Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

www3

User

  • »www3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 337

Registrierungsdatum: 07.03.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

10.03.2007, 17:35

probleme beim backup einspielen

Ubuntu Linux Version: 6.10

Schilderung wann der Fehler auftritt (zur Rekonstruktion):
ich will mein home.tgz entpacken.. allerdings fehlen mir die rechte (brauch dafür root)
darin ist quasi mein homeverzeichnis und ich darf es nicht auf / entpacken

Was ich schon zur Problemlösung versucht habe:
mit packprogramm manuell => auch keine rechte

wie ist denn der korrekte befehl zum entpacken
tar cvf home.tgz /

??

mfg

  • »ggremlin« ist männlich

Beiträge: 2 622

Registrierungsdatum: 01.08.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: debian lenny, arch linux,

  • Nachricht senden

2

10.03.2007, 22:58

UM root rechte zu erlangen,
einfach vor dem entpack Befejl ein sudo vorsetzen.

sudo BEFEHL


gruss dirk
AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 4200+ 2x512 KB,Sockel AM2 EE 65 W
MSI Mainboard K9N Neo-F Sockel AM2
NVIDA 8500GT,256MB PCI_Express
4096 MB DDR2 Corsair Twin2X CL

www3

User

  • »www3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 337

Registrierungsdatum: 07.03.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

12.03.2007, 17:12

root bin ich...

home sichern:
tar -czvf /hier/sichern/home.tgz /home/

zurückspielen:
cd /
tar -xzvf home.tgz

oder lieg ich da falsch?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »www3« (12.03.2007, 17:14)


  • »ggremlin« ist männlich

Beiträge: 2 622

Registrierungsdatum: 01.08.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: debian lenny, arch linux,

  • Nachricht senden

4

12.03.2007, 21:44

Hallo,

wie bist Du root?

Und willst Du ein neues Home installieren oder nur drüberbügeln?

Prinzipielle geht das so.

gruss dirk
AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 4200+ 2x512 KB,Sockel AM2 EE 65 W
MSI Mainboard K9N Neo-F Sockel AM2
NVIDA 8500GT,256MB PCI_Express
4096 MB DDR2 Corsair Twin2X CL

www3

User

  • »www3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 337

Registrierungsdatum: 07.03.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

5

12.03.2007, 22:34

ich bin root.. der /home/user wird bei der installation erstellt (und gleicht dem alten) aber es funktioniert nicht. habe jetzt auch zich backup tools probiert.. allerdings kein gutes gefunden. das letzte mit dem ich rumspiel ist SBackup was auch nicht so der brüller ist.. würde es ja auch gerne per befehlmachen..

  • »ggremlin« ist männlich

Beiträge: 2 622

Registrierungsdatum: 01.08.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: debian lenny, arch linux,

  • Nachricht senden

6

12.03.2007, 23:37

Hallo,

okay Du bist der root.
Hast ein root Account erstellt?

Unter ubuntu ist das nicht nötig.
Der Befehl sudo reicht völlig,
um etwas längere Zeit root zu sein,
ist ein sudo -s ausreichend.

Was funktioniert mit dem user nicht?

Backup Sachen, da kann ich Dir keinen Rat geben,
da das eine sehr individuelle Sache ist.
Ich bin mit sbackup zufrieden..
Schaumal was:
apt-cache search backup | grep -v bacula

bei Dir asuspuckt.

gruss dirk
AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 4200+ 2x512 KB,Sockel AM2 EE 65 W
MSI Mainboard K9N Neo-F Sockel AM2
NVIDA 8500GT,256MB PCI_Express
4096 MB DDR2 Corsair Twin2X CL

dude

User

Beiträge: 232

Registrierungsdatum: 17.06.2006

Derivat: Kubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

7

13.03.2007, 00:45

ich würde mal mutmaßen, dass /home bei dir ein Mount-Punkt ist, denn du dann natürlich nicht mit nem anderen Ordner /home überschreiben darfst?

Weiterhin könnte der Fall eintreten, dass, da du das Archiv als root entpackst, alles nach dem Entpacken dem User:Group root:root gehört (nachvollziehbar duch "ls -lisa" im entsprechenden Verzeichnis) ...
Das Home-Verzeichnis des Users darf natrülich nicht root gehören, weil er das i.d.R. nicht schreiben/lesen darf.
Dagegen sollte ein

Quellcode

1
chown -R[v] user:group /home/user
helfen. [v] ist optional ist ist für verbose Ausgabe der Änderungen.

www3

User

  • »www3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 337

Registrierungsdatum: 07.03.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

8

13.03.2007, 09:50

Zitat

Hast ein root Account erstellt?
Unter ubuntu ist das nicht nötig.
Der Befehl sudo reicht völlig,
um etwas längere Zeit root zu sein,
ist ein sudo -s ausreichend.

ja solche sachen mach ich immer mit sudo su! also die rechte sollte ich in jedem fall besitzen

Zitat

Ich bin mit sbackup zufrieden..

Ich bisher nicht.. schonmal die tatsache, das man keinerleit bestätigung bekommt wieweit das tool ist.. aber mehr dazu in diesem thread, damit wir hier nicht alles zerstören

Zitat

apt-cache search backup | grep -v bacula

ganz viel ^^ soll ich nach was bestimmten suchen?
also ein paar backup tools werden gelistet.. aber ich hab ehrlich gesagt keine lust jetzt 10tools zu testen bis eines gescheit funktioniert

Zitat

ich würde mal mutmaßen, dass /home bei dir ein Mount-Punkt ist, denn du dann natürlich nicht mit nem anderen Ordner /home überschreiben darfst

JAAA! das /home/ liegt auf einer seperaten partition! wie umgeh ich das problem?

Zitat

[v] ist optional ist ist für verbose Ausgabe der Änderungen.

sorry versteh ich nicht ganz.. :D

ALSO DANKE SCHONMAL FÜR DIE VIELEN TIPPS