Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »JPSelter« ist männlich
  • »JPSelter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 26.01.2007

  • Nachricht senden

1

26.01.2007, 08:47

Fax-Server mit Hylafax

Meine ursprüngliche Idee war ein Fax-Server (Ubuntu) mit Hylafax und Avantfax (Browser-Zugriff für alle Netzwerk-PCs). Allerdings müsste ich Avantfax (geschrieben in PHP5) massiv anpassen, weil einige Faxe nicht für alle zugänglich sein sollen. Ein offener Fax-Eingang fällt damit weg.

Jetzt möchte ich etwas anderes ausprobieren: Ich lasse Avantfax weg und lasse die Faxe bei Eingang an eine eMail-Adresse senden (möglichst direkt an unseren Exchange-Server). Dann könnte unsere Zentrale die Faxe in die jeweiligen Mail-User-Ordner schieben. Damit wäre das Empfangen und Verteilen meiner Meinung nach gut gelöst.

Senden von den Arbeitsplätzen: Geht das Senden über Hylafax mit einem virtuellen Drucker, der auf dem Linux-Rechner installiert ist? Lässt sich dieser Drucker im Windows-Netzwerk ansprechen? Kann dann jeder von seinem Windows-Rechner ein Fax nach draussen senden?

Ubuntu und Hylafax (faxCAPI) sind soweit fertig eingerichtet und funktieren, jetzt muss nur noch meine Idee klappen :)

DieTa

User

  • »DieTa« ist männlich

Beiträge: 637

Registrierungsdatum: 17.08.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: OS X Leopard & Ubuntu

  • Nachricht senden

2

26.01.2007, 09:00

Hi JPSelter,

ich habe Hylafax lange Zeit auf meinem IPCop betrieben. Gibt da zum Glück ein simples AddOn für und das Hylafax ist schnell installiert und konfiguriert.

Um die eMails weiterzuleiten brauchst Du das Programm sendEmail (genau so geschrieben), welches dann in dem Script von Hylafax aufgerufen wird.

Das Script befindet sich (zumindest beim IPCop) unter /var/spool/hylafax/bin/faxrcvd.

Hier mal der Link zu dem Diskussion im IPCop-Forum: *klick*

Sind 4 Seiten, aber Du wirst Dich schon durckkämpfen.

Hoffe es nützt was :)

Ciao
Dennis


PC: HADRON Intel Quad Core Q9650, 8GB RAM, 6TB Hardware RAID5 (Areca 1220), 2x passive GeForce Karten (3x 22" Samsung), FritzCard! PCI ISDN

  • »JPSelter« ist männlich
  • »JPSelter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 26.01.2007

  • Nachricht senden

3

26.01.2007, 09:04

Danke für die Antwort :) Hylafax läuft ja bereits, es geht mir nun darum, wie ich einen Fax-Drucker einrichte, den ich auch im Windows-Netz erreichen kann :) Brauche ich eigentlich Postfix? Was genau macht das? Ist das identisch mit SendMail?

DieTa

User

  • »DieTa« ist männlich

Beiträge: 637

Registrierungsdatum: 17.08.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Andere Betriebssysteme: OS X Leopard & Ubuntu

  • Nachricht senden

4

26.01.2007, 09:33

Die erste Frage ist einfach. Verwende das geniale Programm WinPrint :)

Die 2. nicht ganz so leicht...

Ehrlich gesagt ich habe postfix zwar installiert aber der leitet bei mir, da ich einen externen SMTP nutze die eMails eh nur von fetchmail nach Cyrus21.. von daher kann ich Dir das nicht genau sagen ?(


PC: HADRON Intel Quad Core Q9650, 8GB RAM, 6TB Hardware RAID5 (Areca 1220), 2x passive GeForce Karten (3x 22" Samsung), FritzCard! PCI ISDN

  • »JPSelter« ist männlich
  • »JPSelter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 26.01.2007

  • Nachricht senden

5

26.01.2007, 09:40

Jo, dieses WinPrint Hylafax hab ich grad entdeckt und installiert :) Hab grad was verschickt, unser Fax ist nur leider grad mit was anderem beschäftigt, mal gespannt obs klappt :)

Unser SMTP ist auch extern bei 1&1, das krieg ich auch noch hin :)

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 28.08.2006

  • Nachricht senden

6

26.01.2007, 09:43

Ich benutze WHFC (WindowsHylaFaxClient) als virtuellen Drucker für Windows.
Das klappt hervorragend.
Die eingehenden Faxe per Mail weiterschicken geht auf jeden Fall, Kann aber weil ich selbst das Problem noch nicht habe nicht sage wie.
Bei mir läuft Hylafax auf nem alten SuSE 9.0 System.
Habe damals in der suse maillist häufiger Anleitungen dafür gesehen.

Viel Erfolg!