gefragt wird. Ein sudo passwd root habe ich auch schon probiert, aber es kommt immer authentication failed.

Als 2. Möglichkeit habe ich den 2250 über das CUPS-Config hinzugefügt und den Treiber für den 2250 manuell von der CD ausgesucht. Jetzt wird er natürlich hinzugefügt, aber drucken tut er nicht. Irgendwas habe ich dann mal gemacht, dass er nur leere Seiten ausdruckt ...


Wie installiere ich den 2250 richtig ?

  • »paupla« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 16.08.2005

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

17

04.12.2005, 18:25

Hallo,

nur so zum Interesse: Welche ubuntu-Version hast Du installiert?

Was steht in

Quellcode

1
/var/log/cups/error_log

Ich nehme mal an, der Drucker ist über USB angeschlossen. Tipp doch mal

Quellcode

1
ls -l /dev/usb/
und poste das Ergebnis. Vielleicht kommen wir da schon etwas weiter.
Acer Aspire 1513LMi, AMD Athlon 64 3400+
Intel Core2 Duo E 6750

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 04.12.2005

  • Nachricht senden

18

04.12.2005, 21:12

Das steht in cups/error_log

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
I [04/Dec/2005:21:05:33 +0100] New printer 'Samsung-ML-2250-Series-(SPL-II)' added by 'root'.
I [04/Dec/2005:21:05:44 +0100] Adding start banner page "none" to job 1.
I [04/Dec/2005:21:05:44 +0100] Adding end banner page "none" to job 1.
I [04/Dec/2005:21:05:44 +0100] Job 1 queued on 'Samsung-ML-2250-Series-(SPL-II)' by 'stefan'.
I [04/Dec/2005:21:05:44 +0100] Started filter /usr/lib/cups/filter/pstops (PID 8793) for job 1.
I [04/Dec/2005:21:05:44 +0100] Started filter /usr/lib/cups/filter/ppmtospl2 (PID 8794) for job 1.
I [04/Dec/2005:21:05:44 +0100] Started backend /usr/lib/cups/backend/usb (PID 8795) for job 1.
E [04/Dec/2005:21:05:44 +0100] [Job 1] Could not find a suitable printer!
E [04/Dec/2005:21:05:44 +0100] PID 8794 stopped with status 2!
I [04/Dec/2005:21:05:44 +0100] Hint: Try setting the LogLevel to "debug" to find out more.


Bei ls -l /dev/usb/ wird nur angezeigt

Quellcode

1
2
3
stefan@ubuntu:~$ ls -l /dev/usb/
insgesamt 0
crw-rw----  1 root lp 180, 0 2005-12-04 21:02 lp0


Scheint, also nicht richtig erkannt zu werden ... Das seltsame ist, dass er wenn ich einen neuen Drucker hinzufuegen will, den Samsung ML 2250 vorgeschlaegt.
EDIT : Meine USB-Maus funktioniert eigentlich und die wird bei /dev/usb/ auch nicht angezeigt ?!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »squapp« (04.12.2005, 22:02)


  • »bloedie« ist männlich

Beiträge: 218

Registrierungsdatum: 09.07.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

19

05.12.2005, 08:57

Hi.

Wir hatten so ein ähnliches Problem schon mal mit
anderen Druckern.

Die Lösung fand sich darin, dass CUPS-WebInterface mit
Administrativen rechten zu startenbzw. zu installieren.

Danach funzten bisher alle Drucker die Probleme hatten.

Cups Webinterface mit Administrativen Rechten einrichten

Cu.
Bloedie

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 04.12.2005

  • Nachricht senden

20

05.12.2005, 16:58

Danke erstmal. Ich habe eben erfolgreich das CUPS-Webinterface eingerichtet, aber der Drucker will noch immer nicht. Es kommt noch immer die Meldung "Could not find a suitable printer!"