Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

28.02.2007, 16:20

[gelöst] Samba auf ein Netzwerkgerät festlegen?

Hallo,

ich würde gerne erreichen, daß ich meine Ubuntu Samba Freigabe nur über mein Kabelnetz von meinem Notebook ansprechen kann.

Beide Rechner sind aber indirekt auch über Wlan verbunden (in einem anderen Addressbereich), da sie auf diesem Weg via DSL-Router ins Inet gehen. Wenn ich nun von meinem Notebook aus auf die Smb-Shares zugreife, erfolgt das leider ausschliesslich über die langsamere Wlan-Schnittstelle.

Den workaround mit der Eingabe der Ip anstelle des Rechnernamens würde bestimmt funktionieren, die erwünschte Lösung wäre es aus Sicherheitsaspekten aber nicht. Deshalb würde ich gerne bestimmen auf welcher Karte ausschliesslich Samba bereitgestellt werden soll.

Hat da jemand eine Idee?

Hab schon gegoogelt, in Foren und Samba Dokus gesucht, in letzteren alllerdings womöglich nicht ausdauernd genug, weil mir die Zeit dazu fehlt.
Aber vielleicht weiß ja jmd. eine Lösung bzw. eine konkrete Stelle zum Nachlesen?

Vielen Dank und einen Gruß an Alle,

Nix

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nixblicker« (28.02.2007, 16:38)


  • »astedler« ist männlich

Beiträge: 379

Registrierungsdatum: 20.11.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: emlix

  • Nachricht senden

2

28.02.2007, 16:26

RE: Samba auf ein Netzwerkgerät festlegen?

Da bin ich wieder!!! :D

Ja, unter SAMBA lässt sich das machen:
z.b. in der [global] section bewirkt der Eintrag

Quellcode

1
hosts allow = 192.168.0.0/24

Das nur Rechner mit den IP Adresse 192.168.0.0 - 192.168.0.255 zugreifen dürfen.

War es das, was du wissen wolltest?

- Arndt

siehe auch: Using Samba
"Es gibt mehr Menschen die aufgeben, als Menschen die scheitern..." - Henry Ford
oder aber:
For Windows-Problems - Reboot / For Linux-Problems - BE ROOT!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »astedler« (28.02.2007, 16:29)


  • »astedler« ist männlich

Beiträge: 379

Registrierungsdatum: 20.11.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: emlix

  • Nachricht senden

3

28.02.2007, 16:36

RE: Samba auf ein Netzwerkgerät festlegen?

Es ginge auch in der [global] section folgendes einzutragen:

Quellcode

1
2
        interfaces = eth0, localhost
        bind interfaces only = Yes

- Arndt
"Es gibt mehr Menschen die aufgeben, als Menschen die scheitern..." - Henry Ford
oder aber:
For Windows-Problems - Reboot / For Linux-Problems - BE ROOT!

4

28.02.2007, 16:37

s.o.

Ja sauber, exakt das hab ich gesucht!

So macht Forum Spass :)

Nicht verzagen, Arndt befragen ;)

Erneut ein riesiges Dankeschön!
(Auch für den nützliche link.)

Bis demnächst,
Nix

5

28.02.2007, 16:48

s.o.

Arndt, bist du sicher, daß man die interfaces direkt als Devices ansprechen kann, also über eth0 etc?

Deinem Link zufolge werden dort Ip´s und Netmasks angegeben.

Hast du obiges noch aus einer anderen Quelle?
eth0 wäre mir eigentlich lieber, da eine NW-Karte bei mir auf lange Sicht statischer ist als Ip´s.

  • »astedler« ist männlich

Beiträge: 379

Registrierungsdatum: 20.11.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: emlix

  • Nachricht senden

6

28.02.2007, 16:55

RE: s.o.

Ja,
man kannn auch eth0 angeben.
Siehe: das hier

- Ihr persönlicher Linux-Guide :D
"Es gibt mehr Menschen die aufgeben, als Menschen die scheitern..." - Henry Ford
oder aber:
For Windows-Problems - Reboot / For Linux-Problems - BE ROOT!

7

28.02.2007, 17:05

s.o.

ok, um so besser!

Auch dafür herzlichen Dank, persönlicher Linux-guide!
Wende mich vertrauensvoll an Dich, wenn ich noch weitere Fragen haben sollte ;)

Verbindung zum Server mit richtigem Adressbereich steht!

Großartig!

Bis dann,

Nix

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nixblicker« (28.02.2007, 17:16)