Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »JOKer83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 10.01.2006

  • Nachricht senden

1

23.10.2006, 00:24

C Datei mit GCC Kompiliert, und nun?

Hallo!

Ich habe unter Anjuta ein kleines C-Programm geschrieben, dann den compiler gestartet, und der lief auch ohne Fehler durch. Nun habe ich eine Datei Dateiname.o

Wenn ich bei Anjuta unter Generieren auf Ausführen klicke kommt nur eine Meldung

"Keine ausführbare Datei zu dieser Datei"

Nur wie starte ich diese nun, in der Konsole zB kommt nur

" cannot execute binary file " wenn ich die *.o dort starten möchte.

Mit welchem Befehl starte ich die Datei, oder wie überhaupt!?

VIELEN DANK!

MfG
Jan

  • »chris109« ist männlich

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 09.07.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

2

24.10.2006, 00:04

Ich prgrammiere C zur Zeit nur mit Gedit und dem GCC im Terminal.
Beispiel:

gcc -o hello hello1.c

./hello

Du hast nur eine Objekt-Datei erzeugt. Diese ist nicht zu den Bibliotheken gelinkt. Anjuta und die entsprechende Einstellung kenne ich leider nicht.

  • »JOKer83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 10.01.2006

  • Nachricht senden

3

24.10.2006, 00:16

Hallo!

Danke schonmal!

Ich hab nun meine in Anjuta geschriebenen Programme in der Konsole wie von dir beschreiben kompiliert und gestartet, läuft :-)


Wenn doch noch Jmd weiß wie man das alles mit Anjuta kann, würd mich freuen, denn jedes mal so ein akt um ein Prog kurz zu testen....ohje^^

MfG
Jan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JOKer83« (24.10.2006, 00:16)


4

24.10.2006, 18:07

:tongue:
Du mußt, wie ja schon gesagt wurde, das Programm nicht nur kompilieren sondern auch linken. In Anjuta nennt sich das Generieren. Also einfach im Menu Generieren den Menüpunkt Generieren auswählen (oder F11 drücken) und schon wird das Programm erstellt.