Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »maddinac« ist männlich
  • »maddinac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 02.04.2007

  • Nachricht senden

1

02.04.2007, 22:38

Grafikoberfläche startet nicht

Ubuntu Linux Version:

Mein Computer:
- CPU: AMD 64 3200+
- Grafikkarte: ATI radeon x850 xt
- Soundkarte:
- CD-/DVD-Laufwerk:

Schilderung wann der Fehler auftritt (zur Rekonstruktion):
beim booten

Was ich schon zur Problemlösung versucht habe:
nichts weil ich mich nicht auskenne

An was es liegen könnte (Auffälligkeiten):
Ich wollte das System vorher von der live dvd starten da kam der gleiche Fehler

Hab Kubuntu 6.06 LTS installiert. Wenn ich starte wird alles geladen und dann kommt ein LAdebildschirm(schätze danach startet normalerweise die Grafikoberfläche) der sofort einfriert.
Das gleiche ist auch passiert alsi ich das System vorher von der Live dvd (gleiche dvd) starten wollte.
Bei meinem Vater ist (beim Starten der Live dvd) der gleiche Fehler aufgetreten er hat aer ein Pentium System. Die jeweiligen dvds sind neu gekauft.
Kann es sien, dass die einfach defekt sind oder muss man erst grafiktreiber installieren oder so?



Schöne Grüße,


Martin.

  • »REINERV« ist männlich

Beiträge: 2 778

Registrierungsdatum: 24.02.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

2

02.04.2007, 23:00

RE: Grafikoberfläche startet nicht

@ maddinac

Guckst Du mal HIER rein!

Bei ATI-Karten gibt's da schon mal Probleme ;)

Greetz
REINERV
UBUNTU ... was sonst!! :thumbsup: :D

  • »maddinac« ist männlich
  • »maddinac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 02.04.2007

  • Nachricht senden

3

02.04.2007, 23:10

wo genau denn da?

Stimmt mein Vate hat auch eine Ati. Könnte damit zusammenhängen.

  • »maddinac« ist männlich
  • »maddinac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 02.04.2007

  • Nachricht senden

4

02.04.2007, 23:16

ok, habs gefunden danke.
werd mal sehen ob ich das hinkrieg.

  • »REINERV« ist männlich

Beiträge: 2 778

Registrierungsdatum: 24.02.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

5

02.04.2007, 23:31

@ maddinac

Alles halb so wild ;)

Wenn ich Dir jetzt die Möglichkeiten hier heruntergebetet hätte, wärst Du mit dem WIKI schon damit durch :D
Da gibt es so viele kleine Fallen, gerade bei ATI-Karten!!

Greetz
REINERV
UBUNTU ... was sonst!! :thumbsup: :D

  • »misterxy« ist männlich

Beiträge: 1 106

Registrierungsdatum: 11.02.2007

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Frickelbude - XFCE / LXDE

  • Nachricht senden

6

03.04.2007, 17:17

Zitat

Original von REINERV
@ maddinac

Alles halb so wild ;)

Wenn ich Dir jetzt die Möglichkeiten hier heruntergebetet hätte, wärst Du mit dem WIKI schon damit durch :D
Da gibt es so viele kleine Fallen, gerade bei ATI-Karten!!

Greetz
REINERV


Jip Davon kann ich ein Lied singen da manche Klone von Ati-Karten ein spezielle Behandlung brauchen und nicht auf herkömmliche weise zu aktivieren sind ( 3D ) :rolleyes:

Greetz
Chrome OS + Bill OS = Auf die Knie und Danke Diene Liebe deinen Gott!
Back to the Roots!

  • »maddinac« ist männlich
  • »maddinac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 02.04.2007

  • Nachricht senden

7

04.04.2007, 12:21

Ok, ich hab jetzt gemäß dem Thread sazu versucht den treiber im Terminal zu installiren habe aber ein Problem bei Schritt 3 den Treiber ausführbar zu machen.

Quellcode

1
chmod a+x ati-driver-installer-X:XX:XX.run

dannach kommt irgendein benutzerfehler mit chmod.

Vorher lief alles wie beschrieben

  • »REINERV« ist männlich

Beiträge: 2 778

Registrierungsdatum: 24.02.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

8

04.04.2007, 12:32

@ maddinac

Was sagt denn Deine xorg.conf?

Greetz
REINERV

EDIT: @ Misterxy Hast Du dazu ne Idee? Ich hab leider nicht so viel Erfahrung mit ATI-Zeugs!
UBUNTU ... was sonst!! :thumbsup: :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »REINERV« (04.04.2007, 12:33)


  • »misterxy« ist männlich

Beiträge: 1 106

Registrierungsdatum: 11.02.2007

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Frickelbude - XFCE / LXDE

  • Nachricht senden

9

04.04.2007, 12:44

wie sieht es mit

Quellcode

1
sudo chmod a+x ati-driver-installer-X:XX:XX.run
aus ? da du eventuell keine Berechtigung hast dieses zu benutzen bzw mal die Fehlermeldung posten von chmod dann könnte man genaueres sagen um eventuelle Fehler auszuschliessen

Greetz
Chrome OS + Bill OS = Auf die Knie und Danke Diene Liebe deinen Gott!
Back to the Roots!

  • »maddinac« ist männlich
  • »maddinac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 02.04.2007

  • Nachricht senden

10

04.04.2007, 13:08

also

Quellcode

1
sudo
macht auch keinen Unterschied.
Der Fehler ist der gleiche:

Quellcode

1
chmod: Beim Setzen der Zugriffsrechte für ati-driver-installer-8.35.5-x86.x86_64.run: Read-only file system

  • »misterxy« ist männlich

Beiträge: 1 106

Registrierungsdatum: 11.02.2007

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Frickelbude - XFCE / LXDE

  • Nachricht senden

11

04.04.2007, 13:41

Schaue dir mal deine fstab an ob alle schreibbaren Laufwerke mit rw gemounted sind
Bsp:

Quellcode

1
/dev/hda1 /media/linux6 xfs nouser,atime,auto,rw,nodev,noexec,nosuid 0 0

oder in Recovery Modus mal fsck über die Partition laufen lassen um eventuelle Dateisystem Fehler auszuschliessen
Das ist mir zu gerade als erstes eingefallen
--
Geht touch /home/<benutzer> ?

Greetz
Chrome OS + Bill OS = Auf die Knie und Danke Diene Liebe deinen Gott!
Back to the Roots!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »misterxy« (04.04.2007, 13:46)


  • »maddinac« ist männlich
  • »maddinac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 02.04.2007

  • Nachricht senden

12

04.04.2007, 13:49

ich hab die partition jetzt al unter windows (partition magic) auf fehler untersucht, ohne welche zu finden.

rw gemounted?

  • »misterxy« ist männlich

Beiträge: 1 106

Registrierungsdatum: 11.02.2007

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Frickelbude - XFCE / LXDE

  • Nachricht senden

13

04.04.2007, 13:54

Um es einfacher zumachen poste mal de Ausgabe von mount (in der Konsole eingeben )

Greetz
Chrome OS + Bill OS = Auf die Knie und Danke Diene Liebe deinen Gott!
Back to the Roots!

  • »maddinac« ist männlich
  • »maddinac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 02.04.2007

  • Nachricht senden

14

04.04.2007, 14:07

ok, hinter der linux partition steht (rw,errors=remount-ro)
sonst sind alle wohl ok(steht rw dahonter)

  • »maddinac« ist männlich
  • »maddinac« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 02.04.2007

  • Nachricht senden

15

04.04.2007, 17:21

ok, das mit dem chmod hat jetztgefunzt
jetzt klappt nur leider die treiberinstallation nicht weil er zwischendruch nen error hat