Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »theBug« ist männlich
  • »theBug« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 16.10.2005

  • Nachricht senden

1

22.08.2006, 14:09

Harddisk-Image erstellen (Gelöst)

Hallloooo,

Ich hab in meinem Laptop eine ~ 74 GB grosse Festplatte. Unterteilt ist die Platte folgendermassen:
- hda1: ~ 20 GB -> Ubuntu
- hda3: ~ 33 GB -> Daten
- hda5: 1.44 GB -> Auslagerungsspeicher
- Unpartioniert: ~ 19 GB

Ist es nun irgendwie möglich ein Image der ganzen Platte zu machen und alles zu löschen, sodass ich zu einem späteren Zeitpunkt das Ganz wieder "draufkopieren" kann, sodass ich Ubuntu nicht neu installieren und einrichten muss???

Ich hab dazu einen Computer zur Verfügung der genügend freier Harddiskspeicher hat, auf den aber WinXP läuft...

Gruss
theBug
(\__/)
(O.o )
(> < )This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination. Help this bunny to see the whole world.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »theBug« (29.08.2006, 19:58)


viriv

User

  • »viriv« ist männlich

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 27.10.2005

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Ubuntu

  • Nachricht senden

2

22.08.2006, 14:19

mit partimage kannste das erstellen

bei mir funktioniert das programm jedoch nicht richtig....frag nicht warum :(
mfg |ch

fab-i

User

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 06.02.2006

  • Nachricht senden

3

22.08.2006, 16:59

driveimage wäre dein freund. die software ist einfach prima. kostet allerdings ein bisl, ist aber os-unabhängig.
Mit freundlichen Grüßen,

Fabi

Der IRC-Channel von "Ubuntu-Forum.de".
Server: irc.linux-mods.de Channel: #ubuntu-forum.de

luigi

User

  • »luigi« ist männlich

Beiträge: 1 213

Registrierungsdatum: 24.11.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

4

22.08.2006, 21:23

kommt halt auch ein wenig drauf an wie du wieder an deine Daten kommen willst...
x3aro hat ja schon Partimage erwähnt.
Das Teil ist relativ easy von ner Live-CD zu bedienen + kann auch wenn gewünscht den Bootsektor wiederherstellen.
Nachteil - du kommst nicht an einzelne Files ran!

Besser aber aufwändiger:
Filebasierte Sicherung in ein Archiv!
Du kommst sehr einfach an einzelne Files ran!
Nachteil - bei sichern gibt's ein paar Dinge z. beachten, beim zurückspielen musst du dich auch noch um das Booten des Systems kümmern.

Es gibt aber hierzu ein paar gute HowTo's im Netz.

Meistens mach ich das gemischt...
System als Image
Daten sichere ich dann Filebasiert


Gruß
Luigi

5

22.08.2006, 22:11

Ich würde dir auch partimage empfehlen, da du ja ein image der ganzen partition möchtest.

Quellcode

1
sudo apt-get install partimage

dann startest du das ganze per

Quellcode

1
sudo partimage

in dem fenster das nun im terminal erscheint wählst du mit den pfeiltasten die gewünschte partition aus, wechselst mit tab eine stelle runter und gibst den pfad zur imagedatei an. Am besten ist es ja in deinem fall einen Netzwerkordner anzugeben, also solltest du diesen vorher an eine bestimmte stelle gemountet haben. Anschließend, (wenn alle optionen deiner meinung nach richtig sind) drückst du F5 und gibts noch irgendnen namen und eine beschreibung deines backups an. Dann kannste abwarten und tee trinken.

Ich sehe grade das da noch eine option ist die lautet "verbindung zu server", da ich noch nie daten auf einen netzwerkordner gesaved habe, weiß ich garnicht so genau ob meine methode funktioniert. Aber probiers mal aus :]

  • »theBug« ist männlich
  • »theBug« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 16.10.2005

  • Nachricht senden

6

29.08.2006, 19:58

Danke für eure Antworten! :)

Ich hab jetzt mal alle Daten der "Datenpartition" per Windows-Freigabe gesichert.
Ich hab mich auch mal ein bisschen in partimage eingelesen! Ich denke es ist am eifachsten, wenn ich mit der Live-CD ein Image der "Ubuntu-Partition" erstelle und dies auch auf der Datenpartition speichre und ebenfalls auf den Win-Rechner übertrage.

Das Ganze sollte somit eigentlich kein Problem mehr sein, sonst werde ich hier nochmal kurz nachfragen :D

Danke für eure Hilfe!! =)
(\__/)
(O.o )
(> < )This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination. Help this bunny to see the whole world.