Sie sind nicht angemeldet.

  • »gringo_loco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 01.12.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

1

03.12.2006, 13:58

[gelöst] The Application "nautilus" has quit unexpectedly.

hallo,
habe mir ubuntu 6.10 installiert und seit dem ersten kompletten an und aus des rechners kommt diese fehlermeldung:

The Application "nautilus" has quit unexpectedly.

egal ob 'restart' oder 'schließen' - sie kommt städnig...
kann daher(?) auch keine ordner öffnen...
was kann/soll ich machen?

!da ich kompletter neuling im linux bereich bin, freu ich mich über unkomplizierte aw's am meisten.!

danke schön :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gringo_loco« (03.12.2006, 18:05)


  • »basslord« ist männlich

Beiträge: 1 888

Registrierungsdatum: 21.10.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

2

03.12.2006, 14:05

Hola,

mal probiert, den Nautilus über die Konsole zu starten? Dort kann man evtl. anhand der Fehlermeldungen Genaueres dazu sagen.

Hasta luego
Rodge

  • »gringo_loco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 01.12.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

3

03.12.2006, 14:09

...wie mach ich das?

  • »basslord« ist männlich

Beiträge: 1 888

Registrierungsdatum: 21.10.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

4

03.12.2006, 14:15

Okay, die Konsole kannst du entweder übers Menü starten Anwendungen->Zubehör->Terminal (wenn das Menü schon angepasst wurde).
Oder einfach per Alt+F2. In dem erscheinenden Fenster als zu startende Anwendung das eingeben: gnome-terminal

Ansonsten brauch ich ja nicht sagen, dass es hier im Forum massenweise Einstiegshilfen zu Ubuntu und Linux gibt ;)

  • »gringo_loco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 01.12.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

5

03.12.2006, 14:41

is klar(und auch schön!!!), dass es hier massenhaft einstiegshilfen gibt, aber genau da liegt auch das prob - ich seh anscheinend den wald vor lauter bäumen nicht :-/

wie genau lautet denn der startbefehl für nautilus bzw der generelle startbefehl?

hab diesbezüglich auch nix in dem online ubuntu handbuch gefunden... ist ja wohl auch eher basiswissen, aber wie gesagt - bin mit linux noch total grün :rolleyes:

  • »basslord« ist männlich

Beiträge: 1 888

Registrierungsdatum: 21.10.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

6

03.12.2006, 15:05

Der Befehl in der Konsole lautet... Achtung, Spannung... nautilus ;)

Ist ja kein Problem. Das lernt man alles mit der Zeit. Ist ja keine Eile oder ein Wettlauf. Immer mit der Ruhe :]

  • »gringo_loco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 01.12.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

7

03.12.2006, 15:09

freude/trauer... hatte auch auf nautlius getippt, aber da es nicht funktioniert hatte, nachgefragt.

es kommt immer wieder diese fehlermeldung...

wenn ich 'inform developers' durchführe, welche anwendung muss ich denn dann für den bug-buddy auswählen?

aber wichtiger ist mir eigentlich grad, dass nautilus wieder läuft!

edit:
wenn ich den/das terminal bei restart über die fehlermeldung offen lasse:

hash table keys for warning below:
x-nautilus-desktop://
file://home

(nautilus:6089): Eel warning **: "nautilus-metafile.c: metafiles" hash table still has 2 elements at quit time (keys above)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gringo_loco« (03.12.2006, 15:20)


  • »basslord« ist männlich

Beiträge: 1 888

Registrierungsdatum: 21.10.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

8

03.12.2006, 15:21

Hm, wenn sonst keine Fehler gemeldet werden... Also dann sehe ich da zwei Möglichkeiten.
Einmal könntest du deinen persönlichen (versteckten) Nautilus-Ordner aus deinem /home/username löschen.
Der wird dann wieder neu erstellt.

Oder du deinstallierst nautilus, wenn das nichts gebracht hat. Keine Sorge, ubuntu-desktop (was automatisch deinstalliert wird) ist nur ein Meta-Paket. Das reinstallierst du dir nach der Deinstallation und das spült auch gleich den Nautilus wieder auf die Platte.

In synaptic "vollständig" entfernen auswählen. Oder eben in der Konsole mit --purge deinstallieren.

  • »gringo_loco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 01.12.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

9

03.12.2006, 15:25

alles klar!
das deinstallieren hab ich glaub ich verstanden(--purge nautilus bzw über synaptics). wie installier ich es wieder, geht automatisch oder von der cd als package laden bzw online?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gringo_loco« (03.12.2006, 15:27)


  • »basslord« ist männlich

Beiträge: 1 888

Registrierungsdatum: 21.10.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

10

03.12.2006, 15:55

Hm, also diese Fehlermeldungen, die du noch zugefügt hast, lassen mich ja schon fast an meiner Theorie zweifeln.

Also hast du mal den versteckten Ordner gelöscht?
Dann gibt es noch /home/username/.gconf/apps/nautilus.

Ich würde mich testhalber mal als anderer (Test-) User einloggen.
Scheint mir doch eher etwas verquer in der Konfiguration als am Programm selber.

  • »gringo_loco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 01.12.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

11

03.12.2006, 16:39

also ich hab jetzt erstmal per synaptic nautilus gelöscht. da wurde mir dann noch angezeigt, welche anderen sachen davon betroffen werden - hab ich einfach mal ok gedrückt...

jetzt hab ich aber folgendes prob, wenn ich ubs verwende:

Speicherort »file:///media/usbdisk« konnte nicht angezeigt werden
Details: Mit diesem Speicherort ist keine Vorgabeaktion verknüpft.

zudem wird auch mein home ordner nicht mehr angezeigt...

  • »basslord« ist männlich

Beiträge: 1 888

Registrierungsdatum: 21.10.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

12

03.12.2006, 17:02

Also doch zuerst mit der Holzhammer-Methode? Okay.

Hast du denn Nautilus schon reinstalliert?
Und wo wird dein Home-Ordner nicht mehr angezeigt? In der Konsole oder dem neu installierten Nautilus oder auf dem Desktop oder wo?

  • »gringo_loco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 01.12.2006

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

13

03.12.2006, 17:49

soll ich nautilus data, dgb, gksu, sendto auch installieren oder nur nautilus?

edit: hab ich jetzt einfach mal gemacht...

edit 2: und jetzt funzt es erstmal :D

danke!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gringo_loco« (03.12.2006, 18:04)