Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 10.07.2005

Derivat: Edubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Betriebssysteme: Debian 5.0 Lenny (64bit)

  • Nachricht senden

1

12.07.2005, 15:33

Verknüpfung unter "Anwendungen" einrichten

Hallo,

Vorhin habe ich mir Den Shooter "Cube" installiert.
Leider richtet er nicht von alleine einen Shortcut unter Anwendungen ein.
Kann man sowas nachträglich machen?

2

12.07.2005, 15:36

Dafür gibts den wunderschönen Menü-Editor smeg

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 10.07.2005

Derivat: Edubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Betriebssysteme: Debian 5.0 Lenny (64bit)

  • Nachricht senden

3

12.07.2005, 15:53

Ui, vielen Dank.
Das Programm funktioniert einwandfrei.

Leider habe ich ein nächstes Problem.
Ich weiß nicht genau, wie ich meine Anwendung verlinken soll.
Das Spiel "Cube" liegt im Ordner "/home/Spiele/cube" und wird via Konsole mit "./cube_unix -w1024 -h768" gestartet.
Wie muss ich das jetzt im smeg eingeben?

  • »mA|tRiX« ist männlich

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 07.07.2005

  • Nachricht senden

4

12.07.2005, 16:38

Gib einfach das was du in die Konsole eingibst in Command ein. ;) :)

  • »dutchy« ist männlich

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 24.06.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

5

12.07.2005, 17:28

oder rechter-maus-klick auf dein Desktop (GUI) und ein "neue Starter anlegen" auswählen.

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 10.07.2005

Derivat: Edubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Betriebssysteme: Debian 5.0 Lenny (64bit)

  • Nachricht senden

6

12.07.2005, 18:29

Wenn ich nur den Befehl eingebe kommt aber folgender Fehler, wenn ich das Spiel starte:

Details: Kindprozess »./cube_unix« konnte nicht ausgeführt werden (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)

  • »dutchy« ist männlich

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 24.06.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

7

12.07.2005, 18:33

Ziehe einfach den Startdatei /ausführbare Datei..ind die Konsole....dann wird der korrekte Befehl angezeigt

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 10.07.2005

Derivat: Edubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Betriebssysteme: Debian 5.0 Lenny (64bit)

  • Nachricht senden

8

12.07.2005, 18:56

ah, coole Sache.
Der Command ist folgender:
"/home/Spiele/cube/cube_unix"
Das habe ich dann auch im smeg angegeben.
Wenn ich die Anwendung dann über die Verknüpfung starten möchte kommt allerdings eine Fehlermeldung:

Eintrag konnte nicht gestartet werden
Details: Kindprozess »/home/Spiele/cube/cube_unix« konnte nicht ausgeführt werden (Keine Berechtigung)

Daraufhin habe ich der cube_unix Datei mehr Zugriffsrechte gegeben (chmod 777). Wenn ich jetzt die Verknüpfung anklicke passiert gar nichts mehr... ?(

  • »dutchy« ist männlich

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 24.06.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

9

12.07.2005, 19:27

mach dein Bastlerei...mal Rückgängig.


Was wenn Du dein Befehl (mann kan bei dein Verknüpfung/Starter ein Häckchen setzten) in der Konsole ausführen lass?

Dann sollte dein Problem theoretisch behoben sein..oder?

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 10.07.2005

Derivat: Edubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Betriebssysteme: Debian 5.0 Lenny (64bit)

  • Nachricht senden
  • »dutchy« ist männlich

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 24.06.2005

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

11

12.07.2005, 19:42

?( wie ist das denn möglich?

Bei mir funktioniert es... SIEHE HIER

PS:in der Konsole kommt kein Text zu stehen

ralle

User

  • »ralle« ist männlich

Beiträge: 1 191

Registrierungsdatum: 20.06.2005

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Gentoo

  • Nachricht senden

12

12.07.2005, 20:17

Zitat

Ich weiß nicht genau, wie ich meine Anwendung verlinken soll.
Das Spiel "Cube" liegt im Ordner "/home/Spiele/cube" und wird via Konsole mit "./cube_unix -w1024 -h768" gestartet.


Am besten Du schreibst ein Script, speicher es unter "cube" ab und verlinke es damit.

Quellcode

1
2
3
4
#!/bin/bash

cd /home/Spiele/cube/
./cube_unix -w1024 -h768


Danach mußt Du dir noch die Berechtigung geben.

Quellcode

1
 chmod 777 dateiname ... dann ./dateiname.sh


In Deinen Fall sollte es cube.sh sein

ralle

  • »Julian« ist männlich
  • »Julian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 006

Registrierungsdatum: 10.07.2005

Derivat: Edubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Betriebssysteme: Debian 5.0 Lenny (64bit)

  • Nachricht senden

13

13.07.2005, 11:07

Ziemlich gute Idee :D
Leider klappt es doch nicht so wie erwartet :(

Ich habe mir eine cube.sh nach deiner Anleitung gebastelt.
Verlinke ich die nun per smeg oder öffne sie per Doppelklick wird die Konsole wieder für einen Bruchteil einer Sekunde eingeblendet, aber weiter geschieht nichts.
(Wie zuvor auch schon).

Wenn ich die cube.sh per Konsole starte (./cube.sh) funktioniert alles einwandfrei.

Ich denke, dass ich irgendein Problem mit Berechtigungen habe. Vom Desktop hat man anscheinend weniger Zugriffsmöglichkeiten als über die Konsole... was ja auch logisch ist.