Sie sind nicht angemeldet.

1

24.02.2007, 21:40

usb festplatte vs. grafikkarte / ehci

guten abend forum,

meine externe festplatte wird plötzlich nicht mehr erkannt, ich verwende ubuntu 6.10. rätselhafterweise werden auf allen meinen usb steckplätze andere externe geräte erkannt und die festplatte wird am pc (kubuntu 6.06) meiner freundin auch erkannt.

ich karpier's nicht

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »buckeliger« (28.02.2007, 09:34)


2

24.02.2007, 21:48

RE: externe festplatte wird nicht mehr erkannt

auf der platte sind übrigens zwei partitionen, ext3 und fat32

3

25.02.2007, 17:50

ok. kann auf die platte zugreifen, wenn ich

Quellcode

1
sudo modprobe -r ehci_hcd

eingebe. ich habe die nacht diverse foren durchforstet aber das ursprüngliche problem nicht herausfinden können.

bitte wie mach ich das, dass ich das nicht immer eingeben muss, damit ich die platte verwenden kann?

please help (nooob)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »buckeliger« (25.02.2007, 17:55)


Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

4

25.02.2007, 18:54

Hallo,

Platte ausschalten.

Rootconsole öffnen und tail -f /var/log/messages

eingeben.Anschließend die Platte einschalten und schauen welche Meldungen kommen, anschließend, falls man trotzdem den Fehler nicht findet hier mal die Ausgabe posten.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

5

25.02.2007, 19:32

sorry wenn ich extrablöd frage, aber: einfach stecker raus, stecker rein oder brav unmounten, ausstecken, einstecken?

Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

6

25.02.2007, 19:35

Hallo,

dein Prob ist doch, dass es nicht gemountet ist?

Du kannst ja auch die Platte ausschalten und neu booten wenn du dir nicht sicher bist.

Ich will nur wissen welche Meldungen kommen wenn du die Platte einschaltest, diese werden in der /var/log/messages abgelegt.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

7

25.02.2007, 19:40

wenn ich boote wird die platte nicht gemountet. führe ich dann

Quellcode

1
sudo modprobe -r ehci_hcd

aus, wird die platte 'von selbst' richtig (laut /etc/fstab) gemountet. ich hätte nur gern eine lösung, wo ich obigen befehl nicht immer ausführen muss, damit es funktioniert.

Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

8

25.02.2007, 19:43

Hallo,

gerade deshalb wollte ich wissen was gemeldet wird wenn du die Platte einschaltest.

Und, dann noch deine /etc/fstab posten.

Wenn in der fstab die Parameter eingetragen sind und stimmen müsste auch ein

mount -a

die Platte mounten. Was ja aber scheinbar nicht geht.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

9

25.02.2007, 19:53

Quellcode

1
sudo tail -f /var/log/messages
gibt also folgendes (habe nach ein paar Durchläufen mit ctrl+c abgebrochen). eigenartig ist, dass /dev/sde vorkommt, die platte aber auf /dev/sda liegen sollte ..?
jetzt wird sie auch nicht mehr richtig gemountet. das tut sie nur, wenn ich boote und sie angeschalten ist und dann eben 'modprobe -r' ausführe.

Feb 25 19:50:24 buckeliger kernel: [17179684.320000] usb 4-4: new high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:24 buckeliger kernel: [17179684.452000] usb 4-4: configuration #1 chosen from 1 choice
Feb 25 19:50:24 buckeliger kernel: [17179684.452000] scsi1 : SCSI emulation for USB Mass Storage devices
Feb 25 19:50:29 buckeliger kernel: [17179689.452000] Vendor: WDC WD32 Model: 00JB-00KFA0 Rev: 0000
Feb 25 19:50:29 buckeliger kernel: [17179689.452000] Type: Direct-Access ANSI SCSI revision: 00
Feb 25 19:50:29 buckeliger kernel: [17179689.456000] SCSI device sde: 625142448 512-byte hdwr sectors (320073 MB)
Feb 25 19:50:29 buckeliger kernel: [17179689.456000] sde: Write Protect is off
Feb 25 19:50:29 buckeliger kernel: [17179689.456000] SCSI device sde: 625142448 512-byte hdwr sectors (320073 MB)
Feb 25 19:50:29 buckeliger kernel: [17179689.460000] sde: Write Protect is off
Feb 25 19:50:29 buckeliger kernel: [17179689.460000] sde: sde1 sde2
Feb 25 19:50:29 buckeliger kernel: [17179689.460000] sd 1:0:0:0: Attached scsi disk sde
Feb 25 19:50:29 buckeliger kernel: [17179689.460000] sd 1:0:0:0: Attached scsi generic sg4 type 0
Feb 25 19:50:29 buckeliger kernel: [17179689.768000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:30 buckeliger kernel: [17179690.856000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:31 buckeliger kernel: [17179691.928000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:32 buckeliger kernel: [17179693.000000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:33 buckeliger kernel: [17179694.072000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:35 buckeliger kernel: [17179695.144000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:35 buckeliger kernel: [17179695.276000] sd 1:0:0:0: SCSI error: return code = 0x70000
Feb 25 19:50:35 buckeliger kernel: [17179695.276000] end_request: I/O error, dev sde, sector 105
Feb 25 19:50:36 buckeliger kernel: [17179696.216000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:37 buckeliger kernel: [17179697.292000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:38 buckeliger kernel: [17179698.364000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:39 buckeliger kernel: [17179699.436000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:40 buckeliger kernel: [17179700.508000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:41 buckeliger kernel: [17179701.580000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:41 buckeliger kernel: [17179701.712000] sd 1:0:0:0: SCSI error: return code = 0x70000
Feb 25 19:50:41 buckeliger kernel: [17179701.712000] end_request: I/O error, dev sde, sector 106
Feb 25 19:50:42 buckeliger kernel: [17179702.652000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:43 buckeliger kernel: [17179703.728000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:44 buckeliger kernel: [17179704.804000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:45 buckeliger kernel: [17179705.876000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:46 buckeliger kernel: [17179706.948000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:47 buckeliger kernel: [17179708.020000] usb 4-4: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 3
Feb 25 19:50:48 buckeliger kernel: [17179708.164000] sd 1:0:0:0: SCSI error: return code = 0x70000
Feb 25 19:50:48 buckeliger kernel: [17179708.164000] end_request: I/O error, dev sde, sector 107

die betreffenden Zeilen in /etc/fstab sind
/dev/sda1 /x ext3 users,rw 0 0
/dev/sda2 /z vfat users,umask=000,rw,utf8 0 0

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »buckeliger« (25.02.2007, 19:56)


Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

10

25.02.2007, 20:05

Hallo,

ja aber da steht sde mit sde1 und sde2.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

11

25.02.2007, 20:13

das ist ja nicht das problem. die platte wird ja auch auf /dev/sde erkannt, nachdem ich
sudo modprobe -r ehci_hcd
ausführe, sie wird halt nicht richtig gemountet und erscheint als usbdisk und usbdisk1. das eigentliche problem ist, dass ich den befehl ausführen muss, damit sie überhaupt erkannt wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »buckeliger« (25.02.2007, 20:14)


Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

12

25.02.2007, 20:37

Hallo,

wie sieht denn die fstab aus?

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

13

25.02.2007, 20:38

proc /proc proc defaults 0 0
# /dev/hda2
UUID=c4ab9937-c8d5-47b8-989f-9bf6655a3836 / ext3 defaults,errors=remount-ro 0 1
# /dev/hda6
UUID=7ae8046a-f08e-4b10-a311-3d066d941496 /derwulst ext3 users,rw 0 0
# /dev/hda4
UUID=670ec03c-3e01-4b69-88a2-72182b392d69 /home ext3 defaults 0 2
# /dev/hda1
UUID=E4F04E89F04E61C2 /windoze ntfs defaults,nls=utf8,umask=007,gid=46 0 1
# /dev/hda5
UUID=47957488-b9d6-40b7-b7cc-c27c9f39f15f none swap sw 0 0
/dev/hdc /media/cdrom0 udf,iso9660 user,noauto 0 0
/dev/ /media/floppy0 auto rw,user,noauto 0 0
/dev/sda1 /x ext3 users,rw 0 0
/dev/sda2 /z vfat users,umask=000,rw,utf8 0 0

14

25.02.2007, 20:45

ich bin ja pc_technisch wirklich nur mitläufer/schwimmer und tausendfach dankbar für deine/eure hilfe, drum möge mir verziehen sein, wenn ich möglicherweise wichtige details nicht immer sehe.
ich wollte nur erwähnt haben, dass das problem aufgetaucht ist mit der installation einer neuen grafikkarte. in meinen augen sollte das eine mit dem anderen nichts zu tun haben, aber diese korrelation ist doch bemerkenswert ..?

Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

15

25.02.2007, 20:48

Hallo,

hat es auch nicht, dann ersetze doch mal sda1 und sda2 durch sde1 und sde2.

Einfach in der fstab ändern und anschließend mount -a.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

16

25.02.2007, 20:55

hab ich schon probiert, hatte leider keinen effekt. ich habe die platte auch schon ganz aus fstab gelöscht, aber sie wird wiegesagt auch nicht als usb-gerät erkannt, solange ich ehci_hcd nicht über modprobe entferne.

es scheint ein problem mit dem treiber zu sein. ich habe nachgelesen, ehci_hcd ist ein usb2 treiber, ich habe jedoch (meines wissens) nur usb1.1 schnittstellen. warum der treiber trotzdem geladen wird, ist mir schleierhaft.

17

26.02.2007, 09:38

mhmh. weitere recherche hat folgendes ergeben 'Bug #54419:
usb change between 2.6.15-23 and 2.6.15-26 breaks working setup'

https://launchpad.net/ubuntu/+source/lin…6.15/+bug/54419

das sieht ziemlich nach meinem problem aus, nur seltsamerweise ist das problem bei mir nicht mit einem kernel-update aufgetaucht; außerdem verwende ich kernel 2.6.17.

18

28.02.2007, 09:34

habe die grafikkarte jetzt ausgebaut und den bildischirm wieder an die onboard-karte gesteckt und siehe da - die festplatte wird pipifein erkannt!

anyone any clue?

Beiträge: 6 680

Registrierungsdatum: 04.06.2005

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Arch Linux

  • Nachricht senden

19

28.02.2007, 13:05

Hallo,

Software ist böse und lebt, hier war der Beweis.

Nur, den Zusammenhang verstehe ich trotzdem nicht.

m.f.g.
Carl-Heinz
###--- Gott sei Dank, ich bin weg vom Fenster ---###


Hilfen:
- Mir eine Nachricht senden - - Meine Homepage - - Linux-Beginnerforum -

20

24.03.2007, 23:19

habe jetzt nach update auf feisty wieder mal probiert, die grafikkarte einzubauen. während des bootvorgangs bekomme ich I/0 errors auf sda1 (ext3 dateisystem), kann dann aber auf die platte zugreifen.

ganz geheuer ist mir das aber nicht (abgesehen vom etwas länglichen bootvorgang), drum bin ich wieder auf die onboard karte umgestiegen.

also vielleicht hat ja doch noch wer eine idee, woran es liegen kann, dass sich meine usb festplatte und meine grafikkarte nicht vertragen ...?

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher