Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

r9pxd

User

  • »r9pxd« ist männlich
  • »r9pxd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 07.07.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

30.01.2007, 12:59

Beryl und Gnome features

Hallo zusammen,
ich habe da mal eine kleine Frage.


Ich vermisse bei Beryl, das man ein Fenster so einstellen kann,
das es immer im VORDERGRUND ist und das es auf den Arbeitsplatz mitwechselt.


Kann man dies im Beryl-Manager einstellen ?
Mainboard : P5B Deluxe/WiFi-AP
Prozessor : Intel Core 2 E6600
Ram : DDRAM2 1024MB PC800 Kingston HyperX
VGA : Gainward GF 7600GS 512MB SilentFX 2xDVI/HDTV DDR2 passiv
Mein neustes Spielzeug : "Logitech® MX™ Revolution"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »r9pxd« (30.01.2007, 13:00)


Buba

User

  • »Buba« ist männlich

Beiträge: 1 947

Registrierungsdatum: 13.04.2006

Derivat: Kubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

2

30.01.2007, 13:01

ich nicht...

in der "taskleiste" rechte maustaste auf das fenster und dann "im vordergrund" anklicken sowie "always on visible viewport" oder so...

r9pxd

User

  • »r9pxd« ist männlich
  • »r9pxd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 07.07.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

3

30.01.2007, 13:07

Danke für die Schnelle Antwort,

aber leider ist dieser Menüpunkt für mich nicht Auswählbar.

Ich sehen ihn zwar, aber ich kann ihn leider nicht Auswählen.

Wo muss ich dies Einschalten ??
Mainboard : P5B Deluxe/WiFi-AP
Prozessor : Intel Core 2 E6600
Ram : DDRAM2 1024MB PC800 Kingston HyperX
VGA : Gainward GF 7600GS 512MB SilentFX 2xDVI/HDTV DDR2 passiv
Mein neustes Spielzeug : "Logitech® MX™ Revolution"

mACe

User

  • »mACe« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 18.01.2007

  • Nachricht senden

4

30.01.2007, 22:14

Beryl und Gnome Features

hi,

ich habe genau das gleiche Problem. Ich bekomme dann immer eine Fehlermeldung und der Fenstermenager scheint kurz abzustürzen. Zudem vermisse ich auch neuerdings die Vorschau minimierter Fenster, wenn man mit dem Mauszeiger drüberfährt. Hab bislang leider keine Einstellung in Beryl oder den Panel-Settings finden können. Vielleicht hat ja von Euch jemand eine Idee, Vielen Dank im Voraus............

Gruß mACe
...hauptsache nich offline sein!

Xelf

User

  • »Xelf« ist männlich

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 25.01.2006

  • Nachricht senden

5

31.01.2007, 07:17

Hallo, hatte dieses Problem auch.

Es liegt an libwnck, diese muss aktualisiert werden.
Das geht über die SVN Quellen nicht.
Bei mir liefs dann über die alten Quellen Bsp.:


Quellcode

1
deb http://ubuntu.beryl-project.org/ edgy main


Hier nochmal alles zum Nachlesen, wobei dort noch nicht drinsteht, dass die libwnck schon aktualisiert in der Quelle sind...
http://bugs.beryl-project.org/ticket/565

Wenn ich mit dieser Quelle Beryl installiere, kommt die aktualisierte libwnck mit rauf.
Danach kann man wieder die SVN Quellen nehmen.

Das mit dem Abstürzen, gab es paar Tage in den SVN Quellen, jetzt ist das wieder behoben, und auch en Vroschaufenster lässt sich einstellen.

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xelf« (31.01.2007, 07:19)


mACe

User

  • »mACe« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 18.01.2007

  • Nachricht senden

6

31.01.2007, 19:10

svn-quellen?

hallöchen,

das hört sich gut an, wobei ich ein bisschen skeptisch bin, was diese svn-quellen angeht. hab mir damit schon mal das ganze system zerlegt, zumindest glaube ich, dass es an den svn-updates gelegen hat, weil nach der installation gar nichts mehr ging. konnte nicht einmal mehr mit strg+alt+backspace den x-server neu starten. aus diesem grund bin ich da jetzt ein bisschen vorsichtig. aber wahrscheinlich werd ich´s wagen, da ich eh viel zu neugierig bin. wozu gehören die svn-quellen eigentlich? haben die auch was mit den offiziellen beryl-project zu tun?

gruß mace
...hauptsache nich offline sein!

mACe

User

  • »mACe« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 18.01.2007

  • Nachricht senden

7

31.01.2007, 19:11

doppelpost,

......sorry
...hauptsache nich offline sein!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mACe« (31.01.2007, 19:19)


Xelf

User

  • »Xelf« ist männlich

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 25.01.2006

  • Nachricht senden

8

31.01.2007, 20:13

Die SVN Quellen haben direkten Kontakt zu den Beryl Entwicklern.
Siehe Wiki svn...

mACe

User

  • »mACe« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 18.01.2007

  • Nachricht senden

9

31.01.2007, 20:40

vielen dank für die info.

nun hab ich beryl aus den svn-quellen aktualisiert. leider hab ich nun wieder das problem, dass die beryl-einstellungen sich nicht öffnen lassen, obwohl beryl-setting-bindings sowie python 2.5 installiert sind. wie kann den das auf einmal wieder sein??? ?(

gruß mACe
...hauptsache nich offline sein!

mACe

User

  • »mACe« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 18.01.2007

  • Nachricht senden

10

31.01.2007, 21:23

....ich weiß nicht warum, aber die beryl-einstellungen sind wieder da. hab die pakete einmal komplett runter gehauen und wieder neu installiert und siehe da: alles wunderbar. so richtig nachvollziehen kann ich es zwar nicht, aber egal..... 8)

gruß mACe
...hauptsache nich offline sein!

  • »tuxnet« ist männlich

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 03.02.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

11

03.02.2007, 18:28

Zitat

Original von Xelf
Hallo, hatte dieses Problem auch.

Es liegt an libwnck, diese muss aktualisiert werden.
Das geht über die SVN Quellen nicht.
Bei mir liefs dann über die alten Quellen Bsp.:


Quellcode

1
deb http://ubuntu.beryl-project.org/ edgy main


Hier nochmal alles zum Nachlesen, wobei dort noch nicht drinsteht, dass die libwnck schon aktualisiert in der Quelle sind...
http://bugs.beryl-project.org/ticket/565

Wenn ich mit dieser Quelle Beryl installiere, kommt die aktualisierte libwnck mit rauf.
Danach kann man wieder die SVN Quellen nehmen.

Das mit dem Abstürzen, gab es paar Tage in den SVN Quellen, jetzt ist das wieder behoben, und auch en Vroschaufenster lässt sich einstellen.

Grüße



Also ich habe dies in meiner sources.list stehen,
aber leider auch das gleiche Problem.

mACe

User

  • »mACe« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 18.01.2007

  • Nachricht senden

12

06.02.2007, 15:26

moin

neuinstallation sowie ausprobieren der verschiedenen quellen leider erfolglos, ich habe immer noch das problem, dass neue fenster minimiert geöffnet werden, was für ein produktives arbeiten eigentlich absolut indiskutabel ist. so muss ich immer zuerst ins panel klicken, um eine neues fenster zu öffnen. besonders nervig im internet. ich hoffe, dass die final-version das problem beheben wird.

ansonsten macht beryl wirklich sehr viel spaß und ist auch neben den schicken 3d-effekten und vor allem durch das komfortable umswitchen der geöffneten fenster eine echte arbeitserleichterung geworden, an die ich mich doch schon sehr gewöhnt habe.

gruß matthias
...hauptsache nich offline sein!

  • »tuxnet« ist männlich

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 03.02.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

mACe

User

  • »mACe« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 18.01.2007

  • Nachricht senden

14

07.02.2007, 10:10

libwnck?

moin,

wie gesagt, update auf svn-quellen leider erfolglos.

bitte ein paar nähere infos zu der lösung aus dem unbuntu-freunde-forum. du sprichst hier immer noch mit einem ubuntu-anfänger. muss ich da irgendwelche pakete erstezen? diese pakete sind doch aber für 64bit und ich nutze 32bit. was muss ich da genau tun, um das paket libwnck durch das richtige zu ersetzen und zu editieren???

gruß mACe
...hauptsache nich offline sein!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mACe« (07.02.2007, 10:11)