Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Fixxer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 13.07.2005

  • Nachricht senden

1

14.07.2005, 11:20

Beim booten xserver nicht starten, nur textconsole

Hi, was muss ich an bootparametern einstellen das das oben geschriebene passiert?
habe es schon mit dem anhängen von 3 an das kernel command probiert, damit er nur auf runlevel 3 startet und ich ne textconsole habe, aber es geht nicht er startet trotzdem den x-server.
außerdem hab ich den recovery starteintrag in grub ausgewählt, dort fragt er micht zwar waährend des startens von kubuntu nach dem root-pass, aber da der root acc deaktiviert ist, hab ich ja keins. mein normales userpass geht nicht .
Hintergrund des ganzen ist, das ich meine xorg.conf falsh konfiguriert habe und deshalb nach dem start von xserver und kdm mein bildschirm schwarz bleibt :(, ich würd ja gern das backup zurückspielen, aber wie gesagt ich komm nicht in die console, weil der bildschirm nach starten von kdm schwarz bleibt.
Ubuntu 5.10 RC1 "Breezy Badger"

  • »mA|tRiX« ist männlich

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 07.07.2005

  • Nachricht senden

2

14.07.2005, 11:25

Du bist dir aber sicher das er zuende hochfährt?

Dann könntest du nämlich wenn er soweit fertig gebootet hat, einfach mal STRG + ALT + F2 drücken.

:)

  • »Fixxer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 13.07.2005

  • Nachricht senden

3

14.07.2005, 11:30

ja er fährt zuende hoch, jedenfalls weichen die bootmeldungen nicht von den bishereigen normalen systemstarts ab.
mit STRG + ALT + F1/2/3/4/5/6 hab ichs schon probiert, geht leider nicht, bzw klappt vlt schon aber ich sehs nicht, da der bildschirm schwarz ist. es müsste eigentlich am xserver liegen, ich hab davor die fglrx treiber über apt installiert und in der xorg.conf auf fglrx umgestellt, wie ichs schon zig mal unter ubuntu gemacht habe, aber hier hats nicht funktioniert :(, liegt vlt daran, das ich die 64 bit version von kubuntu draufhabe ? ?(
Ubuntu 5.10 RC1 "Breezy Badger"

frood

User

  • »frood« ist männlich

Beiträge: 554

Registrierungsdatum: 24.02.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

4

14.07.2005, 11:39

Kannst Du nicht vielleicht mit Hilfe von Knoppix o.ä. auf die xorg.conf zugreifen?
Bei den Weisen erregt menschliche Wichtigtuerei ironisches Gelächter! (Aristophanes)

Am 25.5. ist Towel Day!

Ubuntu Anfänger Linkliste Gelöste Probleme




  • »Fixxer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 13.07.2005

  • Nachricht senden

5

14.07.2005, 11:45

hoffe mal das geht, allerdings bin ich zZ auf Arbeit und hier haben wir kein Knoppix :( und ich würd gern linux schon hier wieder zum laufen bekommen, damit ich dmait arbeiten kann und nicht mit windows :)
gibts echt keinen bootparameter der den start vom x-server verhindert?
Ubuntu 5.10 RC1 "Breezy Badger"

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher