Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »beshig« ist männlich
  • »beshig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 25.06.2005

  • Nachricht senden

1

01.08.2005, 22:59

Netzwerkverbindung WINXP-Ubuntu

Hallo Community :D,
ich habe derzeit ein Problem mit meinem Netzwerk. Ich versuche, zwischen meinem Ubuntu Linux und Windows-XP Rechner eine Netzwerkverbindung anzulegen. Ich mache mich also daran, Netzwerkkabel war schnell angeschlossen. Danach vergab ich die IP´s:

WINXP: 192.168.1.1
Ubuntu: 192.168.1.2

Doch leider tauschen die PC´s keinerlei Datenpakete aus. Jedoch wenn ich unter Linux einen ping auf den Windowsrechner mache, dann sehe ich, dass Pakete ausgetauscht werden.

Meine Frage: Wie kann ich es schaffen, dass die PC´s sich auch untereinander sehen?

  • »Mysterox« ist männlich

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 31.07.2005

  • Nachricht senden

2

02.08.2005, 00:14

Hi,

um auf deinem Ubuntu System Freigaben erstellen zukönnen, auf die du dann von Windows aus zugreifen kannst, musst du Samba installieren.
Einfach per synaptics samba installieren.
Ich richte Samba immer am liebsten per Webmin ein, also sofern noch nicht installiert, solltest du das auch mit installieren und auch das webmin-samba modul nicht vergessen.

Ich weiss nicht ob es nur geht wenn Samba drauf ist oder ob es auch so geht, auf jedenfall kannst du auch von Ubuntu auf deinen Windows Rechner zugreifen!

mfg

Mysterox
Ubuntu 11.04 Natty
AMD E-350
ASUS E35M1-M PRO
2 x 4 GB DDR3
ATI Radeon HD 4850 & HD 6310 (onBoard)
1 x 320 GB Seagate
1 x 750 GB WD
1 x 1 TB Hitachi

Koxi

User

  • »Koxi« ist männlich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 19.07.2005

  • Nachricht senden

3

02.08.2005, 07:58

Ihr kleinen Faulpelze .. die Konfiguration von samba ist ja nur 6 Threads weiter

http://www.ubuntu-forum.de/thread.php?threadid=1535
Pentium4 3.2GHz HT alias "tenshi"
PentiumM 1.7GHz alias "oni"
Pentium2 350MHz alias "server"
AMD Athlon 1000MHz alias "MAMElade"

  • »beshig« ist männlich
  • »beshig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 25.06.2005

  • Nachricht senden

4

02.08.2005, 21:05

so, ich habe den Samba jetzt installiert, aber wo finde ich eine Möglichkeit, die Oberfläche für die Konfiguration zu finden, damit das Netzwerk dann geht ?

  • »Mysterox« ist männlich

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 31.07.2005

  • Nachricht senden

5

02.08.2005, 23:00

Hi,

aber dein Netzwerk, sprich ein ping auf den Windows Rechner geht schon oder?

Installiere dir noch Webmin und das samba modul für Webmin:

Quellcode

1
2
sudo apt-get install webmin
sudo apt-get install webmin-samba


Webmin erreichst du unter https://localhost:10000
Dann mit root und deinem Root PW anmelden, falls du noch kein su pw vergeben hast, dann mach das bitte vor der Webmin installation, da webmin das root pw selbst irgendwo speichert, wenn du das root also später ändert hat webmin immer noch das alte.

Dann findest du unter Server -> Samba - SMB/CIFS-Fileserver dort kannst du dann alles für Samba einstellen!

Ich würde dir aber empfehlen erstmal bei webmin -> webmin configuration, dein webmin auf deutsch zustellen, damit es noch leichter wird!

mfg

Mysterox
Ubuntu 11.04 Natty
AMD E-350
ASUS E35M1-M PRO
2 x 4 GB DDR3
ATI Radeon HD 4850 & HD 6310 (onBoard)
1 x 320 GB Seagate
1 x 750 GB WD
1 x 1 TB Hitachi

  • »beshig« ist männlich
  • »beshig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 25.06.2005

  • Nachricht senden

6

03.08.2005, 00:43

also anpingen kann ich meinen Microsoftrechner.

Ich bekomme nur keine verbindung über den Samba Server. Selbst das Webmin hilft mir nicht weiter.

  • »Mysterox« ist männlich

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 31.07.2005

  • Nachricht senden

7

03.08.2005, 00:47

hi,

du hast doch bei der GnomeBar einen Button wo "orte" drauf steht, da muss dann nur auf netzwerk -server gehen und dann kannst du eigentlich in der Arbeits gruppe hin und her springen wie mit windows

mfg

Mysterox
Ubuntu 11.04 Natty
AMD E-350
ASUS E35M1-M PRO
2 x 4 GB DDR3
ATI Radeon HD 4850 & HD 6310 (onBoard)
1 x 320 GB Seagate
1 x 750 GB WD
1 x 1 TB Hitachi

  • »beshig« ist männlich
  • »beshig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 25.06.2005

  • Nachricht senden

8

03.08.2005, 16:36

So, Vielen Dank erstmal an dich Mysterox. Es funktioniert erst einmal alles soweit wie du erklärt hast.

Jedoch bringt mich dies jetzt zum vorerst letzten Problem. Mein Win-Rechner ist über eine WLAN-Verbindung mit einem Router verbunden. Ich möchte erreichen, dass mein Ubuntu Rechner über den Win-Rechner die Internetverbindung mitnutzen kann.

Ich habe also versucht, ob ich auch den Router anpingen kann, dies geht jedoch nicht.

Kannst du mir auch dieses mal helfen ?

soy

User

Beiträge: 1 769

Registrierungsdatum: 02.08.2005

  • Nachricht senden

9

03.08.2005, 17:06

eher nen win-problem, aber du kannst unter windows bei den eigenschaften der netzwerkverbindung (der zwischen win und router) sagen, dass andere rechner die verbindung mitbenutzen dürfen....

aber, ob das so sinnvoll ist? wieso nicht gleich beide rechner, sprich auch den rechner mit ubuntu, direkt mit den den router hängen?

gruss soy
/away

  • »beshig« ist männlich
  • »beshig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 25.06.2005

  • Nachricht senden

10

03.08.2005, 17:34

das ist leider nicht möglich, da mein router nur zwei ausgänge hat, einer mit RJ45-Patchkabel(ein Windows Rechner), und über WLAN ist mein Hauptrechner (WINXP, der hier beschriebene im thread). Ich benötigte einen Router, da wir es kostenlos bekamen, und ich so auch obwohl ich ein Stockwerk weiter unten bin als der Router Internet haben kann. Mein Ubuntu - Rechner soll aber als Zweitrechner fungieren, kann aber nicht direkt angebunden werden.

soy

User

Beiträge: 1 769

Registrierungsdatum: 02.08.2005

  • Nachricht senden

11

03.08.2005, 18:00

wie wärs denn mitm switch und nen bisschen kabel verlegen?
kosten nurn appel undn ei

grund:
is auf dem windoof rechner nen trojaner drauf der auch netzwerkverkehr belauscht, kann das ubuntu so sicher sein wie es will....

naja.ich bin raus aus dem thread, is eher nen windoof-prob ;)

cu
/away

  • »Mysterox« ist männlich

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 31.07.2005

  • Nachricht senden

12

03.08.2005, 18:11

Hi,

wenn du Win XP nutzt, dann kannst du unter den einstellungen deiner Netzwerkkarte sagen, das die Internetnutzung freigegeben ist für andere Netzwerk user!

Du musst dann wohl bei deinem Ubuntu, deinen Win Rechner als Gateway und als DNS Server eintragen.

Das pingen des Routers wird von Ubuntu aus nicht klappen, ich glaub M$ leitet dann wirklich nur so standard sachen für´s Inet weiter, nen Richtigen Router kann man das halt nicht nennen, eher not lösung!

He he hört sich an als ob du ne Fritsbox Wlan hättest :D

Aber ich denke anders rum wäre es sinnvoller, nutze Ubuntu als Router, Stichwort IPtables, und dann soll dein win rechner über ubuntu ins netz!

mfg

Mysterox
Ubuntu 11.04 Natty
AMD E-350
ASUS E35M1-M PRO
2 x 4 GB DDR3
ATI Radeon HD 4850 & HD 6310 (onBoard)
1 x 320 GB Seagate
1 x 750 GB WD
1 x 1 TB Hitachi

  • »beshig« ist männlich
  • »beshig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 25.06.2005

  • Nachricht senden

13

07.08.2005, 14:20

Leider finde ich die Einstellung nicht, deswegen dachte ich an eine andere Lösung. Ich schaltete über X-Teq-X-Setup das Ip-Forwarding ein und erhoffte so endlich eine Inetverbindung zu bekommen - leider ohne Erfolg. Kannst du mir irgendwie weiterhelfen ?

Und den Ubuntu Rechner kann ich unmöglich als Inetrechner nehmen, da ich so immer 2 Rechner laufen haben müsste. Der Ubuntu Rechner ist ein recht altes Teil und daher arschlahm. Des Weiteren besitzt er nur USB 1.0 *lol* weshalb ich meinen USB-WLAN-Gerät nicht anschließen sollte :D
Und zu Fritzbox: NEIN :D ich besitze einen Router der Telekom :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »beshig« (07.08.2005, 14:20)


  • »beshig« ist männlich
  • »beshig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 25.06.2005

  • Nachricht senden

14

11.08.2005, 22:54

Hat nicht noch jemand eine Idee ? Ich weiß nicht, wie ich es hinbekommen soll... Liegt es an der Distribution, oder bin ich einfach ein langjähriger Windoofnutzer, dem das übersteigen aufs neue System schwer fällt ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »beshig« (11.08.2005, 22:57)


  • »beshig« ist männlich
  • »beshig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 25.06.2005

  • Nachricht senden

15

13.08.2005, 17:37

Problem dank Mysterox gelöst ! Danke nochmal an seine Chatbereitschaft.

//topic closed